BMW E91 320D Bj. 05/2009

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • BMW E91 320D Bj. 05/2009

      Ich grüße euch

      Ich suche derweil ein passendes Öl für mein Fahrprofil. Bis jetzt hatte der BMW immer seinen Service bei BMW. War ein absoluter Langläufer was die Fahrstrecken angeht und hat auch aktuell keine Probleme mit der Steuerkette (selbst nach einem Jahr Stillstand war kein Rasseln zu hören bzw. auch wenn der Motor kalt ist).


      1. Autohersteller, Model, Baujahr: BMW E91 320d BJ. 05/2009
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Diesel, 1990, 177 PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 5,2- 5,5
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Normal (kürzeste Strecke ca. 23 KM )
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): LS: 100 km/h, AB: 130 km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: spätestens alle 15.000 km
      7. Laufleistung pro Jahr: ca. 16.000 km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 163.115 km
      9. Bisher genutztes Öl: BMW Service Öl (keine Ahnung welches genau)
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: 0,0 bis jetzt feststellbar (Fahrzeug wurde erst vor 500km gekauft)
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: nicht bekannt
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: E5, DPF
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: BMW LL04
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: -/-
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nein
      17. Eingeplantes Budget: ca. 10 Euro
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? nein


      Bis jetzt wurde mir nur das Addinol Gigalight empfohlen. In meinem VR6 3.2 im TT fahre ich Addionol und bin ansich zufrieden mit der Marke.
      Dennoch suche ich ein Öl was dem Kettentrieb nicht schadet bzw. allgemein bei der Strecke zur Arbeit (einfach 23 km ) für sehr gut befunden wird.

      The post was edited 2 times, last by DavGrizzly ().

    • Viskosität 5W-40 ist richtig, da N47 Motor mit Steuerkettenproblematik. Sulfatasche liegt beim RUP bei 0,76 und damit unter den meisten Ölen mit LL04 Freigabe. Das Öl hat super Grundöle und ein gutes Additivpaket.

      EDIT:

      Frischluftrate über INPA auf Maximalwert anheben. Das reduziert die Verkokung der Ansaugung und den Rußeintrag ins Motoröl durch das AGR ein wenig. Ist völlig legal.
      "The mind is not a vessel to be filled but a fire to be kindled." - Plutarch.

      Gruß Julian
    • Andy wrote:

      Spielt keine Rolle, da:

      DavGrizzly wrote:

      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: 0,0
      Anforderung der BMW LL-04 liegt bis 0,8. RUP hat BMW LL-04 offiziell.
      Ok, ich glaub da hab ich ein kleines Missverständnis eingebracht.
      Also laut Vorbesitzer aktuell 0,0 Verbrauch. Ich fahre den BMW aktuell 500 km (wie auch bei der geringen Fahrtstrekce bis jetzt ;) ) und konnte so nichts feststellen.
      Wie das natürlich in Zukunft aussieht muss ich erfahren.
    • Generell muss es nicht günstig sein. Will die Problematik mit den Ketten so weit wie möglich nach hinten verschieben. Dass das Problem natürlich damit nur verzögert wird ist natürlich mit auch bewusst ;-). Denke der Wechselintervall sollte dann bei allen maximal bei 15.000 km liegen.

      Ich habe jetzt natürlich 3 Kanditaten von euch genannt bekommen und werde mich noch weiter einlesen und dann entscheiden.
      Da der BMW auch eine Standheizung hat hilft im Winter noch etwas dem Motor.
    • Günstig ist ja nicht (unbedingt) schlecht. ;)

      Zur Info: Das Low Emission von Meguin ist lt. Datenblatt gleichwertig zum Liqui Moly Top Tech 4100 5W-40 (gleicher Unternehmensverbund, gleiche Produktionsanlagen).

      @Andys Vorschläge in Beiträgen #9 und #10 schätze ich aber mindestens gleichwertig ein!


      Andy wrote:

      Betriebsstunden achten und zwar bis max 250-300h ...
      Das sehe ich genauso und würde dann eher zur unteren Grenze von 250 h tendieren.....
    • Andy wrote:

      Bei dem Ölwechselintervall muss Du auf Betriebsstunden achten und zwar bis max 250-300h ...

      Ok, also dann eher doch lieber früher wechseln.
      Darf ich fragen wie Betriebsstunden ermittelt werden? Mit den KM hat es ja wenig gemein - geh ich schwer davon aus.

      Kurzer Seiteneinwurf bzgl. der Empfehlungen
      Sollte jetzt doch widererwartend ein Ölverbrauch feststellbar sein - sagen wir mal 0,1 L /1000 km, wäre dann die Empfehlung dann komplett hinfälllig?
    • DavGrizzly wrote:

      @ Andy, dann muss ich echt mal schauen.

      Darf man fragen, warum eigentlich die Tendenz zu 100 % von einem LL Öl abweicht? Liegt es an dem N47 Motor von BMW?

      bei LL kriegst Du keine Vorteile aus LL-Intervalle (> 300 Betriebsstunden)...
      Hauptproblem liegt am Kraftstoffeintrag im Öl - ob das bei Dir vorhanden, weiss noch niemand.
      Deswegen und noch für Steuerkette ist mmn ein SAE40 für N47 besser
      ich habe keine Zeit für persönliche Ölberatung, sorry