Rückrufaktion VW 01C5 - Brief zum Rückkauf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Irgendwie finde ich das merkwürdig, dass die Presse nichts darüber schreibt... ?(
      Audi TT 1.8T Quattro mit BAM Motor
      Audi Coupé 2.3 20V Quattro mit 7A Motor
      Mercedes 300D W124 mit 603.912 Motor
      BMW 525d e39 mit M57D25 Motor
      Seat Ibiza 6L 1,9TDI mit ASZ Motor

      :red:
    • Müll kaufen? Gehts hier um Recycling? Oder ist das schon Upcycling? :P
      Mal ganz nüchtern betrachtet, Autowerbung läuft sehr viel und eigentlich so gut wie immer, egal welche Marke und wie sich die Umtauschprämie denn auch immer nennen mag.
      Castrol Edge Titanium FST 5W30 PROFESSIONAL:Wie ist es als Frischöl im Vergleich zu anderen 50700/50400 --> Beteilige dich HIER :check:

      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Ich versteh auch nicht warum die von der Presse nicht gelyncht werden. Die rufen die Fahrzeuge zurück, zahlen nur den Neupreis und glauben so kämen sie davon. Im 6er GTI Forum hat einer für seinen 6er mit 14.000 DAT Wert 28.000 Eur bekommen und muss sich nun mit nem Golf 7 GTI FL DSG volle Hütte mit 14.000km rumschlagen. Sauerei.
      Wer joot schmiert, der joot fiert - Kölsche Volksweisheit
      Kein Bürger hat ein Recht darauf ein Amateur in der Frage der körperlichen Ertüchtigung zu sein, was für eine Schande ist es für einen Mann zu wachsen und zu altern, ohne jemals die Schönheit und Stärke zu erblicken, zu welcher sein Körper in der Lage ist - Sokrates
    • Tequila009 wrote:

      Die Betroffenen müssen eine Verschwiegenheitserklärung/Einwilligungserklärung (DSGVO) unterzeichnen:
      Was hat denn eine Verschwiegenheitserklärung mit der DSGVO zu tun? Wenn überhaupt meinst du das BDSG-neu (das ist die deutsche Umsetzung der DSGVO), aber auch damit hat sowas nichts zu tun. Eine Verschwiegenheitserklärung ist eine vertraglich völlig legitime Vereinbarung zwischen zwei Parteien - das kann man unterschreiben, muss man aber nicht. Ich finde das auch vollkommen in Ordnung, dass VW nicht möchte dass überall im Internet steht, wie viel jemand für sein Auto bekommen hat, denn das erzeugt wieder Unmut bei anderen Betroffenen die evtl. weniger gut gehandelt haben.
      Und eine Einwilligungserklärung zur maschinellen Vereinbarung personenbezogener Daten muss man inzwischen gefühlt bei jedem Bäcker unterschreiben, das ist nichts wildes sondern einfach eine rechtliche Absicherung des Unternehmens. Zur Erinnerung: früher haben die Unternehmen das ohne deine Einwilligung getan ;)

      Ganz ehrlich - die Leute bekommen so wie ich das jetzt verstanden habe den Neupreis ihres mehrere Jahre alten Fahrzeugs erstattet, plus noch ein wenig oben drauf. Was bitte will man mehr? Die sind jahrelang mehr oder weniger kostenlos gefahren, besser geht es doch kaum. Für Liebhaber ist es vllt. etwas traurig, aber aus wirtschaftlicher Sicht ist das ein super Deal.
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :aral: SuperTronic 0W-40
    • Das hat beides natürlich nichts miteinander zu tun.
      Es war nur eine Info aus dem MT-Thread, da es nicht eindeutig mitgeteilt wurde. Hatte das ja extra noch angemerkt.

      Dass VW die Fahrzeuge zu einem guten Preis zurück kauft, ist ja auch das mindeste. Bedenke, dass die Autos illegal in den Markt gebracht wurden.
      Wenn ein Bankräuber das gestohlene Geld zurück gibt, ist es damit ja auch nicht getan.
    • Ich finde die KFZ-Industrie aus ökologischer Sicht mittlerweile eine ziemliche Katastrophe.
      Klar muss es wirtschaftlich immer bergauf gehen, aber ich finde man sollte das immer ganzheitlich betrachten.

      Ökonomisch für Verbraucher und für VW super.
      Statistisch sehr gut.
      Ökologisch sehr bedenklich.
      Für die DUH auch ganz toll, da neue Fahrzeuge nur mit Euro-6.
      Audi TT 1.8T Quattro mit BAM Motor
      Audi Coupé 2.3 20V Quattro mit 7A Motor
      Mercedes 300D W124 mit 603.912 Motor
      BMW 525d e39 mit M57D25 Motor
      Seat Ibiza 6L 1,9TDI mit ASZ Motor

      :red:
    • Was hat die DUH damit zu tun?
      Die haben die Gesetze nicht gemacht, die setzen sich nur dafür ein, dass diese eingehalten werden.
      Beschwerden bitte an die Politik senden und keinen Sündenbock suchen.

      Hier geht es jedoch nicht um den Abgas-Skandal, sondern um Fahrzeuge ohne Zulassung.
    • Volkswagen verkauft ein Auto. Gewinn ca. 50-70%
      Volkswagen behauptet irgendwas und will Fahrzeuge zurückkaufen.
      Volkswagen zahlt ca. 25% mehr als der Marktwert. Verlust 25%
      Volkswagen verkauft daraufhin einen Neuwagen. Gewinn ca. 50-70%
      Volkswagen verkauft Gebrauchtwagen in 3. Welt Land.

      Neuwagen Abgasemission: Euro-6

      Volkswagen = glücklich
      DUH = glücklich
      Kunde = glücklich

      Und das DUH nur will das Gesetze eingehalten werden ist quatsch.
      Sonst hätten sie ja auch auf die fehlerhafte Platzierung der Messstationen aufmerksam gemacht.

      ModEDIT-Tequila: Unsachlichkeit entfernt.
      Audi TT 1.8T Quattro mit BAM Motor
      Audi Coupé 2.3 20V Quattro mit 7A Motor
      Mercedes 300D W124 mit 603.912 Motor
      BMW 525d e39 mit M57D25 Motor
      Seat Ibiza 6L 1,9TDI mit ASZ Motor

      :red:
    • Das weiß doch keiner wer da mit wem zu tun hat.
      Offensichtlich haben die damit nix tun, aber wundern würde es mich nicht.
      Audi TT 1.8T Quattro mit BAM Motor
      Audi Coupé 2.3 20V Quattro mit 7A Motor
      Mercedes 300D W124 mit 603.912 Motor
      BMW 525d e39 mit M57D25 Motor
      Seat Ibiza 6L 1,9TDI mit ASZ Motor

      :red:
    • Horsty wrote:


      Volkswagen verkauft Gebrauchtwagen in 3. Welt Land.


      Im MT und ich selbst habe es bei Tausch des Fahrzeuges vom Händler bestätigt bekommen das die Fahrzeuge verschrottet werden. Abgabe erfolgt an einen lokalen Verwerter der dafür unterschreibt, daß das Fahrzeug nicht wieder in Verkehr gebracht wird oder irgendwelche Teile ausgebaut werden. Zumindest das erste ist denke ich wirklich der Fall, das mit dem keine Teile ausbauen kann ich mir nicht so recht vorstellen ;)
    • Wenn die Autos jetzt verschrottet werden, und nicht schon vor Jahren, dann tut das VW nicht weh. Wahrscheinlich sind sie froh, bei den Absatz Schwierigkeiten momentan nun ein paar Autos an den Mann zu bekommen. Wenn auch geschenkt, aber das Geld verdient haben sie bereits, vor ein paar Jahren.

      Da wird ein grober Fehler aus der Vergangenheit gerade gezogen. Daß das möglichst geräuschlos von statten geht, lässt sich VW einiges kosten.

      So können alles zufrieden sein. VW hat nicht viel verloren und einen weiteren Skandal verhindert. Die Bestizer bekommen großzügig ein Neufahrzeug, und kommen damit sehr gut weg. Und die potentiell gefährlichen oder zumindest dubios zusammen geschraubten Fahrzeuge sind entsorgt. Zu schön, um darüber großartig zu berichten ;)

      Zwinkersmiley, weil man mit genug Geld so einiges sauber regeln kann.