Automobilclubs - ADAC, AvD, ACE, etc.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das ist halt ein Problem wenn man weiß wie man ohne Kupplung Schalter und von der Autobahn noch runter kommt.
      Nur wenn das Auto steht dann steht es.

      Ist ja auch alles kein Problem . Dachte nur das es irgendwie schneller geht wie 3h.

      Bin zwar schon ewig Mitglieder aber nur 1 mal eine Panne gehabt. Ist zwar lange her aber ich glaube das ging damals schneller.

      Dauert das eigentlich immer so "lange" ?
    • Kommt halt drauf an, was so los ist. Die versuchen schon, das gut zu organisieren. Aber man kann auch Pech haben.

      An einem Sonntag mit dem Motorrad, ebenfalls Kupplungszug gerissen, waren es 45 Minuten.
      Bis man das schnallt, steht man schon. Und beim nächsten Mal Vorfahrt gewähren oder Ampel ist eh Schluss. Da ist auf dem Standstreifen an der Autobahn warten gar nicht so blöd. Genug Platz zum Aufladen, keine Gefahr, keine Behinderung.
    • Troz 3h Wartezeit alles gut und Auto läuft wieder. Hatte zum Glück noch einen Gebrauchten Kupplungszylinder auf Lager .

      ADAC Fahrer war sehr freundlich und gut gelaunt. Er meint das liegt am System . Zentrale -->Regional Verteilung --> welches Unternehmen hat Zeit --> Info an das Unternehmen.
      Da kann es schon mal dauern wenn das Thema bei jedem 25 Minuten liegen bleibt.
    • In München sind 90Minuten +-60 das mit dem man etwa rechnen kann.
      Es gibt auch Fälle, da greift die Kupplung eben nicht mehr und dann ist beschissen. Wenn sie noch greift, kann man notfalls den Wagen im 1. Anlässen und dann möglichst ohne Anhalten bis zur Werkstatt durchkommen und eben unsynchronisiert schalten. Kann man im Alltag ja üben, in dem man immer versucht die Drehzahl anzugleichen.