Hyundai i10 1.2 87PS Sauger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hyundai i10 1.2 87PS Sauger

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Hyundai i10 1.2 Bj. 2018
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: 1248ccm Benziner Saugmotor
      3. Öl-Volumen des Motors: 3,8L
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Pendlerfahrzeug 2x50km/Tag Landstraße/Autobahn, gelegentlich kurze Besorgungsfahrten <5km
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): ~58 km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 10000km
      7. Laufleistung pro Jahr: ~20000 - 25000km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 16500km
      9. Bisher genutztes Öl: siehe unten
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: nicht messbar
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: nicht messbar
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 6
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: API SN / A5/B5 - Visko 0w/5w - 30/40
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: -
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: keine
      17. Eingeplantes Budget: ~50€ pro Ölwechsel
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nein

      Der Motor hat früher auch die Freigabe A3/B4 gehabt, ich denke dies wurde aus Verbrauch/Emissionsreduzierung auf A5/B5 geändert.
      Ich möchte kein Öl mit abgesenkten HTHS fahren, da mir Verschleißreduzierung (Steuerkette) wichtiger als evtl. Verbrauchsersparnisse sind.
      Öle die bisher gefahren wurden:

      ab 1500km - Shell Helix Prof. AF 5w30 A5/B5
      ab 4000km - Shell Helix Prof. AF 5w30 A5/B5
      ab 8500km - Rowe Multi Synt DPF 5w30
      ab 13500km - Rowe Synth RS 0w40

      Die beiden Shell habe ich auf Empfehlung gewechselt, seit Wechsel auf Rowe (vor allem 40er Visko) sind Motorgeräusche subjektiv ruhiger/gedämpfter.

      Momentan stelle ich mir folgende Fragen:

      - 0w40 sinnvoll bzw. Vorteile gegenüber 5w40? (schnellere Durchölung/Vorteile für Hydrostößel?)
      - Lieber 5w30 vollsynt. (z.B. Ravenol VMP), da dünneres Grundöl und wenig Kurzstrecke/Viskoänderung?
      - Oder doch bei 10k km Intervallen ein gutes/preiswertes HC Öl z.B. Rowe 5w40 RSi?

      Ich würde gerne bei einen Öl bleiben und nicht Winter/Sommer umölen.

      Danke schon mal im Vorraus für eure Empfehlungen! :daumen:

      The post was edited 4 times, last by E_W ().

    • Die kleinen asiatischen Sauger laufen eigentlich perfekt und dauerhaft mit einem dünnen 5W30 nach ACEA A5/B5. Vorteil ist gerade bei noch nicht warmem Öl besserer Durchzug und weniger Verbrauch. Bei den kleinen Maschinchen merkt man den Unterschied.

      Laufruhe wird teilweise auch vom Additivpaket mit beeinflusst.

      Bei 100 Grad sind die Unterschiede zwischen den genannten Ölen gering, absolut gesehen.

      Ein Dexos 1 Gen. 2 welches automatisch API SN, ILSAC GF5 und ACEA A5/B5 beinhaltet, würde hier auch gut funktionieren. Modernes Paket, so dick wie nötig, nicht unnötig mehr.
    • Prinzipiell verträgt der Motor 5W30 ohne Probleme. Mein kleiner 1.0 Dreizylinder hatte sogar LowSaps von der Werkstatt bekommen und hat inzwischen 90.000km, teils als Longlife-Interall mit 20.000km in 6 Monaten.
      ABER, "unabhängig vom Öl" scheint die Kette im Hyundai auch nicht unproblematisch.
      Meine Kette war in der Garantie bei etwa 85.000km gelängt und hat Geräusche beim Fahren (nicht beim Starten) gemacht. Werkstatt meinte, dass sie trotz Längung nicht überspringen würde oder gar reißen würde, das soll den Kunden wohl beruhigen. Es gäbe aber eine Anweisung von Hyundai auffällige Ketten in der Garantie gegen eine verstärkte/verbesserte Version zu tauschen.
      Dies ist geschehen, jetzt ist Ruhe.
      Nach der Garantie (sind nur noch 2 Monate) kommt mit aber dann auch ein FullSaps 5W40 in den Motor und zwar das Ravenol VST 5W40. Warum das VST, weil es toll in meinen Augen toll additiviert ist und noch relativ dünn im Rahmen der 5W40er ausfällt. Ob man da irgendwas merkt an Durchzug oder Verbrauch, ich zweifle daran bzw. hatte an anderen Motoren noch nichts davon gemerkt, es ist aber auch der erste Minimotor den ich dicker schmieren lasse.
      Castrol Edge Titanium FST 5W30 PROFESSIONAL:Wie ist es als Frischöl im Vergleich zu anderen 50700/50400 --> Beteilige dich HIER :check:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Das stimmt, der Durchzug/Verbrauch ist merkbar besser/schlechter.

      Als Kandidat (ILSAC GF5 A5/B5) ist mir Beispielhaft das Ravenol DXG aufgefallen. USVO und Wolfram scheint relativ modern zu sein.

      Sorgen macht mir die Steuerkette, aus diesen Grund bin ich ursprünglich vom Shell A5/B5 auf das Rowe A3/B4 gewechselt.

      Da ich das Auto 10 Jahre/~200k km fahren möchte würde mir der Verschleißschutz wichtiger sein.

      Wäre interessant wenn es hier Erfahrungen gibt.

      @ethanoly Das VST habe ich auch im Auge, due Rowe sind ja relativ dick, daher habe ich erstmal zum 0w gegriffen, das VST scheint relativ dünn und mit USVO sollen ja der Visko Abfall eher gering sein.

      Habe auch viel über gelängte Steuerketten beim i10 gelesen, allerdings mehr beim 3 Zylinder. Sollte aber den 4 Zylinder auch betreffen da Grundaufbau meines Wissens gleich ist G4LA.

      Garantie ist mir eigentlich egal, ich mache alle Arbeiten bzgl. Wartung selber.
    • Ich bin ja kein Fan von 0W-Ölen, das braucht man nicht wirklich bei dem inzwischen unwinterlichen deutschen Klima (zumindest in 95% aller Fälle).
      Was durchaus noch eine Option wäre, wäre das relativ "dünne" Mobil1 FS 0W40, aber ich hab eben nen Vorrat an VST da und greife dewegen dazu. Auch denke ich, dass der Unterschied nach 3-4km zwischen 5W und 0W kaum mehr vorhanden sein wird.

      Gut, ich kann auch viel selbst, aber ich muss sagen, dass Hyundai niemals kleinlich war mit der Garantie und damit meine ich nicht den Kettentausch mit allem drum und dran!
      Hätte ich die Kette selbst machen müssen, dann hätte ich mich total geärgert.

      Hyundai i10 1.0 will nach der Garantie gutes Öl
      Castrol Edge Titanium FST 5W30 PROFESSIONAL:Wie ist es als Frischöl im Vergleich zu anderen 50700/50400 --> Beteilige dich HIER :check:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Also ich meine nur Wartungsarbeiten(Bremse/Öl/Filter/Flüssigkeiten), sollte die Kette kommen oder Getriebe etc. Probleme machen muss ich in den sauren Apfel beißen und es wohl selbst bezahlen. X/ Ist die Frage ob man diese Kosten bei den kleinen Hyundai nicht schon wieder nach 2-3 Jahren "Eigenwartung" wieder drin hat. Aber das ist alles ein anderes Thema. :)

      Vom Mobil1 hört man eher schlechtes, seit dem das NewLife ersetzt wurde!? Das Ravenol VST ist preislich auch interessant und durch ravenol-shop auch ohne Sorgen zu bestellen.

      Ich schwanke mittlerweile zwischen Ravenol VST, Rowe RS 5w40 (günstig über carando) oder wieder zurück zu einen 5w30 midSAPS/FullSAPS z.B. Ravenol VMP oder sogar SSO 0w30.
    • Also meine Services waren nie teuer.
      Alles in Allem hat sich das nun aber mit Kettentausch und den anderen Sachen total gelohnt 5 Jahre beim Service gewesen zu sein.
      Bremsen etc. muss ich ja nicht dort machen lassen, ich beauftrage nur Inspektion ohne Zusatzarbeit und ohne Wischerwasser (Filter tausche ich vorher selbst, bzw. saugte mir die Werkstatt auch mal den Luftfilter einfach ab und sagte, dass der nochmal locker 20.000km gut ist). ;)

      Jaja, mit dem NewLife hat man den großen Jungs ihr Lieblingsöl weggenommen!
      Das Geheule kennt man noch aus der Zeiten, in der das NewLife eingeführt wurde, denn da war der Vorgänger auch um Welten besser und das NewLife der letzte Mist und man glaubte, dass die Motoren jetzt mit NewLife dann alle sterben müssen. (So in etwa hat es hier ein Mitglied mal treffend beschrieben)
      Das FS ist in meinen Augen nicht derart schlechter, es ist einfach mehr auf FuelSave getrimmt und passt z.B. super in unsere Motoren!!!
      Castrol Edge Titanium FST 5W30 PROFESSIONAL:Wie ist es als Frischöl im Vergleich zu anderen 50700/50400 --> Beteilige dich HIER :check:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Das Mobil1 hatte ich nicht so auf dem Schirm, niedrige KV100 passt eigentlich als Kompromiss.

      Was mich wundert, der HTHS vom Mobil1 scheint mit 3,6 normal/gut zu sein, aber HTHS vom Ravenol VST 4,5!? So einen Wert habe ich bisher bei keinen 40er Öl gesehen...
    • Ich hab im i20 den gleichen Motor. Man kann ACEA A5 verwenden, aber es ist kein Muss. ACEA A3 Öle oder alles nach API SN darf genauso gut eingefüllt werden. In meinem fahre ich das Pemco iDRIVE 370 0W-40, womit der Motor sehr gut läuft. Davor hatte ich das Fanfaro LSX JP 5W-30.
    • Ravenol hat so seine Probleme mit den Datenblättern. Da dort viel aktualisiert/aufgefrischt/"rumgefummelt" wird :flitz:

      4,5 kann nicht sein beim VST, weiß allerdings nicht wie weit die Aufklärung bisher gekommen ist :read:

      Bzgl im Internet liest man viel schlechtes über das Mobil 1 FS 0W-40 in kurz:
      -Nicht alles glauben was im Internet steht :D Das New Life war seiner Zeit auch schlechter als das Protection Formula(ironie)...

      Was es konnte hat es dann doch unter Beweis gestellt ;)

      Nun das selbe Thema beim FS :read: Ich bin da guter Dinge das es wieder so wird, alles in allem scheint es nur einen Tick dünner geworden zu sein...Additiv Paket gleich stark wie das vom NewLife :relax:
      Hier könnte Ihre Werbung stehen :grins3:
    • Macht die Sache nicht einfacher... :unsicher: :D

      Das Mobil1 FS 0w40 ist ja schon sehr "dünn", fast dünner als das 5w30 Rowe MultiSynt.

      Der Motor läuft einfach zu smooth das ich wieder auf 30er runter will...
      Es sei denn es gäbe extrem gute Gründe.

      Ich frage mich in welchen Öltemperaturfenster das Öl nach einer bestimmten Zeit ist, und ob ein 5w40 nicht zu dick ist bis es evtl. die KV100 erreicht. Laut Interpolierung (Meguin Tool) unterscheiden sich die Ölviskos ja auch schon ab 80° nicht mehr so dolle.

      The post was edited 1 time, last by E_W ().

    • @E_W
      Bei dem Motor und der Nutzung und dem Intervall machst du dir viel zu sehr nen Kopf.
      Da wird kein 5W40 zu schlecht sein können.
      Irgendwelche Überlegungen mit Viskositäten bis zu bestimmten Temperaturen halte ich für nebensächlich. Aber vielleicht würde dir ein dünnes 0W40 wie das FS dann sogar gefallen. Es spricht bei den Intervallen ja auch nichts dagegen mal verschiedene Öle zu probieren: 0W40 (FS) vs. 5W40 (Meguin Megol Super Leichtlauf) vs. 0W40 (Meguin Megol Super Leichtlauf) vs. 5W40 (VST) ...

      Ein Addinol Super Light 5W40 würde garantiert auch super passen. Ebenso 5W40-FullSpas-Öle aus dem Hause SCT.
      Castrol Edge Titanium FST 5W30 PROFESSIONAL:Wie ist es als Frischöl im Vergleich zu anderen 50700/50400 --> Beteilige dich HIER :check:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK

      The post was edited 1 time, last by ethanoly ().

    • Ich werde wohl das FS 0W40 als nächstes nehmen und dann schauen wie sich die geringere Visko so verhält.
      Im schlimmsten Fall wechsel ich dann wieder auf 5w40 VST hoch.

      Ist das Kroon PolyTech 5w40 geworden, da ich mit 8L 2 Autos mit den gleichen Öl befüllen kann und es
      über die Ölpiraten am dann insgesamt am günstigsten ist.

      The post was edited 1 time, last by E_W ().

    • Da haste eine ganz große Nummer nun im Motor drinne; vorgeschlagen hätte ich das aber so nicht. Schaden kanns nicht und wenn das quasi als Rationalisierungssorte in zwei Autos passt und in der Menge gut aufgeht, warum nicht. Nachteile sind keine zu erwarten.
      Castrol Edge Titanium FST 5W30 PROFESSIONAL:Wie ist es als Frischöl im Vergleich zu anderen 50700/50400 --> Beteilige dich HIER :check:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Hintergrund ist eigentlich der Preis, 8L für 58€. Hätte ich VST/Mobil1 gewählt, wäre ich mind. bei 69€ gewesen.
      Daher war es eine der günstigen/sympathischen Alternativen vollsynt. zu bleiben.

      Nur aus interesse, wieso würdest du das Kroon so nicht vorschlagen? Additivierung oder Visko? Oder lieber nen gut/günstiges HC?

      Nicht das ich jetzt langsamer werde gegenüber den "alten" 0W40... :flitz: :zwinker2: