Mitsubishi Colt 1.3 Schaltgetriebe Ölfrage

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mitsubishi Colt 1.3 Schaltgetriebe Ölfrage

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Mitsubishi Colt 1.3, 73.000 km, 2010
      2. Motor-Leistung: 95 PS
      3. Öl-Volumen des Getriebes: 1,75
      4. Handschaltung - Automatik (CVT, DSG, etc.): Handschalter
      5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: normal
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: -
      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung: 15000-20000 km
      8. Bisher genutztes Öl: Werksbefüllung
      9. Bisheriges Schaltgefühl: gut
      10. Sonderheiten am Getriebe: keine
      11. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: Spezifikation Getriebeöl: Castrol BOT 328 Produced by Burmach Oil Technology GmbH (or exact equivalents): SAE 75W - 90 API GL-4 full synthetic oil laut Handbuch
      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: keine
      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      14. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nein
      15. Eingeplantes Budget: the best or nothing

      Hallo zusammen,

      habe heute ein "neues" gebrauchtes Fzg bekommen. Will direkt alle Wartungsarbeiten erledigen, auch einen Ölwechsel im Getriebe.

      Laut Betriebsanleitung soll das Castrol BOT 328 verwendet werden, gibt es aber nicht mehr. Das Castrol Öl entspricht der Freigabe MB 235.72
      bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/235.72_de.html

      Bin etwas verwirrt da bei der BEVO Automatik Schaltgetriebeöl steht?!?!

      Bin am überlegen was eine Alternative wäre. Eingefallen sind mir die hier:

      Ravenol MFT-2 75W-80
      Kroon Oil SP 1051 75W-80
      Total Transmission Gear 8 75W-80
      Motul Motylgear 75W-80
      Valvoline Gear Oil 75W-80
      Mobil Mobilube 1 SHC 75W-90
      Castrol Syntrans Multivehicle 75W-90
      Shell Spirax S4 AT 75W-90
      Redline MT-90 75W-90

      Feuer frei für Meinungen, Hinweise, Fragen oder Empfehlungen!

      DANKE AN EUCH
    • Heute mit Castrol Email Kontakt gehabt:

      Die sagen, dass BOT 328 wäre ein First-Fill Öl und nicht zu bekommen, als Alternative das Multivehicle nehmen, ist gleichwertig.

      Nach etwas Recherche doch eine Bezugsquelle für das BOT 328 gefunden.

      Nun die Frage: BOT 328 oder Multivehicle? Was mag besser sein, oder eventuell gleiches Öl und nur ein anderer Name?

      Bin mir nicht sicher welches ich nehmen soll?!
    • Das Multivehicle war bei meinen Fahrzeugen (RX8, Yaris) nicht schlecht, aber etwas knochig zu schalten. Als wäre die Synchronisation zu gut. Also die Gänge gehen hart und ruckartig rein. Im Gegensatz zu schleifend und zu langsam bei schlechter Synchronisation.

      Wenn man zweiteres Schaltverhalten hat, wird es das verbessern. Bei ersterem würde ich ein anderes Öl nehmen.
    • Merkwürdig, dass für die neueren Getriebe ein 75W90 empfohlen wird und für meinen alten 75W85.

      Es wird doch auch sonst jedes kleinste Milligramm CO2-Einsparung mitgenommen und die Öle so dünn wie möglich gemacht... ?(

      Ich habe auch das Castrol Syntrans Multivehicle 75W90 drinnen. Auch bei tiefen Temperaturen (bis jetzt Rekord ca. -15 Grad sehr gut schaltbar (zumindest bei meinem Getriebe). Dieses etwas härtere Schaltgefühl, dass die Gänge, gerade im kalten Zustand, manchmal eher reinkrachen habe ich auch.

      Das will hier aber ganz bewusst nicht aufs Öl schieben, die Schaltkulisse ist an sich mittlerweile halt einfach alles andere als präzise (Galant E30 Krankheit...).

      Sonst bin ich mit dem Öl sehr zufrieden, ich kann auch noch den LM1040 Getriebezusatz empfehlen, der hat das Schaltgefühl bei mir nochmal ne Ecke softer gemacht... :thumbsup:
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 165tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman