Kristallbildung im Motor?!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kristallbildung im Motor?!

      Hallo und Frohes neues Jahr.

      Bei meinem letzten Oelwechsel, wurden Kristallartige Fremdkörper im Oel entdeckt. Selbstverständlich habe ich schon die Suchfunktion genutzt und bin auf Paraffinkristalle aufmerksam geworden. Leider weiß ich nicht, ob es sich wirklich um diese besagten Paraffinkristalle handelt. Ich wäre natürlich sehr dankbar wenn sich diesbezüglich jemand auskennt.
      Der Hersteller kann sich das auch nicht erklären was das genau ist.

      Es handelt es sich bei dem Oel um 5w40. Der Wechselintervall lag bei ca. 12.000Km. Zuvor, (bei den vorherigen wechsel) sind mir die Kristalle nie aufgefallen-es war eigentlich Zufall.
      Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen E39 M54 2.2l mit 113.000Km Laufleistung.
      Kaufdatum des Oel war 2018. Abfülldatum kann ich leider nicht sagen, da ich den Behälter schon entsorgt habe.
      Oelcheck kann leider auch nichts mit Festkörper anfangen, da sie nur flüssiges analysieren können.


      Vielen Dank vorab.
      Tom
      Images
      • 20190104_121551-min.jpg

        1.04 MB, 4,608×2,592, viewed 139 times

      The post was edited 3 times, last by Tom74 ().

    • Kam das so aus der Ölwanne?
      Ist das abgelassene Öl vielleicht mal sehr kalt gelagert gewesen?
      Lösen sich die Kristalle unter Erwärmung auf?
      Lust auf eine Frischölanalyse vom MEGUIN Megol Low Emission 5W40, der oft empfohlenen+günstigen C3-Alternative für Festintervall-Nutzer aus dem Dieselbereich, gerne auch als 50400/50700-Alternative --> Finde dich HIER ein :yes: :daumen:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Der Hersteller kann sich das auch nicht erklären wo die Rückstände her kommen..komisch.. Werde am Sonntag das Oel rauslassen und schauen ob weitere Kristalle vorhanden sind. Werde dann auch wieder neues Oel einfüllen.
      Die Kristalle sind mir sonst im Motor noch niergens aufgefallen. Ausser beim ablassen des Oel

      The post was edited 2 times, last by Tom74 ().

    • Ist eine Gebrauchtölanalyse angestrebt?
      Lust auf eine Frischölanalyse vom MEGUIN Megol Low Emission 5W40, der oft empfohlenen+günstigen C3-Alternative für Festintervall-Nutzer aus dem Dieselbereich, gerne auch als 50400/50700-Alternative --> Finde dich HIER ein :yes: :daumen:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Bevor man sich nicht sicher ist was dazu führte,sollte man vielleicht etwas Vorsicht walten lassen und die Namen hier nicht öffentlich erwähnen.
      Nichts gegen dich,aber sich hier nur anzumelden um gleich erstmal 2 Firmen mit diesen Problem in Verbindung zu bringen kommt irgendwie auch komisch rüber.
    • Sieht wirklich sehr komisch aus.
      Paraffinkristalle könnten das aber irgendwie schon sein. Farbe und Form passen da schon gut zusammen. Aber wo so was her kommt ? Wenn es ein Problem bei der Abfüllung gegeben hat müsste das ja irgendwo aufgefallen sein.
      Im Motor kann sich dieses Art von Partikeln aber eigentlich nicht Bilden.
      Irgendwie Palstik beim Öl einfüllen mit in das System gekommen ?

      Wenigstens sind die so groß das nichts durchs Ölsieb geht.
      Wann würde ich aber ab machen und zu sehen wie und wo sie noch was verteilt hat.
    • Es müssen irgendwelche mineralischen Stoffe im Motor sein, diese zu der Kristallbildung führen. Und dazu müssen ebenfalls bestimmte Temperaturen vorliegen.



      Die Sache ist ja auch, dass man den Motor gründlichst reinigen müsste. Es dürfen keine Kristall-Reste im Motor bleiben, da diese sonst wieder "sprießen" könnten.

      Das ist ja absolut irre...
      Per google finde ich auch nichts in Verbindung mit Motorenöl. ?(
    • Ich würde behaupten, ich habe sowas schon mal gesehen. Und zwar in einem Video, wo getestet wurde, wie sich Ethanol im Kraftstoff auf die Metalle im Motor bzw. Einspritzdüsen auswirkt. Vielleicht war das sogar mal bei den Autodoktoren!? Dort wurden Bauteile für längere Zeit in verschiedene Kraftstoffe eingelegt und bei einigen war nach längerer Zeit genau so eine Kristallbildung zu sehen.

      Wurde der 5er mal mit E85 betrieben oder hat längere Zeit gestanden?