Opel GT 2.0T

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Opel GT 2.0T

      Hallo zusammen,

      erst mal Danke für das tolle Forum mit vielen Infos!

      Es geht um die Öl-Suche für meinen Ami mit deutschem Logo ;) Der Roadster fällt auch mit dem Motor unter die LSPI-Problematik.
      Ebenfalls wurde deswegen ja die DEXOS 1 GEN2 Spezifikation entwickelt.

      Ich suche jetzt für meinen Sommerroadster ein gutes Öl, welches auch mit einer Leistungssteigerung gut klar kommt. Vorweg hatte das Ravenol DXG 5W30 schon rausgesucht.
      Jedoch stolpere ich beim Lesen immer mehr über den HTHS Wert von 3,1. Ansonsten finde ich das Öl sehr interessant. Was würdet ihr sagen? in dem Fall HTHS noch ok?

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Opel GT 2007
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benziner, Turbo 2.0T 1998ccm Serie 264PS und nun 310PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 4,8 L
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Sportlich/Freizeit - kein Daily
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: 100km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: jedes Jahr
      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung: 5tkm
      8. Bisher genutztes Öl: Vom letzten Besitzer wurde Shell Helix 5W30 eingefüllt.
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: keiner
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: -
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro4 - keine
      12. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: DEXOS2 5W30
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: -
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: ja
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: -
      16. Eingeplantes Budget: -
      17. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nein


      Danke schon mal im Voraus! :saint:
    • R4MP wrote:

      Der Roadster fällt auch mit dem Motor unter die LSPI-Problematik.
      Bist du da sicher? Evtl. Link bzw. Quelle beifügen.....
      Meines Wissens nach sind von der dexos 1 gen 2 - Umstellung vor allem (kleinere) DI-Motoren ab 2010 betroffen (mit Ausnahme von ein oder zwei Saugermotoren).
      Stichwort: Downsizing

      Bei deiner Nicht-Serienmäßigen Motorisierung hätte ich auch Bauchschmerzen mit den HTHS-abgesenkten Dexos1-Ölen!
    • Guten Morgen zusammen,

      also es ist richtig der Opel Gt mit dem Z20NTT ist fast komplett identisch zu den Insignia A20NHT/B20NHT.
      Leider weil der Roadster so wenig gebaut wurde, wird er oftmals "vergessen".

      Ich habe zum Öl gra nicht groß mit nem Tuner gesprochen. Ich beschäftige mich mit dem Thema immer selbst sehr gerne.
      Habe aber in den letzten Jahren die Gewichtung beim Öl nochmals hochgeschraubt für die Diesel und DI-Benziner.

      In meinem Calirbra Turbo habe ich auch mal das gute Castrol TWS 10W60 gefahren, was bis es abgelöst wurde mit einer der guten Öle war. Halte ansonsten von Castrol nicht viel.
      Schaue derzeit gerne bei Rowe und Ravenol rein.

      Hätte noch das RAVENOL REP SAE 5W-30 & Ravenol RUP 5W30 auf dem Schirm, jedoch bin ich nicht sicher, ob hier die LSPI Problematik so dolle greift.

      Ich möchte halt gerade beim DI-Benziner auf den NOACK Wert, HTHS und den Reinigungsleistungen schauen.


      Es wird ja leider pauschal immer gesagt das Dexos 1 GEN2 ruhig für die Benziner Rückwärtskomtaibel ist. Finde ich gerade bei den aufgeladenen 2.0T sehr bedenklich.
    • Scheinen einige von dem Öl richtig begeistert zu sein.

      Wenn sogar die dicken Amis oder ein GTR damit klar kommen.

      Ich habe die Marke bisher gar nicht auf dem Schirm. 0W40 wäre gar nicht so verkehrt.

      Gibt es das nur in so kleinen Flaschen!?

      Was sagen andere zu diesem Öl!?
    • R4MP wrote:

      Gibt es das nur in so kleinen Flaschen!?
      Es gibt noch ein 55 Gallonen Fass :)

      In DE wirst Du aber nur die 0,9464 Liter Flasche bekommen.

      Diese GÖA von der aktuellen Formulierung ist auch nicht verkehrt...
      BMW M135i LCI (N55) :rav: SSL 0W40
      Astra H Innovation 1.8 (Z18XER) :kroon: Poly Tech 5W-40 (F17) :ams: Manual Transmission& Transaxle Gear Lube
      Golf 4 TDI (ALH) :rav: NDT 5w-40

      meine GÖA

      zum Sprit :aroi: AR 9600 P-Max und AR 9600 D-Max
    • Mit Amsoil machst du wahrscheinlich nichts verkehrt. Dort wird sich der Thematik mit LSPI angenommen: API SN PLUS is Here

      Weiterhin Ölserien von Amsoil, die LSPI-Gefahr verringern sollen:

      Amsoil wrote:

      A properly formulated motor oil is critical for protecting an engine against LSPI. As the industry struggles to catch up, we have thoroughly examined the threat LSPI poses and already developed solutions. We’ve developed advanced detergent systems that protect against LSPI and exceed the industry standards. Signature Series, XL and OE achieved 100 percent protection against LSPI1.
      Quelle: thebestsyntheticoil.com/wordpr…-a-new-oil-specification/

      Das 0W-40 aus der Signature Serie ist da schon sehr passend (wie @N55 es ja auch schon vorschlägt) ---> Signature Series 0W-40 Synthetic Motor Oil

      Die Entwicklung bei anderen Herstellern geht sicherlich auch weiter. Ich würde in Zukunft verstärkt auf API SN Plus und demnächst auf die ILSAC GF-6A achten.
      In der Hinsicht tut sich etwas auf dem Markt --> siehe hier
    • Habe nach der etwas höheren Viskosität 5W-40 zusammen mit API SN Plus recherchiert. Ich denke mit 5W-40 bist du bestens aufgestellt, wenn du noch etwas Reserven - gerade auch bei deinem sportlichen Fahrstil (habe ich zumindest so interpretiert :D ) - benötigst.

      Hier mal eine kleine Übersicht über leider teils recht "exotische" Öle:

      Und noch eine Alternative zum o.g. Amsoil 0W-40:


      Wegen der Verfügbarkeit hier in DE (insbesondere online) habe ich jetzt nicht weiter gesucht.

      The post was edited 1 time, last by oilbuyer ().

    • Das denke ich schon! :) Wie lange wirst du es fahren? 2 Saisons = 10.000 km?

      Übrigens: in den Ölwegweisern diverser Marken wird für deinen Motor 5W-30 oder 5W-40 angezeigt. Meistens mit ACEA C3. Bei Total sogar das Total Energy 9000 5W-40 (ACEA A3). Keinmal wurde auf dexos 1 gen 2 - Öl hingewiesen. :überleg:
    • Also ich denke es wird nur 1 Saison gefahren. Ich halte von langen Intervallen nichts. Dem Roadster gebe ich auch mal gerne die Sporen.

      Fuchs ist auch mit die einzige Öl-Marke die auch das TITAN Supersyn D1 SAE 5W-30 anbietet. Was Dexos1 GEN2 entspricht.

      Stimmt. Sehe auch nur 5W40 :/ grmpf....