Fiat Grande Punto LPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fiat Grande Punto LPG

      Moin Moin!

      Nachdem ihr mir für mein Sommerfahrzeug bisher super geholfen habt, frag ich hier für das Ganzjahres/Zweit/Winterfahrzeug auch mal an - habe schon gelesen, dass es auch hier wahrscheinlich Verbesserungspotential gibt :D

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Fiat Grande Punto 2009
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin 1.4 L 8V, 77PS, BRC LPG Umbau seit KM ~10.000
      3. Öl-Volumen des Motors: ~3 L
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Monat 11-04 2x13 KM durch Stau zur Arbeit (30-45 Min), alle 2 Wochen 2x70 KM, Monat 04-10 nur sporadische Nutzung. Ganzjährig teilweise extreme Kurzstrecke, ca 2x die Woche
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: ~ 40 KM/h?
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: So wenig wie möglich/nötig
      7. Gesamtlaufleistung: Knapp 200.000 KM
      8. Bisher genutztes Öl: Liqui Moly Toptec 4100 5w-40
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: ~ 300 ml
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: Hat keinen Sensor -> Keine Ahnung
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 4?
      12. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): Laut Handbuch ACEA C3 + FIAT 9.55535-S2
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Definitiv nein! :D
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Auch nicht
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Bei KM 80.000 und 160.000 je eine Tube Xado 1 Stage
      16. Eingeplantes Budget: So wenig wie möglich/nötig
      17. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Definitiv ja :verlegen:

      Muss gestehen, dass ich den Punto oft arg vernachlässigt habe was die Ölwechsel angeht. Ich kanns nicht genau sagen, aber das kann gut und gerne mal sein, dass der 50.000 KM das selbe Zeug drin hatte. Da er aber ja auch 300ml pro 1000 km schluckt wird ja alle 2000 KM 20% des gesamten Öls ausgetauscht - so habe ich mir das immer Milchmädchenhaft relativiert....bitte nicht schlagen!

      Gleiches gilt für das Xado Revitalisant. Hab das damals einfach mal auf gut Glück gekauft und muss sagen, dass der Motor danach tatsächlich merklich ruhiger lief und er sogar bis zu 1L weniger Sprit und geringfügig weniger Öl verbraucht hat. Darum hab ich die 30€ bei km 160.000 nochmal investiert.
      Bei KM 130.000 wurde die Kompression mit top Werten gemessen und das trotz LPG betrieb ohne Additive im Tank und ohne diese speziellen Ventilschützer! Das Zeug scheint echt was zu bringen.

      Jetzt ist die Karre ja nun schon ziemlich viel gelaufen und wird nicht mehr ewig leben, demzufolge möchte ich da nicht mehr allzugroße Anstrengungen oder €€€ reinstecken. Was empfehlt ihr? Hätte jetzt ein Ladung ALS rein um mal etwas durchzuputzen, danach Wechsel....am liebsten nur alle 2 Jahre (auch Addinol oder lieber was anderes?)

      Laufleistung sind übrigens auch so um die 10tkm im Jahr.

      Danke euch und viele Grüße
      Gerds
    • Bei dem geringen Ölvolumen ist ein Ölwechsel spätestens alle 10TKm oder jährlich doch kein Ding.

      Hoher Ölverbrauch kommt ja nicht von ungefähr...
      Und wenn Du viel frisches Öl nachkippst kommen zwar wieder Additive rein,
      aber kein Dreck aus dem Motor raus!
      Somit bilden sich Ablagerungen, auch an den Ölablaufnuten der Ölabstreifringe.
      Dann verbraucht er wieder um so mehr Öl, ein Teufelkreis...

      Da bereits höherer Ölverbrauch, rate ich auch zu einem 5w40 C3 Öl.

      Wenn Gut&Günstig sein soll, dann z.B.:
      Fuchs TITAN GT1 5W-40
      Gulf Formula ULE SAE 5W-40
      oil-club1
    • Moin Leute,

      alles klar, merci.

      Werde dann wohl das Fuchs Titan GT1 Pro Gas für 20€ inkl. Versand der 4 Liter Kanister bestellen.

      Hätte dann einen Kanister ASL übrig - braucht den wer? :D Wie ist das mit dem Alter von Öl - hier im Forum lese ich öfter, dass es "nicht alt" sein soll; das Internet sagt "solange dunkel und kühl gelagert durchaus einige Jahre haltbar". Wie schaut das aus, kann ich den Kanister ALS in den Keller stellen für den Ölwechsel in einem Jahr?

      Noch eine Frage, einfach weil ich mich dafür interessiere: Habe mir die ACEA Normen mal angeschaut: "C", was der alte Punto ja will, bedeutet doch "mit neuen Abgasnachbehandlungs-Systemen (z.B. Rußpartikelfilter / DPF)". Was hat mein 2009er 77PS Punto besonderes, dass mein 2014er 211 PS Audi nicht hat, dass der Punto ein "C" Öl, der Audi nur ein "A" Öl braucht?

      Grüß euch und eine schöne Restwoche allen!