Schaltgetriebe Mitsubishi Pajero

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schaltgetriebe Mitsubishi Pajero

      1. Autohersteller, Model, Baujahr:Mitsubishi, Pajero, 1990
      2. Motor-Leistung: 3.0l V6 141ps
      3. Öl-Volumen des Getriebes: 2,2l
      4. Handschaltung - Automatik (CVT, DSG, etc.): Handschaltung
      5. Geplante Ölwechsel-Intervalle: Nach Herstellervorgabe
      6. Jahres- & Gesamtlaufleistung: ca. 9 tausend Kilometer & 199.200km
      7. Bisher genutztes Öl: Liqui Moly SAE 80W GL4
      8. Bisheriges Schaltgefühl: im Winter leicht hakelig, aber gut, im Sommer schwer schaltbar
      9. Sonderheiten am Getriebe: keine Vorhanden
      10. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: GL4 Öle 75w90 oder 75w85
      11. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein
      12. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      13. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Ölwechsel vor einem halben Jahr
      14. Eingeplantes Budget: Noch keine genaue Preisvorstellung für 2,5 oder 3,0l.

      Hallo,

      nachdem ich seit der letzten Ölberatung immer noch ziemlich zufrieden bin, frage ich mal nach einem geeignetem Getriebeöl, da es sich besonders bei den hochsommerlichen Temperaturen schwer schalten lässt. In den letzten Wochen ging der erste Gang schlecht bis fast gar nicht rein, der Zweite lässt sich schwer, aber zumindest immer einlegen und der dritte meldet sich ab und zu mit einem kratzen. Im 4ten und 5ten Gang keine Probleme. Wenn das Getriebe kalt ist, schaltet es sich meistens einwandfrei. Mein Pajero hat auch fast 200.000km runter und das Getriebe ist nicht mehr im besten Zustand, aber ich kenne eine besser Schaltbarkeit. Im März habe ich das alte Öl gewechselt und Liqui Moly SAE 80W eingefüllt, weil es gerade im KFZ Laden erhältlich war. Sehr wahrscheinlich gehe ich wieder auf 75w90, welches Herstellervorgabe ist.

      Ich fahre häufig abseits der Straßen und vorallem viel größere Reifen als Serie (mehr wie 10% mehr Abrollumfang), was natürlich auf den Antriebstrang geht. ;)

      Welche Öle könnt Ihr mir empfehlen?

      Besten Dank sagt Justin :)
    • Hallo

      Ich empfehle folgende öle mit der api API GL-4. spezifikation

      Castrol syntrans multivehicle 75w90
      Castrol syntrans transaxle 75w90
      Valvoline gear oil 75w90
      Valvoline gear oil 75w80
      Nissan MT-XZ 75w85 ist speziell für offroad fahrzeuge

      Das liquimoly 80w gl4. Ist auf mineralölbasis und ist für den winter nicht so zu empfehlen

      The post was edited 1 time, last by exclusive ().

    • Hallo,

      danke für eure Antworten. :)

      Das Redline ist glaube ich schon fast zu gut für das alte Getriebe, mit den vielen Jahren auf dem Buckel. :/ Zumindest erschreckt mich wieder deren Preispolitik. :rolleyes:

      Wo gibt es das Nissan MT-XZ 75w85 zu kaufen? Ich fand es bis jetzt nur auf russischen Seiten und auf deutschen Seiten gibt es nur noch das 75w80.

      Ansonsten sagt mir persönlich das Valvoline erstmal am meisten zu, auch vom Preis her noch ganz ok. Was ist mit Additiven? Gibt es da auch etwas, dass das Schalten verbessert?

      Gruß Justin
    • @ 6g72: Mit keinem Öl von Castol oder Ravenol in der entsprechenden Spezifiaktion machst du etwas falsch.
      Warum jetzt seit zwei Wochen ausgerechnet das Nissan Öl als Geheimtipp empfohlen wird... Hmmmm...

      Warum ein "altes" Getriebe, dass sich von den Materialien und dem Aufbau her sicher nicht von einem baugleichen von 2018 unterscheidet, kein gutes Öl verdient, dass sicherlich dazu führt das es sich wieder neu schalten lässt.. Hmmm.. Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

      Die Zusatzadditive und deren Wirkung wurden hier, auch erst kürlich wieder, schon so oft besproche, bitte suche mal etwas. Und Liqui Moly erklärt auf ihrerer Homepgae Funktion und Dosierung der Additive genau. Wenn dann noch Fragen sind, Bitte.
    • @Mr.Matchbox: Schau mal genau hin, das von dir verlinkte Öl ist nicht dasselbe. Das Öl wurde bis jetzt hier zweimal empfohlen, weil es zufällig bei zwei zeitlich nah beieinander liegenden Threads passte. Da direkt von einem Hype zu sprechen... Hmmm... ;) Klar funktionieren auch andere Getriebeöle und Schaltprobleme scheinen hauptsächlich mit der Viskosität zusammenzuhängen. Das es das Getriebe signifikant besser schützt, als billigere Öle kann ich ohne regelmäßige Trendanalysen auch nicht beweisen, aber das ist bei Motorenölen ja nicht anders. Es ist insofern ein "Geheimtipp", als das man eben nicht einfach beim recherchieren drüber stolpert, sondern schon mit der Bestellnummer zu Nissan muss. :D
      Ich habs jetzt seit ca. 20.000km drin und das Getriebe schaltet bisher bei allen Temperaturen einwandfrei.
    • das verlinkte öl ist das standart nissan öl 75w80 gl4 Für die normalen pkw. Wie micra almera usw wobei auch dieses öl sicher auch geeignet währe.

      Das nissan mt-xz 75w85 gl4. Ist zusätzlich für sportwagen und offroad modelle. Wie 350z, gt-r ,Navara usw


      Ich habe das 75w85 mt-xz seit ca 60000 km im mitsubishi colt zweitwagen. Und es schaltet sich sehr gut damit. Bisher keinerlei probleme.
      Damals wollte ich ein 75w85 probieren statt 75w90. Habe sogar noch das 1 l gebinde liegen. ;)

      Aber wie gesagt. Castrol. Ravenol valvoline usw sind auch gute getriebeöle
      Images
      • 68DE5810-103A-4EED-B424-F94ECD8C2FED.jpeg

        1.75 MB, 2,694×2,641, viewed 52 times
    • Jetzt.. der Geheimtip wird mit Praxiserfahurng untermauert. Solche Aussagen und Vergleiche habe bis jetzt gefehlt, mir zumindest. ;)

      Jup, da hab ich das Öl wohl verwechselt beim Besuch der ATO Webseite. Sorry!

      Ich habe in meine letzten Auto Liqui Moly, Castrol, OEM und Ravenol Getriebeöl getestet, dass Ravenol hat sich am besten schalten lassen. Daher empfehle ich Ravenol, obwohl da natürlich auch das Restriskio bleibt das es sich nicht in jedem Getriebe gleich gut schalten lässt.
    • Hi,

      heute habe ich das Nissan MT-XZ vom Händler geholt. Der Liter kostet ca. 22€, da war ich schon erstaunt, da ich aber einmal dort war, habe ich es genommen. Bis jetzt gehen die Gänge sauber und ohne starke Widerstände rein. :thumbsup:

      Am Wochenende geht es erstmal wieder ins Gelände, dann werde ich mal schauen ob sich was ändert (hoffentlich nicht). Die Probefahrt verlief heute noch kurz über die Autobahn, kurz Landstraße und Stadtverkehr. Gerade im Stadtverkehr hatte ich immer das Problem, dass die ersten drei Gänge nie wirklich rein wollten, das hatte ich heute nicht mehr. 8) Da das Öl aber noch frisch ist, werde ich über die Zeit testen, wie es sich verhält. Besonders wenn es auf den Winter zugeht.

      Wieder einmal großen Dank für eure Empfehlungen und eure Hilfe, wieder einmal zum richtigen Öl. :thumbup:

      Gruß Justin
    • Ich hab mir auch das Nissan GÖ "Offroad und Sportvehicles" beim Nissan :) für meinen Suzuki Jimny gekauft. Die 1 Liter Dose hat 23,95 gekostet.
      Ist relativ teuer aber wenn man bedenkt wie lange man dann guten gewissens Spaß im Gelände haben kann ist das ein geringer Kostenfaktor.

      An dieser Stellemöchte ich dich noch auf "Der Thread fürs grobe Gelände" hinweisen ;)
      Seat Leon ST 1.8 TSI DSG | ...und wenn die Straße zu Ende ist: 2002er Suzuki Jimny "Special" M13A und Knüppelallrad