Gen III Oil: Verfahren für Altölrecycling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gen III Oil: Verfahren für Altölrecycling

      23.05.2018

      ecoreporter.de schrieb:

      Gen III Oil: Neues Verfahren für effizienteres Altölrecycling

      Gen III Oil mit Sitz in Vancouver ist auf Altölrecycling spezialisiert. Die kanadische Firma hat ein neues innovatives Recyclingverfahren für Altöl entwickelt, welches nach Angaben von Gen III Oil durch mehrere namhafte Firmen getestet und für gut befunden wurde. Mit dem sogenannten ReGen-Verfahren des Unternehmens lasse sich eine größere Menge an hochqualitativen Gruppe III-Basisschmierstoffen aus gebrauchtem Öl extrahieren als durch herkömmliche Verfahren, so Gen III Oil.

      Gen III Oil kann nach eigenen Angaben mit der neuen Methode aus einem Barrel Altöl 143,2 Liter Schmierstoffe gewinnen. Zum Vergleich: Aus einem Barrel Rohöl lassen sich nur 2,27 Liter Schmierstoffe extrahieren. Geschützt wird das ReGen-Verfahren durch 16 Patente, die bis 2037 laufen.

      Allein in Nordamerika werden jährlich rund 10 Milliarden Liter Motoröl verkauft. Nur 50 Prozent des Altöls werden in Nordamerika für die Wiederaufbereitung gesammelt. Davon wird die Hälfte in der Industrie und auf Schiffen verbrannt – mit einer miserablen Umweltbilanz. Altölreycling kann somit nach Angaben von Gen III Oil einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und dem schonenden Umgang mit Ressourcen leisten.


      Planungen für erste Aufbereitungsanlage

      GEN III Oil plant, eine erste kommerzielle Aufbereitungsanlage in Bowden, in der kanadischen Provinz Alberta, zu errichten. Wie die kanadische Financial Post berichtete, wird es sich um die erste Ölrecycling-Raffinerie handeln, die im Bundesstaat Alberta entstehen soll. Die Investitionssumme beläuft sich auf 90 Millionen CAD. Ein Angebot über eine Fremdfinanzierung in Höhe von 72 Millionen CAD habe Gen III Oil erhalten, meldet das Unternehmen.

      Im zweiten Quartal 2019 soll die Anlage den Betrieb aufnehmen. Gen III Oil hat für das Gelände nach eigenen Angaben einen 20-jährigen Pachtvertrag im Hinblick auf eine alte Raffinerie mit dem Inhaber Parkland Fuel abgeschlossen. Das soll wegen der vorhandenen Infrastruktur Kosten sparen. Die geplante Kapazität der Anlage beläuft sich auf 2.800 Barrel pro Tag.

      Der Altölrecycler hat einen Abnehmer für die produzierten Öle: Elbow River Marketing Ltd. wird nach Angaben des Unternehmens über eine anfängliche Laufzeit von fünf Jahren die Produkte von Gen III Oil abnehmen. Das Unternehmen plant, über die ersten fünf Jahre insgesamt 900 Millionen CAD an Umsatz zu erwirtschaften.
      Quelle: ecoreporter.de/artikel/gen-iii…zienteres-altolrecycling/