1 Öl für alles = Shell Helix Top Up Oil

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 1 Öl für alles = Shell Helix Top Up Oil

      20.03.2019

      presseportal.de wrote:

      Shell Helix Top Up Oil: Das erste Shell Nachfüll-Öl für alle



      Shell hat sein erstes Universal Nachfüllöl auf den Markt gebracht, das für Pkw-Diesel- und Benzinmotoren verwendet werden kann. Shell Helix Top Up Oil hilft Autofahrern, die nicht genau wissen, welches Öl ihr Motor benötigt. Die schnelle Lösung für unterwegs in der auffällig roten Flasche ist bereits an den meisten Shell Stationen in Deutschland erhältlich und wird aktuell noch an zahlreichen weiteren Stationen eingeführt.

      Zahlreiche Autofahrer in Deutschland sind mit zu wenig Motorenöl unterwegs und schaden damit dem Motor ihres Fahrzeugs. In dem Moment, wenn das rote Kontrolllämpchen im Armaturenbrett aufleuchtet, wissen viele häufig nicht, welches Öl das richtige für ihr Fahrzeug ist. Und selbst wenn das freigegebene Öl des Herstellers aus der Betriebsanleitung bekannt ist, ist nicht gewährleistet, dass das entsprechende Produkt an der jeweiligen Tankstelle verfügbar ist. Hier sorgt das neue Shell Helix Top Up Oil ab sofort für Abhilfe. Das Nachfüllöl ist universell für Pkw-Benzin- und Dieselmotoren einsetzbar.

      Shell Helix Top Up Oil wurde im Shell Technology Centre in Hamburg auf Basis der PurePlus Technology entwickelt. Es ist sehr rein, qualitativ hochwertig und lässt sich problemlos mit allen vorhandenen Motorenölen mischen. Shell empfiehlt, maximal einen Liter, also eine Flasche des neuen Nachfüllöls der verbliebenen Ölmenge beizufügen. Bei größeren Mengen sollte ein regulärer Ölwechsel mit einem Shell Helix Produkt gemäß der Herstellerempfehlung des Fahrzeugs durchgeführt werden. Shell Helix Top Up Oil ist die schnelle und unkomplizierte Lösung für zwischendurch - egal ob als Reserve-Flasche im Kofferraum oder als Notfallhilfe an der Shell Station.

      "Mit unserem neuen Shell Helix Top Up Oil geben wir Deutschlands Autofahrern das Gefühl, sicher und entspannt unterwegs zu sein, und verfolgen damit weiter konsequent unsere GO WELL-Mission", sagt Jan Toschka, Shell Tankstellenchef in Deutschland, Österreich und Schweiz. "Es war uns besonders wichtig, dass Kunden unabhängig vom Motor und dem bis dahin verwendeten Motorenöl eine universelle Lösung bekommen, mit der sie schnell und unkompliziert ihr Problem lösen können. Mit einer Reserve-Flasche im Kofferraum bleibt man immer entspannt - der Motor wird es danken."
      Quelle: presseportal.de/pm/53326/4222746
    • Ehrlich jetzt?
      Hieß es nicht mal, dass die Öle immer spezieller werden und man sich genau an die Herstellervorgaben halten muss?
      Shell gibt Video-Antwort auf Ölfragen

      Und jetzt kommt 1 Öl für alles als Nachfüllflasche ohne SAE-Angabe daher. :grins3: :grins3:
      Was soll das sein?
      shell.de/medien/shell-pressein…ill-oil-for-everyone.html

      Für Leute, die nicht wissen welches Öl in ihrem Motor gehört, und die Werkstatt-Beratung mehr als mangelhaft ist.
      Ok, also nehmt ihr der Gesellschaft weiter ihre Verantwortung und das Denkvermögen ab.

      Und dann soll man sich noch wundern, wenn immer mehr Menschen unfähig werden das Wischwasser nachzufüllen, oder den Kühlmittelstand zu erkennen?!
      Jetzt gibt es also ein mehr als universelles Öl zum nachfüllen, bei diesem man überhaupt nicht mehr nachdenken braucht. Rein damit und gut, das passt schon. :aua:

      Ich kann nur hoffen, dass dieses "Top Up Oil" ein Flop wird, und die Menschen wieder anfangen sich ein wenig mit ihren Fahrzeugen zu befassen.
      Man muss ja kein Öl-Spezi sein/werden, doch so ein Minimal-Verständnis muss einfach vorhanden sein, wenn man sich ein KFZ zulegt. Das gehört doch eigentlich auch zur FS-Prüfung, oder?

      Nach der Shelly KI-Sache ein weiterer Schritt in Richtung "Schlichtes Denkvermögen der Menschen fördern. Wir nehmen Ihnen alles ab, und bald können wir Sie auch daran erinnern, wann Sie auf die Toilette gehen müssen".

      Dazu mal einen Film-Tipp: Idiocracy - Rezensionen
    • Tequila009 wrote:

      20.03.2019

      presseportal.de wrote:



      ...Shell empfiehlt, maximal einen Liter, also eine Flasche des neuen Nachfüllöls der verbliebenen Ölmenge beizufügen...
      Quelle: presseportal.de/pm/53326/4222746
      Na Klasse...
      Schöne Aussage. Wird aber für denjenigen oder diejenige, welche(r) noch nicht einmal weiß, was er oder sie verwenden darf schon zu hoch sein um es zu verstehen. Da wird dann mit Sicherheit jedes Mal nach bedarf einfach „NUR“ ein Liter davon nachgefüllt :aua:

      Liqui Moly bietet ja auch ein Nachfüllöl an. Immerhin mit Viskositätsangabe und Freigaben. Der Sinn dahinter erschließt sich mir dann aber erst recht nicht :überleg:
    • Naja, steht ja auch in Anleitungen.
      Prinzipiell kann 1l mit irgendwas aufgefüllt werden - weil wenn die Pumpe nur Luft saugen würde, ist irgendwas besser als nix.

      Denke diese nachfüllöle dienen, wie alles, der Gewinnoptimierung, wird dann verglichen mit allem anderen günstig angeboten an der Tankstelle und kostet im ek fast nix weil keine Freigaben.

      Das ist der Sinn dabei. Mit Dummheit/Unsicherheit Geld zu verdienen.
    • Ein Mensch mit ein wenig technischer Empathie schaut eh regelmäßig nach dem Öl und/oder führt eine Reserveflasche mit.

      Die, die das nicht können/wollen müssen nur noch den richtigen Deckel finden :flitz:

      Es scheint übrigens ein 0W30 zu sein.

      Anbei das SDB/PDB

      Quelle: http://www.epc.shell.com
      Files
      BMW M135i LCI (N55): :rav: SSL 0W40
      Golf 4 TDI (ALH): :rav: NDT 5w-40
      Astra H Innovation 1.8 (Z18XER): :kroon: Poly Tech 5W-40
      meine GÖA
    • Hat mich auch gewundert als ich das gelesen habe. Insbesondere mit dem Hintergrund, dass Shell selbst im Video sagt, dass es kein Universal-Öl gibt. Und ein Flop wird es nicht. In meinen zwei ersten unerfahrenen Jahren habe ich auch einmal Öl nachfüllen müssen. Plötzlich zeigte der Boardcomputer an, dass ich Öl nachfüllen soll. 1 Liter. Okay, es war 21:30 Uhr und am nächsten Tag musste ich wieder 40 km zur Arbeit. Zur nächsten Tanke und geguckt was es da gibt. Habe mir gemerkt, 5W-40 ist drin. Von Freigaben keine Ahnung. Ich sehe das LM Nachfüll-Öl, greife es und kippe es rein, damit der Boardcomputer ruhe gibt und ich das sichere Gefühl habe, dass alles wieder passt. Natürlich denke ich nun anders, aber so wie ich damals gedacht habe, denken sicherlich alle, außer welche die im oil-club1 sind. Somit wird es bestimmt auch welche geben die das Shell Top Up als Allheilmittel ansehen und das komplette System damit fluten werden.
    • Wer lesen kann ist klar im Vorteil, im Handschuhfach jedes Autos liegt doch eine Bedienungsanleitung. So kann man selbst beim Firmenwagen, Mietauto oder was auch immer das passende Öl nachlesen. Wer sich nicht auskennt, sollte im Regal wenigstens seine Viskosität finden können. :huh:

      Wobei, hatten wir nicht Fälle, in denen die Anleitung zum richtigen Öl keine Information mehr enthält? In dem Fall ist dieses Öl ein logischer Schritt...
    • 1. Liegt es leider nicht. Oftmals fehlt es und man schtet beim Kauf seltenst bis gar nicht darauf

      2. Bei neuen Autos steht nichts mehr drin. Z. B. im Focus MK III musste ich Ford Köln anfragen, da nichts genau definiert ist. Weder Wischwasser was man für die Garantie mit Freigabe einfüllen muss, noch welches Kühlwasser mit Freigabe oder Motorölvisko/ Freigabe , denn der 1.0 Ecoboost steht überhaupt nicht im Handbuch. Es gibt auch keine Neuauflage für den Wagen lt. Händler.

      Man ist also aufgeschmissen und dem Hersteller ausgeliefert.
      Audi schreibt soweit ich weiß bei den neuen Modellen doch auch nichts mehr, außer Fachwerkstatt aufsuchen. Richtig brauchbar so ein Handbuch :check:
    • Das stimmt allerdings, die KFZ-Hersteller machen es den Leuten immer schwieriger die passenden Betriebsmittel in Erfahrung zu bringen. Und damit ist man dann mehr und mehr abhängig von der Werkstatt.

      Da gehört denjenigen KFZ-Herstellern mal auf die Finger gehauen, dass die wieder vernünftig alles ins Handbuch schreiben.
    • Da müsste man eigentlich irgendwie gesetzlich rangehen oder Gesetze erlassen, die die Hersteller mehr binden.

      Immerhin werden dem Kunden da für die Erfüllung der Garantie essentielle Fakten vorenthalten.

      Entweder ist der Kunde selbst für kleinste Arbeiten strikt an die Fachwerkstatt gebunden, oder er macht kleinere Dinge in Eigenregie und verliert folglich seine Garantie. Eine Frechheit ist sowas...
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 170tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman
    • Ich denke, man muss Einsteins berühmten Ausspruch etwas abwandeln;
      “Es gibt drei Dinge, die unendlich sind: Das Universum, die menschliche Dummheit und die Kraft daraus mit Marketing Profit zu schlagen.” :flitz:
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 170tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman
    • Man nehme ein günstig zu produzierendes Öl was keinerlei Qualitätsansprüchen/Herstellerfreigaben genügen muss, ein Öl was ansonsten als Noname Ware im Baumarkt landen würde und bewirbt es damit, dass es in geringer Konzentration keinen Motor sofort beschädigen wird und verlangt einen extra Aufschlag für diese geniale, am Markt einzigartige Lösung für alle Motoren 8o

      Wenn das mal kein geniale Marketingstrategie ist um sich die teure Verifizierung zu sparen :thumbup:
    • N55 wrote:

      Es scheint übrigens ein 0W30 zu sein.


      Anbei das SDB/PDB

      Quelle: http://www.epc.shell.com
      @Likin Jack :read: :D

      Ansonsten ist die Entwicklung eines solchen Nachfüllöls doch legitim. Warum nicht mit der Faulheit und Verantwortungslosigkeit der heutigen Gesellschaft etwas mehr Geld machen.

      Würde ich auch wenn ich in der Lage dazu wäre, leicht gemachtes Geld

      Die obige Aussage ist getrennt davon zu betrachten das teilweise keine Infos mehr in den BA zu finden sind :nee:

      Diejenigen wenigen die sich noch Gedanken machen kaufen sowas eh nicht da sie über die Betriebsmittel bescheid wissen :handschake:
      Hier könnte Ihre Werbung stehen :grins3: