Welches Öl für mein Cabrio mit n43 Motor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welches Öl für mein Cabrio mit n43 Motor

      . Autohersteller, Model, Baujahr: BMW, e 88, 2009
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: n 43, Benzin, 143 ps
      3. Öl-Volumen des Motors:4,25 l
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Kurzstrecke 80%, Autobahn 20%
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit:
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 18 000 km
      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung:9 000 km & 103 000 km
      8. Bisher genutztes Öl: 5w-30 BMW bis 70 000 km, anschließend MOBIL 1 Nef Life 0w-40,
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km:
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
      12. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: BMW LL 01
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: keine
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: keine
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      16. Eingeplantes Budget:
      17. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nein

      Ich grüße euch alle. :moin: Bin neu hier, und auf der Suche nach passenden oilkn2 .
      Mein gutes Öl, ist ausverkauft, und neues, nicht mehr mit BMW Freigabe. Welches Öl, schmeckt meinem Cabrio ab jetzt am besten???
      Freue mich sehr auf euere Experten Empfehlungen.
      :thumbup: Danke :) Ilona :)

      The post was edited 3 times, last by Ilona ().

    • Hallo Ilona,

      da dein Fahrzeug überwiegend im Stadtverkehr und über kurze Distanzen bewegt wird, würde ich bei einem 0W-40 bleiben. (Stichwort: schnellere Durchölung)

      Wechselintervalle von 18.000 km sind bei deinem Fahrprofil viel zu lang! Mit jährlichen Wechseln machst du nichts verkehrt.

      Vorschläge:

      The post was edited 1 time, last by oilbuyer ().

    • Hallo ethanoly, jaaaa, dass hatte er auch so ungefähr gemeint. Und auch, wegen dem NOx Katalysator, dass auch Öl mit LL 04 besser sein könnte?

      Was jetzt? oilk

      Ideal, ein Öl 0w-40 oder 5w-40, LL 01 oder LL 04, Wechselintervall alle 10 000 km?

      Danke für Geduld und endgültige Empfehlung.

      Liebe Grüße :)
    • Den Zusammenhang mit NOx und dem Öl sehe ich nicht, denn du hast ja nicht vor das Öl zu verbrennen, sondern Benzin.

      5W40 nach LL01 (und dazu noch mindestens MB229.3), wobei man sich an der LL01 auch nicht festfressen sollte. Ein LL98 ist auch super.
      Bei 10.000er Intervall haste kein Problem.

      Von den genannten gibts glaub auch immer ein 5W40...
    • ethanoly wrote:

      So kalt wird es vermutlich nicht
      woher hast du die Info :flitz:
      Genauso Ölverdünnung, muß erstmal festgestellt werden... Wir müssen hier von der Tatsache ausgehen nicht von Vermutungen und Hellsehigkeiten.
      @Ilona wenn Du wirklich perfektes Öl suchst ( was warscheinlich nicht gibt) musst du ein mal Ölanalyse machen, dann kann man fine tuning machen.
      Auch wenn es zur leichten Verdünnungen kommt, was warscheinlich bei dir der Fall ist, wir haben Beispiele, wo mit 3% Kraftstoff SAE30 viskositätsmäßig stabil geblieben ist.
      Display Spoiler
      Und insgesamt sehe ich Tendenz, dass hier im Forum fast nur noch 5w40 vorgeschlagen wird.... Früher war es fantasievoller :D hier...
    • Das würde ich auch so sehen. Und wenn das Öl ein wenig verdünnt wird, was soll´s. Jedes Jahr wechseln und gut.

      Der N 43 darf sogar mit BMW LL-12 FE (ACEA C2) befüllt werden.

      Edit:

      Hier noch Empfehlungen ergänzend zu den bereits genannten Ölen in loser Reihenfolge:

      Motul 8100 X-max 0W-40
      CASTROL EDGE Titanium FST 0w-40
      Ravenol SSL 0w-40 (ist gerade vergünstigt zu bekommen)

      The post was edited 4 times, last by N55 ().

    • Dankeschön an alle, für sehr interessante Beiträge.

      DIMA312: Ja, ich fahre das Cabrio ganzes Jahr, und zu 90% stehts vor der Garage.

      Also verstehe ich das jetzt richtig? LL01 0w-40, ist jetzt für mich über Winter besser. Über Sommerzeit ist LL01 5w-30, 5w-40 besser.
      Empfehlung für ganzes Jahr eher 0w-40

      Liebe Grüße

      The post was edited 2 times, last by Ilona ().

    • Der Schlüssel liegt in deinen Wechselintervallen.

      Wenn du ernsthaft 2 Jahre/knapp über 15.000km fahren willst, dann lieber 5W40.
      Bei jährlichem Wechsel im Frühjahr nach etwa 9.000km kann ich mir ein 0W40 gerade so noch vorstellen, sehe aber nach wie vor keine dringende Notwendigkeit dafür.

      In welcher Region wird das Fahrzeug denn eingesetzt?
    • Ich habe gerade Klimadiagramme der letzten Jahre für Neresheim gecheckt und bleibe bei einer Favorisierung eines 5W40er Öls.
      Davon bringen mich auch die letztjährigen Temperaturen im Januar (Durchschnitt -5°C) auch nicht ab, denn ich habe lieber die Robustheit des 5W40 hinsichtlich Kraftstoffeintrag etc. als die letzte halbe Sekunde schnellere Durchölung.

      The post was edited 1 time, last by ethanoly ().

    • MrQuin wrote:

      Er fährt damit kein 15.000er Intervall.
      (mit Hervorhebung)
      Ilona ist eine Frau (wenn mich nicht alles täuscht)! :flitz:

      MrQuin wrote:

      Der Motor darf auch mit dünnerem Öl betrieben werden, da ist mit LL01 und 0W40 genug Reserve da.
      Das sehe ich genauso wie du (wie ich ja in meiner Empfehlung auch geschrieben hatte). Bei einem dermaßen hohen Anteil von Kurzstrecke im Fahrprofil ist ein jährlicher Wechsel (eigentlich) Pflicht! :zwinker2: :yes:
      Reserven sind bei 0W-40 jedenfalls auch vorhanden (gerade wenn wir @N55s Beitrag #13 mit einfließen lassen, wonach auch LL-12 FE zulässig ist).