Valvoline MaxLife C3 5w-30 - Peugeot 308SW THP150 (EP6DT) - 5629 km

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Valvoline MaxLife C3 5w-30 - Peugeot 308SW THP150 (EP6DT) - 5629 km

      Hallo zusammen!

      Hier ist meine erste GÖA.

      Zum Auto:
      • Beratungsthread: Peugeot 308 SW 150 THP / EP6DT
      • Durchschnittsgeschwindigkeit: 55 km/h
      • Motorstunden: ca. 110 Stunden
      • Spritverbrauch: 7,3 Liter - BC, ca. 8+ Liter - Reallität
      • Fahrprofil: 2 x 40km x 5 Tage (Arbeitsweg) mit täglichen Staus für 6-10 Minuten (kein Stopp-Start, sondern 1. und 2. Gang), ca. 800km Fahrt mit max 140 km/h, ca. 250km Fahrt mit max 130 km/h
      • Ölfilter: Purflux L358A
      • Luftfilter: Purflux A1274
      • Vorher eingesetztes Öl: Mobil ESP 5w-30 + letzte 160km Xado Total Flush, dann wurde den Motor mit Xado Spülöl für ca. 35 Minuten (Leerlauf) gespült
      • Öl-Additive: keine
      • Benzin-Additive: 1 Dose von Xado Multi Cleaner, 3 Mal Wagner Bactofin, 1 oder 2 Mal Monzol BBA
      • Danach verwerdetes Öl: Valvoline MaxLife 5w-30 A3/B4
      • Ölprobe mit einer Janet Spritze abgesaugt, ca. 30 Minuten nach dem Abstellen des Motors


      Die Analyse sieht mMn außer 2 Punkten: 1. erhöhter Wert des Kaliums und 2. KV100 - 10,3 gut aus.
      Kalium - es handelt sich höchstwahrscheinlich um Benzin-Additiv/e, da die Werte IR-Glykol und Natrium in Ordnung sind. Oder?

      Ich freue mich auf ihre Meinungen.


      Images
      • CCD-Tüpfel.jpg

        20.23 kB, 560×420, viewed 30 times
      • labreportdataview_Valvoline Maxlife 5w-30 C3.gif

        8.3 kB, 640×480, viewed 8 times
    • Top gemacht mit der Info-Liste :!:
      Dafür gibt es einen Daumen und per Smilie auch zwei. :daumen2:

      Den Eisen-Verschleißwert finde ich für die geringe Laufleistung und für einen Benziner nicht so toll.
      Das Öl befindet sich noch innerhalb der SAE 30, aber schon ziemlich weit unten.

      Über 10.000 Km würde ich das Öl nicht fahren.
    • Ich wäre mit den Ergebnissen der Analyse voll zufrieden gewesen. Die Frage ist, kann der Motor überhaupt besser? Verschleißwerte sind befriedigend bis gut mMn. Der Kraftstoffeintrag ist noch im Rahmen geblieben, damit hat der Kollege @Patchouli sehr präzise Wahl der Viskosität getroffen. 5w-30 nach C3 hat genau die Reserve gegenüber vorgeschrieben C2 Öl, die man braucht um den Kraftstoffeintrag zu kompensieren, und am Ende des Intervalls noch gut im Bereich des C2 Öls zu bleiben.
      Hier ist eine andere Analyse von dem gleichen Motor zum Vergleich
      Images
      • Screenshot_20190607_172452.jpg

        308.31 kB, 1,080×1,523, viewed 36 times
    • Sehe ich ganz anders Dima!
      Hätte das Öl, dass doppelte runter mit der gleichen Verunreinigung dann wäre es in meinen Augen ok aber nach 110 Std bzw 5600Km, finde ich Eisen zu hoch.


      DIMA312 wrote:

      5w-30 nach C3 hat genau die Reserve gegenüber vorgeschrieben C2 Öl, die man braucht um den Kraftstoffeintrag zu kompensieren
      Das musst Du mir mal erklären ^^
      Bei dem hohen Spriteintrag und dieser Motoröl Laufleistung, sei ein 5W-30 genau richtig??? :staunt:
      Sowas höre ich zum ersten mal.

      Hoher Spriteintrag -> Visko baut ab -> erhöhter Verschleiß!
      Und das trifft hier genau zu.

      Hättest Du jetzt eine Analyse vom selben Motor mit einem SAE40 Öl gepostet, die das gleich Verschleißbild zeigt dann hätte ich es noch verstanden aber so sehe ich nur, dass ein 5W-30 Öl in diesem Motor nicht das non plus ultra ist. Das geht noch besser ;)

      Gruß Artur
      Audi A4 8K, 2,7L V6 TDI @ :rav: NDT -- Meine Analysen
      Audi A1 1.4 TFSI 125PS @ :rowe: Synth RS -- Ihre Analyse
    • @Fresh_Thing :hello:
      Dann kläre ich dir, wie ich das meinte:
      Da hier keine Beratung ist, dürfen wir hier eigentlich keine Empfehlung machen. Ich habe es auch nicht gemacht. Okay
      Mit der Präzession meinte ich, das der Kollege richtig gut Viskosität getroffen hat, um in der von Werk gewünschten Viskosität zu bleiben, trotz Kraftstoffeintrag. Was du oder ich für richtig halten, wird hier gar nicht besprochen..
      Analyse finde ich nicht schlecht... Er hat doch das Öl gewechselt, und das Öl hat dem Motor kein Schaden eingerichtet... Dass das besser geht, muss erst bewiesen werden, dann machte ich ohne Problem Hut ab. :yes: