Xado „Testversuch“ Blog ?! Erfahrungen und Meinungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xado „Testversuch“ Blog ?! Erfahrungen und Meinungen

      Ich eröffne ein separates Thema, weil Xado in Zukunft doch für den ein oder anderen interessant ist.
      Um noch einmal das Additiv „Stage 1 Revitalizant“ zu erwähnen zitiere ich meinen bereits verfassten Text.

      RtRensen schrieb:

      Für alle die sich intensiver damit beschäftigen wollen empfehle ich Xado.Info.
      Dort wird alles genannt, inklusive Berichten, Tests und der Wirkungsweise.
      Damit erübrigt es sich vieles hier noch einmal zu erwähnen.
      Zum Thema Rauigkeit: der Feinschliff ist dazu da dass Öl anhaften kann. Dort dient das Öl auch nur als Transportmittel für das Additiv. Entsteht dort allerdings Reibung und somit eine hohe Temperatur, ist die Vorraussetzungen für die Wirkungsweise des Revitalizant geschaffen. Die Unebenheiten werden dort ausgeglichen und die entstehende Oberfläche besitzt einen niedrigeren Reibwert und gleichzeitig eine härtere Oberfläche als der ursprüngliche Feinschliff. Somit erübrigt sich dieser an der Stelle, weil eben zuvor dort schon Verschleiß vorhanden war.
      So habe ich es verstanden und klingt für mich nachvollziehbar.


      Als weitere Datei empfehle ich: xado.info/pdf/Confirmation_efficiency_AMC_Maximum_de.pdf


      Und:
      xado.info/download/FAQ%20Revitalizants_DE.pdf
      Ich empfehle es wirklich jedem sich darüber etwas zu informieren. Es ist sehr interessant. Xado Ihre Facebookseite ist auch sehr hilfreich, in der vieles bereits durch die Kommentare diverser Nutzer besprochen wurde. mobile.facebook.com/XADO.DE/po…%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

      Des Weiteren möchte ich Öle von Xado erwähnen, speziell die Black Edition. Diese Öle besitzen patentierte Additve :
      xado.de/ole?filters=365
      Gleitagent, Revitalizant und Metalconditioner oder die Luxury Line Schmierstoffe welche auf Ester basieren/ beinhalten.
      Auf weitere Fakten kann jeder selbst eingehen, der sich damit beschäftigt.

      Ich hatte heute ein sehr nettes Gespräch mit einem Mitarbeiter von Xado und mich mit ihm auch über Oil-Club unterhalten.
      Es gibt mittlerweile zahlreiche positiver Anwender und Xado bietet uns als Community deshalb an ihre Produkte zu testen oder analysieren zu lassen, d.h das Öl oder Additiv wird gestellt.
      Es gibt nur eine Voraussetzung. Die Erfahrungen sollten auf der Community geteilt werden, was uns natürlich nicht schwer fällt.
      Jeder der Interesse daran hat ein Produkt von Xado zu testen kann sich gern bei mir melden. Das Hauptaugenmerk liegt auf die Schmierstoffe der Black Edition und das Revitalizant Additiv Stage1.


      Später näheres. :thumbup: :ila:
      :deru:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RtRensen ()

    • heute ist gerade dieses Produkt innen Briefkasten gelandet:


      XADO Additiv EX120 mit Revitalizant® für alle Typen von Kraftstoffeinspritzgeräten


      das ist eines der Produkte die spürbar wirken und unmittelbar auf Benzindruckpumpe und Einspritzdüsen wirken und diesen Effekt der

      Oberflächenbeschichtung spüren kann duch bessere Beschleunigung in der Aufbauphase.

      Hatte dieses Produkt bei jedem Wagen seit 2012 angewendet. Die anderen Produkte sind auch gut, aber zum Teil gibt es bessere Produkte von aus direkten Konkurrenz aus Russia als aus der Ukraina.

      @RtRensen hast du auch über den Ursprung der Technologie gesprochen?
      Volvo C30 06.2007 R-Design 2.4i GT, Ökotuned, gehärtete Version
    • Die Wirkung des Xado AMC Maximum 1 Stage könnte man mit einem Kompressionstest überprüfen, falls man ein Fahrzeug besitzt welches hier Abweichungen aufzeigt. Ebenfalls könnte man Laufverhalten, Laufruhe, Startverhalten und Verbrauch von Öl und Kraftstoff im Auge behalten.
      Es wäre deshalb interessant an einem Fahrzeug zu testen welches sich als geeignet erweißt. Wie z.B "Wol" sein FSI Polo mit über 400.000km. oder eben andere hier aus dem Forum. :überleg:
      Neben dem AMC Maximum gibt es das Xado Black Edition Öl mit revitalisierenden Eigenschaften in der Vikosität 5W30 (C3), 5W40 (C3) und 10W40.
      :deru:
    • Das Luxury Drive 5W40, welches laut Xado Ester enthält, wird demnächst inklusive dem AMC Stage 1 befüllt.
      Ich habe vor von diesem Motoröl eine Frischölanalyse anfertigen zu lassen.

      Des Weiteren haben sich noch andere User aus dem Forum bereit erklärt das Additiv zu testen und ihre Erfahrungen zu dokumentieren. Wir können also gespannt sein.
      :deru:
    • Mittlerweile ist das Luxury Drive 5W40 und das AMC 1 Stage bei mir eingetroffen. :thumbup:
      Als Erstes möchte ich auf die Gebinde eingehen, die einen sehr hochwertigen Eindruck vermitteln. Das Luxury Drive sowie das Additiv befindet sich in einem Gebinde aus Blech, worauf alle wichtigen Informationen enthalten sind und noch einmal auf das "Revitalizant" eingegangen wird.
      Zu dem Additiv "Atomarer Metallconditioner" gehört neben der Verpackung noch ein kleines Heft für Anwendungshinweise in sämtlichen Sprachen.
      Es lässt sich aufgrund der vielen Informationen auf dem Gebinde zusammenfassen dass egal wem dieses Additiv in die Hände fällt jeder verstehen kann um was es sich handelt und vor allem wie es funktioniert. Auf allen Produkten steht das Abfülldatum sowie das Datum bis wann das Additiv verbraucht werden sollte. (max. 5Jahre)

      Ein weiterer interessanter Fakt ist der Fälschungsschutz. Xado hat sich etwas überlegt und nutzt keinen Code, sondern fügt dem Motoröl einen Duftstoff hinzu. Dieser Duft unterscheidet sich stark von den herkömmlichen Duft eines Motoröls und riecht wie ein Parfum für Männer. :D :)




      Von dem Motoröl werde ich eine Frischölanalyse anfertigen lassen. Eine kleine Probe befindet sich bereits im Gefrierschrank und es ist bislang keine Trübung zu erkennen. Laut Xado ist das Luxury Drive ein Premiumöl welches im Rennsport erprobt ist und dank dem Esterbestandteil sehr gute Kaltlaufeigenschaften verspricht.
      :deru:
    • Schöne Sache.Gibt es denn schon qualifizierte Tester für das AMC 1?Weil wenn das Additiv einfach nur in den Motor gekippt wird und dann das Ganze nach Bauchgefühll und Kopfkino bewertet wird.
      Ist das Testergebnis ja meiner Meinung nach nicht verwertbar.Eine Innenmessuhr zur Vermessung der Zylinder sollte da schon vorhanden sein.
    • @TDI-2.7 wird eine Kompressionsmessung vor und nach der Anwendung durchführen.
      @wol kennt seinen Motor sehr gut und dessen Probleme mit dem Öldruck. Wir können gespannt sein was dieses Additiv dort bewirkt.

      Allerdings sollte man erwähnen dass es sich hier nicht um einen Test von einem völlig neuen und unbekannten Additiv handelt. Xado Revitalizant gibt es schon lange und die Erfahrungen sind durchweg positiv. Es funktioniert also und das wird sich wahrscheinlich hier nur bestätigen.
      Einen Bestätigungsnachweis in den erkennbar ist dass sich Material aufträgt gibt es von Xado. xado.info/pdf/Confirmation_efficiency_AMC_Maximum_de.pdf
      :deru:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RtRensen ()

    • @Crank das ist richtig und wäre ein interessanter Test, nur leider stehen nicht jedem solche Möglichkeiten zur Verfügung.
      Nur alleine die Reduzierung des Ölverbrauches, Verbesserung der Laufruhe und ein besseres Ansprechverhalten sind ein Zeichen dafür dass es wirkt.

      Ich habe das Zusatzmittel inklusive 5W40 von Xado mittlerweile in Verwendung und muss die nächsten Kilometer abwarten.
      Man muss klar unterscheiden dass dieses Produkt nicht mit anderen vergleichbar ist. Ein Verschleißschutzadditiv wirkt sofort oder ab einer gewissen Temperatur. Xado AMC durchläuft einen chemischen Ablauf der notwendig ist und 1-2000km dauern wird. Die Bedingungen dafür sind Druck und Temperatur.
      Es ist deshalb auch ratsam die Anwendungshinweise von Xado zu beachten. Es wird empfohlen das AMC Stage1 in den betriebswarmen Zustand des Motors hinzuzufügen und die Temperatur des Produktes selbst sollte 20 Grad nicht unterschreiten. Das erleichtert afaik einfach die Anwendung, denn es sind neben der roten Flüssigkeit auch kleine rote Feststoffanteile enthalten.
      Im ersten Moment etwas erstaunt ist es aber schnell ersichtlich dass sich diese sofort im Motorenöl auflösen. Nach 3-5 Minuten im Leerlauf kann die normale Nutzung fortgesetzt werden und die Wirkung setzt ein.
      Ich werde demnächst meine Fahrstrecke erhöhen, weil der betriebswarme Zustand im Vergleich zu massiven Kurzstreckenanteil die Zeit der Revitalisierung verkürzt.
      :deru:
    • Finde die ganze Sache auch interessant bzw. überlege ich auch ob ich beim jetzigen Ölwechsel ("Winteröl" VST 5W40) das XADO TwinTurbo hinzu gäbe, aktuell bei 177 tkm und dabei einigen Vollgas / Rennstrecken Etappen vielleicht eine gute Investition ?(

      Vom AMC Stage 1 würde ich zwei Dosen brauchen -> 6,5l Ölvolumen und vom TwinTurbo nur eine da dieses laut Beschreibung für Motoren von 3-10l Ölvolumen ist und somit kostet es im Endeffekt nahezu gleich viel.

      Ölwechsel ist zwar schon für Anfang der Woche geplant aber das XADO könnte ich ja auch noch eine Woche später hinzu geben :)

      Weis noch nicht so recht, was meint Ihr :saint: ?
    • @Juergen234 das TwinTurbo ist ein Additiv der neues Generation für Hochleistungsmotoren. Wenn du nur das AMC Stage 1 nutzen möchtest kannst du auch das „SUV“ wählen, welches mit 360ml mehr beinhaltet.
      xado.de/revitalizante/3-genera…-mit-revitalizant-1-stage
      Wer sich für den Newsletter registriert erhält übrigens 10% Rabatt.
      Das spätere hinzufügen ist überhaupt kein Problem. Der Motor sollte nur betriebswarm sein. :thumbup:
      :deru:
    • @RtRensen Danke für die Info :check:
      aber ich glaube wenn ich für so ein Additiv entscheide nehme ich gleich die volle Ladung also das TwinTurbo :D , sollte dann ja für 100tkm gut sein.

      Frage mich wie ich nach Zugabe "prüfen" kann ob es was gebracht hat, Öldruck auslesen ist kein Problem, das kann ich über den Datendisplay aber da ich eine geregelte Ölpumpe verbaut habe werde ich da keinen Unterschied bemerken. Motor auseinander nehmen ist keine Option.
    • @Juergen234
      Wie würdest du die Wirksamkeit von anderen Additiven nachweisen?
      Wenn du keine Öldruckprobleme hast, kann sich daran auch wenig verbessern. Wie sieht es mit Ölverbrauch aus? Deinem Motor kann es nicht schaden. Im Gegenteil du schaffst damit mehr Reserven und könntest die Öltemperatur sowie die Laufkultur beobachten.


      hidden1011 schrieb:

      Ich habe den Newsletter abonniert bekomme aber keine 10%
      Ich hatte die E-Mail in meinen Spam Ordner, schau da mal nach. In der E-Mail steht der Rabatt-Code.
      :deru: