Xado „Testversuch“ Blog ?! Erfahrungen und Meinungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 0815 schrieb:

      bei der 7g wird aufgefüllt, Ablass zu, auf definierte Temp. gebracht, anschließend Ablass auf, und abgelassen bis es nur noch tröpfelt. ...
      Guten Tag
      Danke für die schnelle Hilfe.
      Frage:
      - bei der 7g wird aufgefüllt, Ablass zu, auf definierte Temp. gebracht, anschließend Ablass auf, und abgelassen bis es nur noch tröpfelt.
      Nach diesem Vorgang stimmt der Ölstand im Getriebe oder?

      Meine Vorgehensweise bei 7g wäre, absaugen, 400ml, durch die Ablassöffnung (mit hakenschlauch), XADO in 400ml frischöl lösen, reinpumpen, Verschluss zu, fahren, damit alles durchgemengt ist, bei definierter Temp. wieder ablassen.
      Ich hoffe meine Werkstatt macht mir da mit.

      Grüße Xandr
    • hidden1011 schrieb:

      Mechanixx72 schrieb:

      Den größten Effekt habe ich beim Kaltstart und in der Warmlaufphase da läuft der Motor sofort sauber rund und Gleichmäßig.
      Dasselbe habe ich bei meinem Benziner auch festgestellt
      Kann ich auch so bestätigen. Seit der Anwendung gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Warmlaufphase und späteren Lauf mit Betriebstemperatur.

      @0815 ich würde deine Vorgehensweise (absaugen, beimengen und wieder hinzufügen) anwenden.
      :deru: XADO
    • Neu

      So,
      erstmal die Daten zum KFZ. Es ist eine alte E Klasse, 204PS und 5 Gang Automatik, und etwa 310.000km.
      Ich werde nachher mal das Xado Automatik Additiv ins Getriebe geben. Ich werde das Additiv in wenig warmen Öl lösen und über das Führungsrohr ins Getriebe geben. Anschließend werde ich noch ein weiteres Schlückchen Frischöl zum "Spülen" reingeben, um das, was am Führungsrohr innen hängt, einfach mitzuspülen.

      Normalerweise wird das Getriebeöl bei Mercedes gefiltert eingefüllt - so mache ich das sonst auch - aber um mir das Additiv nicht weiter zu verdünnen o.ä. gebe ich es ungefiltert mit Frischöl hinzu. Hier eine Abbildung des Trichters:forum.mercedesclub.de/index.ph…r-Automatgetriebe%C3%B6l/


      Das 5G Getriebe ist nicht soo sensibel was die Füllmenge angeht, ich werde mich unter 100ml bewegen.

      Zustand jetzt, vor Xado

      Ölwechsel ist etwa 25tkm her. Gewechselt wurde das Öl in der Wanne mit Filter. Keine Spülung.

      Das Schaltverhalten ist nicht mehr wie neu, manche Schaltvorgänge sind etwas härter, aber grob gesagt, der Laufleistung entsprechend noch sauber. Etwas rauher, wenn man es provoziert, aber noch im Rahmen.

      Je nach dem wie ich fahre, kann ich auch so fahren, dass man keinen Schaltvorgang merkt.

      Einzig der Wandler ist das Problem: Die Wandlerüberbrückungskupplung brummt sporadisch.

      Es kommt nicht immer vor, auch abhängig von Geschwindigkeit und Last, und vor allem von der Temperatur. Bei heißem Öl nicht, nur bei kaltem Öl. Dann aber sehr deutlich hör- und fühlbar.
    • Neu

      So, XADO würde eingefüllt.

      Man sieht ein Gewinde auf der Spritze, mit Skalierung. Ich habe alles eingefüllt. Man kann aber, je nachdem wie man den Ring einschraubt, dosieren.

      Die Konsistenz ist auch ersichtlich.
      Das Additiv löst sich nicht selbstständig im warmen Frischöl. Ich musste es verrühren.

      Anschließend habe ich es mit der XADO Spritze aufgezogen und in das Führungsrohr gegeben. Das Glas habe ich nochmal mit Frischöl gespült und auch wieder aufgezogen, bis keine Partikel mehr sichtbar waren.

      Gesamtmenge ca. 100ml, mit „Spülöl“.

      Ich habe den Motor gestartet, alle „Gänge“ (PRND) mehrfach durchgeschaltet, aber richtig verteilen wird es sich im Fahrbetrieb.
    • Neu

      Wir haben das nicht kritisch gesehen. Nur als Hinweis zu verstehen das ein Erfolg wirklich etwas länger dauern kann. Wenn überhaupt ... ;)

      Deine Dokumentation ist spitze auf die Bilder vom Additive :thumbsup: .


      War das verrühren aufwendig oder hat sich das Additive leicht mischen lassen
      Wir würdest du die Löslichkeit beschreiben ?
    • Neu

      In Schulnoten würde ich die Löslichkeit mit 4 (ausreichend) beschreiben. Ich habe einen großen Schraubenzieher genommen (den ich vorher gereinigt hab) und alles ordentlich durchgerührt.
      Das Öl hatte etwa 40-45°. Ich glaube bei kaltem Öl wäre es schwerer gewesen.

      Ich bin gespannt wie der Effekt weiter geht.
      Es steht ja Metal Conditioner drauf. Sooo viele Stahl/Stahl Kontakte sind ja im Getriebe nicht, bis auf die Planetenräder ja eigentlich keine, alles andere hat ja einen Kupplungsbelag. Bin gespannt ob ich Effekte spüre. Wenn es sich soweit auf den Reibpartner der Kupplungen (Stahllamelle) auswirkt, dass man einen Unterschied spürt, wäre natürlich klasse. Schon wenn das Wandlerbrummen weg wàre, wäre das Additiv ein voller Erfolg. Denn das bekommt man eigentlich nur mit dem Tausch in den Griff - selbst nach dem Ölwechsel (auch wenn 50% Altöl drin verblieben sind) hat das gar keinen Unterschied gemacht.

      Manchmal kann man Wandlerbrummen mit spülen beseitigen, ich hatte allerdings schon 2 Fälle, da half wirklich nur ein neuer Wandler (1x wars ein 6HP ZF).
    • Neu

      Guten Tag

      Ich werde auch meinem ML 63 AMG mit Getriebeöladditiv von XADO behandeln.

      Da das alles in der KFZ-Werkstatt erfolgen wird ist es nicht so einfach das dem Mechaniker beizubringen.

      Die Additive habe ich mir schon alle besorgt:

      XADO für Schaltgetriebe je eine Spritze für das Vorderachsgetriebe und eine für das Hinterachsgetriebe.

      XADO für Automatikgetriebe 50ml verteilt auf das 7Gtronic und das Verteilergetriebe.

      Nachdem ich schon mehr über das Thema gelesen habe wollte ich eure Meinung zu meinem Vorgehen:

      Ich bringe ein Liter vom jeweiligen Getriebeöl auf eine Temperatur um die 80°C (im Kochtopf) und löse darin die jeweiligen Xado Additive durch Schütteln. Anschließend lasse ich die behandelten Öle abkühlen und übergebe diese am Werkstatttermin dem Mechaniker zum nachfüllen.

      Meine Frage: Bleibt das gelöste XADO beim Abkühlen im Öl gelöst oder setzen sich wieder Feste Teilchen am Boden ab? Könnte so die XADO Behandlung funktionieren?

      Ich stelle dann Bilder ins Netz sobald ich die Behandlung mache (29.01.2019).

      Grüße Xandr