Additiv für Servolenkung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bei meinem Galant hatte die Servolenkung Öl verloren. Der Mechaniker meinte, das wäre ein Problem beim TÜV, und der Verlust war nicht ohne. Es fehlte Öl in dem Maße, dass die Lenkung bei Volleinschlag schon nicht mehr richtig funktionierte.

      Ich habe zunächst mit einem Dexron III ATF aufgefüllt. Später bei erneutem Verlust einen Dichtungs Zusatz im empfohlenen Verhältnis hinzugefügt. Ich musste erst weniger und später gar nichts mehr nachfüllen, bis zum Verkauf.

      Bei Undichtigkeit hilft es schon mal wirklich gut. Was ich mir auch vorstellen kann, sind Additive zur Verbesserung der Luftabscheidung. Die sind aber bereits in ATF enthalten. Des weiteren können Friction Modifier, die in ATF nicht rein gehören, in der Lenkung durchaus die Funktion verbessern.
    • Maddin wrote:

      . Was ich mir auch vorstellen kann, sind Additive zur Verbesserung der Luftabscheidung. Die sind aber bereits in ATF enthalten. Des weiteren können Friction Modifier, die in ATF nicht rein gehören, in der Lenkung durchaus die Funktion verbessern.
      Hallo,
      ich denke eher, dass in der Servopumpe aufgrund der höheren Umfangsgeschwindigkeiten (und damit einhergehend sinkenden örtlichen Drücken) am Pumpenrad Kavitation stattfindet.
      Dadurch wird das Material abgetragen und findet sich dann im Servoöl wieder.

      Mein Servoöl sieht halt so aus wie im Anhang. Und das ist schon die Mischung aus "Alt-Servoöl" und frischem grünen Servoöl.
      "Luftabscheidung" wäre für mich etwas anders....?
      Images
      • Servoöl-alt.jpg

        763.58 kB, 3,104×1,746, viewed 15 times