Scheibenfrostschutz - Wischwasserfrostschutz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich hab Gleiches mit Gleichem verglichen, also 5l vom EuroLub, wie ichs auf Ebay schnell gefunden habe.
      Also 25l davon stell ich mir nicht in den Keller, das nimmt nur Platz weg, den ich fürs Öl benötige und außerdem reichen 2x5l immer locker für die zu versorgenden Autos.
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Gewinde wrote:

      @Autoverrueckter

      Evt wäre es ne Idee diese Heizung im WiWa Behälter zu deaktivieren? Muss da mal nachforschen ob meiner das auch hat.
      Die Heizung läuft über den Kühlwasserkreislauf. Es ist ein gebogenes Rohr das in den Wischwasserbehälter geht und auch wieder raus geht. Man müsste den Eingang und Ausgang durchsägen und oben dann ein kleines Rohr einschweißen, damit man wieder einen Kreislauf hat. Alternativ kann man versuchen etwas wie eine Steckverbindung über die beiden Schläuche die zum Rohr gehen zu stecken. Wäre aber keine Lösung von Dauer.
    • Gibt doch auch so Schlauch, den man vom Behälter bis zur Düse einsetzt und um den Kühlwasserschlauch wickelt. Ob das ähnlich wirksam ist?
      Ich hab ehrlich gesagt im Zweifelsfall lieber kaltes Spritzwasser derart punktuell auf der Scheibe als sehr, sehr warmes Wasser. Wobei, der Weg von der Wickelung zur Düse ist lang und kalt und die Fächerdüse tut ihr Übriges datu, dass das eher wieder kalt ist.
      Probleme hatte ich eh noch nie, als dass ich mir sowas wünschte.
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Erstaunlich, dass ich dieses Thema bisher übersehen habe... :döba: ...jetzt will ich auch mal meine Weisheiten hier kundtun:

      Fur den Winter benutze ich auch immer das günstige Zeug von Aldi oder Lidl. Wenn man es eins-zu-eins verdünnt, ist man aber schon von -60 auf knapp über -20°, sollte aber für die meisten Anwendungsfälle reichen. Damit die Reinigungsleistung, die in Tests bei Discounterware gelegentlich bemängelt wird, verbessert wird, habe ich das CW 1:100 im Winter dazu und bin damit bisher ganz zufrieden. Im Sommer kann man das CW 1:100 auch verwenden: wichtig für Insekten und Co ist, dass man sofort nach dem Aufschlag wischt und nicht erst nach 300 km Fahrt, wenn alles hart getrocknet ist. Das geht in der Tat auf die Scheibenwischer...

      Jetzt habe ich mir für diesen Winter für kleine Münze (2,22) mal 1L "BMW"-Frostschutz (-63°C) geholt, der riecht auf jeden Fall schon mal besser... :prost2:
    • New

      Ich will hier auch kurz meine Erfahrungen kundtun, allerdings für einen etwas "spezielleren" Anwendungsfall. Meine Scheibe ist mit Glaco Roll On Scheibenversieglung behandelt. Durch die Versiegelung benötige ich ab ca. 60km/h im Prinzip kein Wischwasser, aber natürlich wird die Scheibe dennoch dreckig oder im Stadtverkehr, bei Nieselregen und generell eher tagsüber muss man natürlich trotzdem mal wischen. Das liegt auch daran, dass die Scheibenwischer an meinem MB S204 beginnen zu rubbeln, wenn man mehrere Male ohne sprühen gewischt hat. Das liegt an der Scheibenversiegelung (mit Glaco Ultra war es noch viel heftiger). Ein kurzer Sprühstoß Wischwasser reicht, um dann z.B. bei geringen Geschwindigkeiten wieder einige Male ohne Rubbeln wischen zu können. Klingt vielleicht erst mal nervig, dennoch überwiegen für mich nach kurzer Eingewöhnung ganz klar die Vorteile der Versiegelung, da man vor allem im Dunklen ab 60km/h völlig unabhängig von der Witterung komplett ohne Scheibenwischer fahren kann (hochschlagende Salzwasser-Gischt auf der Autobahn, starker Regen bei 130 Km/h, Wasserdampf vom Nebel - alles kein Problem, ich brauche keinen Scheibenwischer). Tagsüber und bei niedrigen Geschwindigkeiten muss man ab und zu wischen und eben manchmal mit etwas Wasser nachhelfen.

      Und für diesen Anwendungsfall hat sich bislang am schlechtesten Sonax Xtreme AntiFrost+KlarSicht Konzentrat, bei mir 1:1 gemischt mit destilliertem Wasser, geschlagen. Die Zusätze haben sich mit der Versiegelung nicht wirklich vertragen, sondern diese eher angegriffen. Das Rubbeln war wesentlich stärker als bei der Sommermischung (CW1:100 mit destilliertem Wasser). Ich habe dann letzten Herbst Nigrin Scheibenfrostschutz-Konzentrat -55° ausprobiert, das war günstiger und funktioniert (wieder 1:1 Mischung) deutlich besser. Es greift die Versiegelung kaum an und auch das Rubbeln ist deutlich weniger. Als nächstes werde ich mal das hier schon mehrfach erwähnte Eurolube ausprobieren.

      Generell achte ich aber darauf, dass ich mir keine ganz billige Plörre reinkippe, die das Polycarbonat der Scheinwerfer angreift, die getestete Materialverträglichkeit sollte schon auf dem Gebinde aufgeführt sein (was bei Eurolube der Fall ist). Wer natürlich keine Scheinwerferreinigungsanlage hat, muss darauf weniger achten...
    • New

      Zu dem Glaco gibts doch von metoo83 (man kann halten von ihm was man will) etliche Videos. Auch solche, die sich mit Wischwasser beschäftigen. Viele übliche Wischwässerchen überdecken Scheibenversiegelungen und machen diese unwirksamer.
      Gibts von Glaco nicht auch Wischwasser(-konzentrat?)?
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • New

      ethanoly wrote:

      Zu dem Glaco gibts doch von metoo83 (man kann halten von ihm was man will) etliche Videos. Auch solche, die sich mit Wischwasser beschäftigen.
      Gibts vin Glaco nicht auch Wischwasser(-konzentrat?)?
      Gibt es, kenne ich. 83metoo geht gar nicht - der Typ testet oft nicht sinnvoll, preist den Kram dann aber an, als würde er Prozente kriegen, das nervt. xaron FR ist da für mich die seriösere Adresse. An sinnvolle "Wischwassertests", bei denen auch nach Verträglichkeit usw. geschaut wurde, erinnere ich mich nicht, beide hatten glaube ich auch kein Problem mit Wischer-Rubbeln. Ja, von Glaco gibt es auch ein Wischwasserkonzentrat, aber irgendwo ist es auch mal gut (knapp 3 Liter für um 30€). Und das greift zwar die Versiegelung angeblich nicht mehr an, aber ob das dann nicht mehr rubbelt, ist ja auch nicht gesagt. Ich habe mich eigentlich ganz gut arrangiert mit meiner Vorgehensweise (ja, neue Wischerblätter und Einstellungen der Wischerarme ändern habe ich alles ausprobiert, hat kaum geholfen)...
    • New

      Ich hab diverse Scheinwerferreinigungsanlagen einfach deaktiviert durch Hardwareeingriff. Ich muss nichts denken wenn ich den Wischerhebel durchziehe, da saut es die Karre nicht so zu und der Wischwasserverbrauch ist viel niedriger. Wirklich was bringen tut das Gesprühe sowieso nichts, wenn keine Wischer auf dem Scheinwerfer sind (was nur bei Glaslinsen der Fall ist).
      Lieber geh ich im Winter mit nem Lappen über die Lampen, denn dank Halogen/Xenon friert da auch nichts zu. Bei LED und arschkalt kann Sprühwasser evtl aber hilfreich sein.
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • New

      ethanoly wrote:

      Ich hab diverse Scheinwerferreinigungsanlagen einfach deaktiviert durch Hardwareeingriff.
      Vor der nächsten HU sollte das aber rückgängig gemacht werden, sonst wird´s schwierig mit der Plakette ;)

      Wie sinnvoll das Ganze ist, steht natürlich tatsächlich auf einem anderen Blatt. Ich finde es sogar eher gefährlich - wenn ich nachts fahre und beim Wischen die Scheinwerferreinigung mit los geht, wird es kurzzeitig ganz schön dunkel, weil das bei mir irgendwie so konstruiert ist, dass der halbe Lichtstrom abgedeckt wird...
    • New

      Interessant, danke für den Tipp, die Versiegelung hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Gut, zum rubbeln sagen auch beim Glaco die meisten, dass sie das nicht haben, das ist wohl eher vom Fahrzeug abhängig und von der Art und Weise, wie die Wischermechanik ausgelegt ist.