Opel Astra G Coupe Z20LET "umölen"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Opel Astra G Coupe Z20LET "umölen"

      Hallo,

      ich hoffe Ihr könnt mir bei der Auswahl eines Öles helfen...

      Bisher wurde immer Castrol 10W60 gefahren, da das Fahrzeug viel auf Langstrecken und nur wenig im Winter unterwegs war.
      Da aber das Auto jetzt nur bewegt wird wenn ich in Deutschland bin (lebe beruflich im Ausland) und sich das Fahrprofil geändert hat denke ich das ein 10W60 nicht mehr die richtige Wahl ist.

      Ich hätte mir gedacht, dass das Mobil1 5W50 eine gute Wahl sein sollte, was denkt Ihr?

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Opel, Astra G Coupe, 2003
      2. Motor Z20LET - Benzin, Hubraum 1998ccm, Leistung 280PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 4,25l
      4. Fahrprofil - cruisen und gelegentliche Autobahnfahrten (selten Vollgasfahrten), Strecken zwischen 10-15km
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): BC aktuell nicht vorhanden; geschätzt 35kmh
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 1x/Jahr
      7. Laufleistung pro Jahr: 5.500 – 6.000km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 130.000 (Tauschmotor bei 85.000 eingebaut (seit dem 45.000km))
      9. Bisher genutztes Öl: 10W60 Castrol
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: Kein messbarer Verbrauch
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: 110°C
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro4, Kat
      13. Hersteller-Freigaben und Viskosität: ACEA-A3/B3 bzw. GM-LL-A-025 0W30, 5W30, 10W30 oder größer als 30
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nicht vorhanden
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: vorhanden (Softwareabstimmung auf LEH umbau mit LMM, Düsen , LLK…) auf ca. 380NM und 280 PS
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Nein
      17. Eingeplantes Budget: egal
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?: Nein


      Danke euch!
    • Schonmal die Öltemperatur gemessen? Der Turbo braucht Kühlung und die wird durch hohen Volumenstrom erreicht, den nunmal eher ein dünneres Öl bringt. Wozu ein 5w-50 mit der riesigen Spreizung, wenn der Wagen sowieso Hobby ist und den Winter wohl eher selten sieht.
      Daher wirst du mit einem hochwertigen 10w-40 sicher nicht ganz falsch liegen
    • Mit dem großen Turbo bekommt der Motor schon mehr ab als Serie. Aber: Öltemperatur ist völlig harmlos. Der Grundmotor kommt mit 30er Öl klar. Ein starkes 10W40 könnte tatsächlich optimal sein. Da würde ich mich mit Analysen ran tasten.

      Nebenbei, HTHS

      Gulf Competition 10W40 4,38
      Amsoil XL 10W40 4,4
      Mobil Peak Life 5W50 4,4

      Die "guten" 10W40 können mit dem 5W50 mit halten. Aber die niedrige Viskositat bei 100 Grad verbessert die Wärmeverteilung, gerade in Hinsicht auf den Turbolader.