Skoda Rapid 1.6 TDI CR, CAYC, 105 PS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Skoda Rapid 1.6 TDI CR, CAYC, 105 PS

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Skoda Rapid, 2014
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: 1.6 TDI CR, CAYC, ohne Update, 105 PS
      3. Öl-Volumen des Motors: ca 4,3
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: täglicher Weg zur Arbeit ca 44 km, davon 3/4 Autobahn, sonst meinst Überland oder Autobahn, wenig Stadt
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: laut Bordcomputer ca 70 km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: Anfangs alle 30.000 km, seit ca 120.0000 alle 15.000km
      7. Gesamtlaufleistung: 136.000 km
      8. Bisher genutztes Öl: das von der Werkstatt (unbekannt), dann Petronas, seit 100.000 Shell Helix Ultra ECT C2/C3 0W30
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: ca 0,5 Liter auf 15.000 km
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: braucht generell lange um auf Temperatur zu kommen (oder kommt mir nur so vor) meistens um die 90, bei etwas mehr Last ca 100, Spitze war einmalig ca 116 (Sommer, voll beladen, Serpentinenstraße mit gerade laufender DPF Regeneration)
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 4, AGR, DPF
      12. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): 507.00
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: keine
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Ab und zu mal LM Diesel Spülung oder Mannol Diesel Plus, seit ca 40.000 km fast durchgehend 2takt Öl, derzeit Monzol5c, bis jetzt meist "Premium Diesel" getankt, möchte aber wieder auf normalen Diesel umsteigen aus Kostengründen
      16. Eingeplantes Budget: beim Öl will ich nicht zum Sparen beginnen
      17. Bilder von Ventiltrieb und Öldeckel: keine
      Hallo Liebe Community!

      Hallo Liebe Community!

      Bitte euch um eine Öl Beratung.

      Wichtig wäre mir ein Öl, dass schnell optimalen Motorschutz bietet, da ich mit kaltem Motor quasi direkt auf die Autobahn fahre (nach ca 1,5 km nach Start). Natürlich so schonend wie geht bis max 2500 Umdrehungen/Min ohne "Treten".

      Mit dem Shell Öl war ich nicht wirklich zufrieden, da erhöhter Ölverbrauch.

      Weiters wäre es gut, wenn das Öl schnell auf Temperatur kommt, und vielleicht gibt es ein Öl das es schafft, den 1.6 TDI CR so leise/Vibrationsalarm wie möglich klingen zu lassen.

      Vielen lieben Dank!
    • Ich habe gerade das Ravenol RUP gegen Shell ECT 5W30 C3 tauschen lassen. Ist zwar ein anderer Motor, aber vielleicht hilft es trotzdem.

      Trotz hohem Dieseleintrag (das RUP war etwa so viskos wie das Shell) lief der Motor mit dem verdünnten RUP dumpfer und leiser. Nachdem das Shell drin war, vernahm ich deutlich stärkeres Nageln und hellere mechanische Geräusche (die er mit anderen Ölen vorher freilich auch hatte).
    • Was Ihr beiden zu Shell schreibt, kann ich bestätigen.
      Im Winter habe ich schon mehrfach unsere beiden TSI‘s mit SHU 0w30 LL3 befüllt,
      da ich wegen Kurzsteckenbetrieb möglichst dünnes Winreröl brauchte.
      Vorteile waren: schnelle Durchölung (merkte man am Steuerkettenspanner) und leichte Kaltstarts.
      Nachteile: Motorgeräusche waren sofort „heller“ und „ungedämpfter“, Nockentrieb für HD-Pumpe lauter.

      Das muss aber nicht bedeuten, dass ein erhöhter Verschleiß stattfindet!
      Wie „dumpf“ sich ein Öl verhält, hängt vom Basisöl und Additivpaket ab.
      So wissen wir, dass z.B. viele günstige HC-Öle deutlich „dumpfer“ sind als manche teure PAO-Öle gleicher Viskositätsklasse.

      Zwecks dünnerem Basisöl hätte ich beim Diesel und diesem Fahrprofil sehr wohl ein 0w30 oder dünneres 5w30 empfohlen.
      Auch SHU 0w30 ist sicherlich in meiner Empfehlung dabei, 0.5L auf 15TKm ist doch kein erhöhter Ölverbrauch...

      Ansonsten wäre dieses sehr empfehlenswert: Ravenol VSW SAE 0W-30
      oil-club1
    • Würde ein 5W30 nach 507 00 empfehlen:
      - Total Quartz Ineo Longlife 5W30
      - Addinol Giga Light 5W30
      - Ravenol VMP 5W30
      - Rowe Hightec Multi Synth DPF 5W30

      Jährlich wechseln bzw nach 15.000km wäre optimal. Hätte beim dem Fahrprofil auch keine Bedenken auf 20.000km zu gehen.
      Eine Analyse kann das nur klären.