Citroen Xsara HDI 2,0 90PS Bj. 2000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Citroen Xsara HDI 2,0 90PS Bj. 2000

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Citroen Xsara 2,0 HDI Bj. 2000
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: 2,0 HDI 90PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 4,3-4,5l
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: 90% Kurzstrecke, keine Langstrecke, kein Motorsport ;)
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: keine Angabe, aber sicher weit unter 50km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 10.000-12.000 bzw. jährlich
      7. Gesamtlaufleistung: 195.000km
      8. Bisher genutztes Öl: Praktiker HighStar 5W40, HighPerformer 5W40, Total Quartz 9000 (und 9000 Energy) 5W40
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: max.150ml
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: unbekannt
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: kein DPF...Plakette hat er noch nicht mal eine... ;)
      12. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): Gibt sicher was, war aber bisher egal bei dem alten Auto und der Nutzung...
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: täte gut, aber nein...
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: wirft schon 11 Jahre etwas schwarzes Öl beim Turbo (hinter dem Motorblock versteckt) raus, nicht doll, wird regelmäßig abgewischt; hatte mal ne Reparatur aufgrund eines falsch montierten Zahnriemens.
      16. Eingeplantes Budget: darf billig sein, soll nicht über 40€ kosten inkl. Filter
      17. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?: kein Schmodderschleim, nicht mal im Winter

      Da der Wagen jetzt massiv Kurz- und maximal wenige Mittelstrecken (bis 20km einfach) sieht, habe ich schon an billige untenrum dünnere 0W40er (Addinol, HighPerformer, Shell, Mitan,...) gedacht. Wegen Kurzstrecke und so, weniger weils extrem kalt ist. Auch weil der Diesel wohl sein Öl tendenziell eher eindicken als verdünnen soll.

      Was meint ihr?
      :megu: :rav: :rowe: :total:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ethanoly ()

    • Das Addinol Superior 040 0W-40 gesellt sich zu den fairen mittelpreisigen 0W-40ern, wie z.B. dem Petronas Syntium 7000 0W-40, eni i-Sint 0W-40, oder dem Fuchs TITAN Supersyn Longlife 0W-40.
      Das Superior 040 ist auch nicht mit dem Super Light 5W-40 zu vergleichen, da wesentlich höhere Ansprüche im Tieftemperaturbereich.

      Bei den preisgünstigen 0W-40ern steht das High Performer 0W-40 an ganz oberer Stelle.

      Zudem kämen die Öle von z.B. Meguin, Bizol, Pennasol und paar weitere in Betracht.
      Da gäbe es schon eine gute Auswahl, um vernünftige 0W-40er zum günstigeren Kurs zu erhalten. :daumen:

      Die Grundfrage ist natürlich erstmal, ob 0W- oder 5W-40?! :überleg: