Beratung Motoröl für Opel Meriva Z 16 SE, 64 KW, 87 PS.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Herzlichen Dank für euere Infos!

      Aus folgenden Beiträgen werde ich mir halt das passende Öl raussuchen.

      Zitate:
      Aber da dein motor ölverbraucht währe ein midsaps besser nach acea c3. Zb. 5w30 5w40.
      Der Meriva ist ja auch schon 15 Jahre alt und sollte mit 5W-40 schon gut funktionieren.
      Wenn er mit 5W30 Ölverbrauch hat, wäre ich definitiv bei xW40.
      Probier mal das Meguin Megol Super Leichtlauf 5W40.
      Zitate Ende.

      Folgende passende Öle habe ich für meinen Meriva gefunden (danke für die Daten Tequilla 009, klasse gemacht!)

      100 GradVITBNSul.aPpHTHSMoPhosZnBorMgCaNOACKAbrieb
      kalt/warm
      Ravenol VMO SAE 5W-40 Acea C314,41717,20,77-453,750799854811420518,8 %0,01 0,1
      Motul 8100 x- Clean 5W-40 Acea C314,101727,50,8-393,6272384476917478,6 %0,05 0,08
      Mobil 1 ESP 0W-4013,141858,330,85-483,7688821860237819008,70,08 0,12




      And the Winner is.......Ravenol!

      P.S. Wobei die Werte Bor und Mo bei Mobil echt heiß sind!
    • Hallo!

      Ich habe letztes Jahr hier von euch Tipps für meine Ölwechsel bekommen und da habe ich mich für das Ravenol VMO 5W40 entschieden. Ich hätte dazu noch eine Frage, wie ich hier schon schrieb, verbraucht mein Meriva ca. 0,6 L Öl auf 1.000 Km. Kann ich das Ravenol auch durch das Meguin Super Leichtlauf 5W40 ersetzen. In der Analyse hat das VMO 0,93 Sulfatasche und das Meguin 1,4 Sulfatasche, macht das was aus? Wo gibt es eine sichere Bezugsquelle?

      Danke für die Hilfe.

      Gruß

      Jupp