BMW 325d M57TÜ2 - Leistungssteigerung, AGR off

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW 325d M57TÜ2 - Leistungssteigerung, AGR off

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: BMW E91 325d, Baujahr 2007, Automatik
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: BMW M57TÜ2UL 197PS, Diesel, 2993ccm
      3. Öl-Volumen des Motors: 7,5l
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Stadtverkehr, gemütlich bis zügig Landstraße, Langstrecke auf AB (hauptsächlich gemütlich)
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: 50km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: alle 12.000km
      7. Gesamtlaufleistung: 152.000km
      8. Bisher genutztes Öl: Aral SuperTronic III 0W-40
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: geschätzt 50ml
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: unbekannt
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 4, DPF aktiv, AGR deaktiviert
      12. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): BMW LL-04
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Nein
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Ja, ca. 265 PS / 510 Nm durch Software, Ladeluftkühler vom 335i
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Fleece-Filter in der Kurbelgehäuseentlüftung nachgerüstet (bei E90 nicht verbaut)
      16. Eingeplantes Budget: 7,50€ pro Liter
      17. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? unbekannt



      Hi zusammen,

      ich suche für mein Schätzchen neues Öl, gern darf es auch preiswert sein :)

      Bei meinen bisherigen Ölwechseln habe ich festgestellt, dass in den Motor eher mehr reinpasst, als die überall angegebenen 7,5l. Bisher habe ich immer ~7,8l eingefüllt, den restlichen Schluck (0,2l) im Ölkanister dann ein paar tausend Kilometer später. Ein geringer Ölverbrauch ist also festzustellen. Hat jemand eine Ahnung, warum grundsätzlich mehr Öl reinpasst als vom Hersteller angegeben?

      Bisher bin ich das 0W-40 von Aral gefahren, weil mir der Gedanke eines dünnflüssigen Öls beim Kaltstart gut gefiehl. Zudem bietet ein 40er Öl definitiv genug Reserve nach oben für einen Dieselmotor. Ob das so sinnvoll ist, könnt ihr sicher besser beurteilen.

      Folgende Öle stehen aktuell auf meiner Liste (sortiert nach Preis, aufsteigend):
      • MANNOL Energy Formula PD 5W-40
      • Fuchs Titan GT1 Pro-Flex 5W-40
      • Fuchs Titan GT1 Pro-Flex 5W-30
      • MANNOL Energy Combi LL 5W-30
      • Addinol Giga Light MV 5W-30
      • Motul 8100 X-clean 5W-40
      Was sagt ihr dazu? Danke schonmal!

      Gruß
      Andy
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :fu: Titan GT1 5W40 + WAGNER MicroCeramic

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Organized ()

    • Lukisto schrieb:

      Bei meinem 330d M57 gehen auch 8 Liter rein bis zur Max Markierung.

      Keine Ahnung warum. :überleg:
      Danke, das ist beruhigend :D


      FlipSidE schrieb:

      Ich finde das Aral Super Tronic 0W-40 Ist schon eine sehr gute Wahl :check:
      Aus deiner Liste würde ich wohl das Motul X-Clean 5W-40 wählen :service:
      Grundsätzlich bin ich mit dem Aral 0W-40 zufrieden. Es befindet sich laut Analysen wohl am unteren Rand der 40er Spezifikation und wird mit zunehmendem Alter und Altölvermischung eher zu einem 30er Öl, daher auch die Idee auf ein anderes Öl zu wechseln.

      Ich liebäugel mit dem Fuchs Titan GT1 Pro-Flex 5W-40, da es preislich doch extrem attraktiv ist (4,54€ pro Liter bei oeldepot24). Es enthält leider kein Molibdän (das Aral 158mg), aber ähnlich viel Bor: 69mg (Aral 73mg).
      Bei dem Preis würde ich das Ölwechselintervall auch auf 10.000km verkürzen.

      Was meint ihr - was ist die bessere Wahl? :)
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :fu: Titan GT1 5W40 + WAGNER MicroCeramic
    • Inzwischen ist das Fuchs GT1 5W-40 angekommen, konnte es sehr günstig für 12,80€ / 4l (3,20€/l) bei einem Delticom AG Reifenshop ergattern. Günstiger geht es kaum :daumen:

      In 4.750km steht der Ölwechsel an, ich bin echt gespannt ob ich einen Unterschied zum Aral SuperTronic 0W-40 spüren/hören kann. Ich gebe dann hier nochmal eine Rückmeldung. Danke für eure Beratung!
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :fu: Titan GT1 5W40 + WAGNER MicroCeramic
    • Soo, es sind keine 1000km mehr bis zum Ölwechsel. Ich spiele aktuell noch mit dem Gedanken, mal den Liqui Moly MotorClean anzuwenden und das Fuchs GT1 5W-40 mit Ceratec (Micro Ceramic von WAGNER ist mir zu teuer) zu veredeln. Meint ihr, das ist eine gute Idee?

      Zudem werde ich von dem aktuell eingefüllten ARAL SuperTronic 0W-40 eine Ölanalyse machen lassen, nach 10tkm Laufleistung. Da bin ich sehr gespannt 8o Theoretisch wäre beim nächsten Ölwechsel eine weitere Analyse interessant, insbesondere die Verschleißwerte. Wenn die deutlich besser sind als bei der Probe ohne Ceratec, dann hätte man hier mal ein "Indiz" für die Wirkung :)
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :fu: Titan GT1 5W40 + WAGNER MicroCeramic
    • Neu

      Nochmal ein kurzes Update.

      Ich habe gerade die Ölprobe entnommen (mit Spritze und Schlauch durch den Messstab-Einsteck-Dings :D Hat das Rohr nen Namen?) und abgeschickt. Laufleistung sind nur 9581km geworden, da ich demnächst wieder eine längere Strecke fahren muss und dann über die 10tkm kommen würde.

      Am Samstag werde ich:
      • WAGNER Motor-Cleaner hinzugeben
      • Dann den Motor mit Fanfaro PDX 5W40 spülen
      • Dann das Fuchs Titan GT1 5W40 einfüllen
      • Nach dem Warmfahren das WAGNER Micro Ceramic reinkippen :thumbup:
      Konnte der Bestellung bei WAGNER dann doch nicht widerstehen :whistling:

      Das Micro Ceramic schütte ich am besten bei laufendem Motor rein, oder? Kann ich den Öl-Einfülldeckel risikofrei öffnen?
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :fu: Titan GT1 5W40 + WAGNER MicroCeramic
    • Neu

      @Organized

      Klar kannst du den 710-er Deckel gefahrlos öffnen. Evtl verändert sich die Leerlaufdrehzahl minimal, riecht dann nach Öl und ggf spritzt etwas Öl raus, wenn kein Spritzschutz drunter ist und da ne Kette wäre. Kenne deinen Motor nicht, aber da besteht keine “Gefahr“.
      Gefährlicher sind irgendwelche Kleidungsstücke, die sich im Riemen oder Lüfter verfangen!
      :megu: :rav: :rowe: :total:
    • Neu

      Aus dem Deckel hats nur "geklopft" (Luftzischen) und gequalmt/gedampft, also alles ungefährlich :)

      Die Prozedur gestern war erfolgreich und verlief problemlos. Nur der blöde Dieselfilterwechsel hat mich Nerven gekostet :cursing: Naja, beim nächsten mal weiß ich, wie es geht, dann ist das eine Sache von 30 Minuten.

      Vom Micro Ceramic konnte ich während des Einfüllens keinen sofort einsetzenden Unterschied hören, ich meine aber, dass bei der Fahrt danach schon eine leicht verminderte Motorbremse zu spüren war. Ich habe hier und da Berge, wo die Motorbremse die Geschwindigkeit konstant halten konnte - wenn er dort schneller wird, dann ist das schon eindeutig. Ich werde berichten!
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :fu: Titan GT1 5W40 + WAGNER MicroCeramic