Empfehlung für Scirocco 3 2.0 TSI 155 KW Bj. 2013

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Empfehlung für Scirocco 3 2.0 TSI 155 KW Bj. 2013

      Guten Abend,

      ich suche nach einem passendem Öl für meinen Scirocco. Geht mir vor allem darum, wenn möglich, irgendwie den Ölverbrauch zu minimieren. Außerdem etwas, was sich gut für Langstrecke und auch öfters mal Vollast eignet.
      Sollte es eine Rolle spielen, der Wagen bekommt Ultimate 102. Fahre den Wagen jetzt seit knapp einem Jahr. Der Vorbesitzer hat sich stumpf an "Laut Anzeige" gerichtet.



      1. Autohersteller, Model, Baujahr:
      Volkswagen, Scirocco, Baujahr 2013
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung:
      EA888 Gen 2 CCZB, Benziner ,155KW, 2.0 TSI
      3. Öl-Volumen des Motors:
      4,7 Liter
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
      Größtenteils Langstrecke, ich würde sagen im Verhältnis zu Kurzstrecke 80/20. Viel Autobahn.
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden):
      Durschnittsgeschw. lasse ich mal aus.
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
      Geplanter Intervall ist jährllich bzw. 15 000 KM
      7. Laufleistung pro Jahr:
      12500 - 15000 KM
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand):
      88888 KM
      9. Bisher genutztes Öl:
      5W30 Longlife von Aral
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km:
      Die letzten 10 000 KM hat er knapp 1 Liter geschluckt, also ca. 0,1L/1000km
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
      90-105°C
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
      EU5
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
      VW 502.000 bzw 504.000
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
      Nüx, keine Garantie mehr.
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant:
      Keine Steigerung geplant. Vorerst.
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      -
      17. Eingeplantes Budget:
      Erstmal zweitrangig
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
      Keine Verschmutzung sichtbar
    • Jetzt muss ich noch mal ganz laienhaft fragen: Muss ich irgendwas besonderes beachten beim Umstieg auf vollsynthetisches Öl? Steige ich überhaupt um? Im Moment ist das Aral Super Tronic Longlife III 5W30 drin und ich werde nicht so ganz schlau, ob das nun voll- oder teilsynthetisches Öl sein soll.
    • Du solltest schon daran denken, während das Öl aus der Ölwanne läuft einen Fruchtbarkeitstanz zu zelebrieren, sonst nützt dir auch das beste Öl nix !





      Spaß beiseite, es wird ein Restölanteil vom Aral im Motor verbleiben, der auch Einfluss auf das neu eingefüllte Öl haben wird.
      Du könntest natürlich einmal das Rowe zum Spülen durchjagen (Preis ist ja überschaubar), einige 100km damit fahren und dann einen weiteren ÖW mit dem Rowe machen.
      Nur so lässt sich der Rest des Arals (welches mit Sicherheit kein schlechtes Öl ist) aus dem Motor bringen.
      Wie sinnvoll das Prozedere ist muss jeder für sich entscheiden. :)