Shelby GT500 2014

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Shelby GT500 2014

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Ford Mustang GT500 2014
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: 5,8L, Benzin, 662PS
      3. Öl-Volumen des Motors: ca. 8L
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: von März bis Oktober ca 6 Bewegungsfahrten von ca. 50-80Km länge
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): ca.70km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: aller 2Jahre oder eventuell 3Jahre
      7. Laufleistung pro Jahr: 500km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 2000km
      9. Bisher genutztes Öl: 0-1500km org. Motorcraft 5W50; dann umgeölt auf Amsoil PP 10W40
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: nicht messbar
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: Ford WSS-M2C931-C
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nein
      17. Eingeplantes Budget:
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? nein

      Hallo,

      bei meinem Spielzeug steht wieder ein Ölwechsel an und ich wollte mal eure Meinung hören.

      Werksseitig ist der Wagen mit Motorcraft 5W50 befüllt. Als der 1. Ölwechsel anstand habe ich mich in den US-Foren informiert und dort wird das Motorcraft nicht gut bewertet. Das Öl soll sich extrem schnell zerscheren zu einem bestenfalls 5w40. Da gibt es auch sehr viele UOA dazu und seitenlange Diskussionen zu dem Thema. Zum Damaligen Zeitpunkt gab es das Amsoil 5W50 noch nicht und die Empfehlung lautete dort entweder Mobile oder Redline 5W50. Wobei zumindestens das Mobile auch nicht sonderlich scherstabil ist. Alternativ wurde immer das 10W40 von Amsoil gelobt. Da dies bei ATO24 auch hierzulande lieferbar war, habe ich mich dafür entschieden. Der HTHS Wert ist relativ hoch was denke ich mal für so einen Motor wichtig ist. Einzig die Durchölung im Kaltstart nach den langen Standzeiten könnte vielleicht besser sein?

      Vielen Dank schonmal

      Jost
      :ams: Premium Protect 10W-40

      :castr: Supercar 10W-60
    • Bei deinem Fahrprofil brauchst du dir um die Durchölung beim Kaltstart keine Gedanken machen. Fährst ja nur bei normalen Temperaturen.

      Deine Ölwahl ist gut :thumbup:

      Welche Öltemperaturen werden erreicht? Wenn die im Rahmen sind sehe ich eigentlich auch keinen Grund für ein 50er Öl. Das 10W40 ist absolut passend. Am Ende eines Intervalls wäre das Motorcraft 5W50 wahrscheinlich eh ein 40er.

      Bei den Jahreslaufleistungen sind 3 Jahresintervalle ja schon Verschwendung. Juckt es dich nicht mehr zu fahren? Fahre mittlerweile auch wenig mit dem M aber das würde ich nicht schaffen. Da wird ja fast der Sprit alt, okay bei dem Säufer eher nicht :D

      Gruß

      Karsten
    • Danke für deine Antwort. Ich fahre den Wagen erst ab 15°C. Öltemperatur ist nur ein roter und grün Bereich. Es dauert aber schon etwa 10km bis es in den grünen geht. Ich fahre aber auch sehr soft. Drehzahl wenn er warm ist max. 4500RPM am Ortsausgang beim rausbeschleunigen. Vollgas eigentlich nie.

      Das Motorcraft soll wohl laut den US UOA schon nach 2000km zerschert sein. Nicht umsonst gibt Ford ein Wechselintervall von 6Monaten an!!!


      53Fatman wrote:

      Fahre mittlerweile auch wenig mit dem M

      Hast du einen M Roadster? wenn ja was hast du da für Öl drin? Ich zweifle immer etwas an der 10W60 Spezifikation, zumal wenn man die max. Drehzahl nie nutz und eher cruist...
      :ams: Premium Protect 10W-40

      :castr: Supercar 10W-60
    • Erstmal schönes Auto. Als Ford-Enthusiast geht mir da das Herz auf.
      Bei deinem Fahrstil reicht ein 10W40 vollkommen. Selbst das 5W50 sollte bei deiner Fahrleistung nicht zu stark in der Viskosität sinken.
      Würde aber, wenn es mein Auto wäre, ein 10W40 wie z.B das Gulf Competition fahren. :check:
    • C.M. wrote:

      Selbst das 5W50 sollte bei deiner Fahrleistung nicht zu stark in der Viskosität sinken.
      Ich habe mal die GÖA des Motorcraft 5W-50 raus gesucht. Nach 1300km (davon 500km Überführungsfahrt mit Drehzahl max von 2500RPM) wurde eine Viskosität bei 100°C von 14.81 mm²/s gemessen. Das müsste schon deutlich ein 40er Öl sein.
      :ams: Premium Protect 10W-40

      :castr: Supercar 10W-60