Pinned Autopflege - Außenreinigung, Aufbereitung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ...und besser für die Gesundheit ists auch, das BlackWow. Damit kein falscher Eindruck entsteht, ich benutze die Produkte von beiden - BlackWow und Koch Chemie.

      Das PlastStar Silikonölfrei von Koch ist aber "eine Lösemittelbombe vor dem Herrn" und für Privatleute nicht mehr zu bekommen. Nur noch mit Gewerbenachweis oder die Consumer Variante. Wenn man damit in einer schlecht belüfteten Garage einmal ums Auto über die Kunststoffe drüber ist, dann kreist einem die Kappe :roey:

      Die Produkte von BlackWow basieren auf Rohstoffen aus der Kosmetik-Industrie und sind unbedenklich, sowohl auf der Haut als auch beim einatmen
      'em Santa seine beiden

      Sparsam, aber nicht Spaßarm: Ford Focus 1.6 TDCi, BJ 2007 @ :rav: FDS 5W-30 USVO + Mahle/Knecht
      Taxi der Mama-Papa-GmbH: Skoda Fabia 1.6 16V, BJ 2008 @ :gulf: Formula GX 5W-40 + Hengst

      "Wenns knallt, raucht und stinkt muss es nicht zwangsläufig Chemie sein..."
    • Fenstergummis immer schön abkleben, sonst kommt bei Fenster auf/zu noch Monate später Politurstaub raus und schmiert am Fenster. Kunststoffe sind bei mir versiegelt, dann reicht normales IPA-Wasser Gemisch, reinigt man zeitnah sollte das auch auf unversiegelten Kunststoffen einwandfrei funktionieren. Radiergummi wäre mir zu abrasiv.
      Wer joot schmiert, der joot fiert - Kölsche Volksweisheit
      :rowe: Synth RS 0W-40 :aral: Ultimate 102 :rav: MTF3+VSG 70/30
      :old: Eat real Foood! To get big, you gotta eat big. :BBQ:
    • Diese Woche etwas um den Focus gekümmert. Der hatte mal wieder etwas Pflege nötig. Mehr als eine 2 Eimer-Wäsche ist meistens im Alltag nicht drin. Da sind 2 Wochen Urlaub ganz praktisch. Der Fabia kommt nächste Woche dran.

      Dienstag Abend gewaschen und ab in die Garage. Am Mittwoch dann: Ganzes Fahrzeug geknetet, eine Runde Prima Amigo (Handarbeit, da keine Maschine) und dann Fusso Coat light als Abschluß. Danach noch Kunststoffe außen mit Plaststar, Gummis außen mit 303 Rubber Seal. Zusätzlich noch Tür- und Klappengummis innen mit Prima Nero schön satt gepflegt und sämtliche Scharniere, Schlösser usw. einmal abgeschmiert. Ach ja, etwas Reifenpflege in Form von Beyond Black von SCG gabs auch noch.

      Was mich immer wieder überrascht, ist die Vielseitigkeit vom Prima Amigo. Bin damit über die Scheibenwischerarme und schwarz eloxierte U-Dachschiene drüber - perfektes Ergebnis. Die sehen nach einiger Zeit immer fleckig aus und schillern teilweise so komisch Regenbogenfarbig. Sieht ziemlich besch... aus.

      Jetzt steht er für seine 12 Jahre wieder ganz ordentlich da :thumbsup:
      'em Santa seine beiden

      Sparsam, aber nicht Spaßarm: Ford Focus 1.6 TDCi, BJ 2007 @ :rav: FDS 5W-30 USVO + Mahle/Knecht
      Taxi der Mama-Papa-GmbH: Skoda Fabia 1.6 16V, BJ 2008 @ :gulf: Formula GX 5W-40 + Hengst

      "Wenns knallt, raucht und stinkt muss es nicht zwangsläufig Chemie sein..."
    • Poliert mit Meguiars Ultimate Finish. Anschließend mit Aero Fusion gewachst. Bilder reich ich natürlich noch nach:)
      Grüße Steffen :service:

      A Turbo: exhaust gasses go into the turbocharger and spin it. Witchcraft happens and you go faster :flitz:
      - Jeremy Clarkson -

      BMW F87 M2
      2007km - :rav: SSL 0W40
      7856km - :she: Helix Ultra 5W40
    • Ich habe am Wochende das Auto poliert, und mit Sonax PROFILINE CeramicCoatingCC36 versiegelt. Das Ergebnis ist zur Zeit sehr gut, schöner Tiefenglanz und das Wasser perlt sehr gut ab :D . Ist aber sehr zeitaufwendig, ich habe am Samstag das Fahrzeug poliert und an Sonntag die Versiegelung in mehreren Schritten aufgebracht. Erst der Basecoat dann der Glosscoat und alles in kleinen Abschnitten, der Sonntag war um :prost2: . Ich bin mal gespannt wie lange die Versielung hält, oder ob nach dem Winter wieder alles runter ist.
    • Am Mittwoch/Donnerstag hat der Fabia seine "Streicheleinheiten" bekommen (wie der Focus letzte Woche, siehe oben...)
      Einziger Unterschied: Als Lackschutz kam Fusso Coat dark drauf. Besser das speziell ausgewiesene Produkt für dunkle Farben genommen, bevor noch der Lack explodiert oder sowas... :grins3:
      Jetzt ist mal wieder "etwas Grund" drin bei den Beiden und das schlechte Gewissen ist etwas beruhigt.
      'em Santa seine beiden

      Sparsam, aber nicht Spaßarm: Ford Focus 1.6 TDCi, BJ 2007 @ :rav: FDS 5W-30 USVO + Mahle/Knecht
      Taxi der Mama-Papa-GmbH: Skoda Fabia 1.6 16V, BJ 2008 @ :gulf: Formula GX 5W-40 + Hengst

      "Wenns knallt, raucht und stinkt muss es nicht zwangsläufig Chemie sein..."
    • Fusso Perlt wie sau, aber zieht den Staub förmlich an und dieser spült sich nicht ausreichend bei Regen ab. Da hat der Sonax Brilliant Shine Detailer ein besseres Ergebnis gebracht und das bei weniger Aufwand.
      Seat Leon ST Xcellence 1.4 TSI 150 PS HS befüllt mit :rav: VST 5W40 USVO
    • Wie ist denn das Gefühl beim Fusso wenn man den Lack angrabbelt, rauh oder glatt? Der BSD ist rauh und eigentlich dafür bekannt, dass er deswegen auch einen nicht so guten Selbstreinigungseffekt hat. D.h. das Wasser läuft ab aber lässt den Schmutz leicht auf dem Lack zurück. Im Fahrzeugpflegeforum gibts ein Vergleichsbild mit einmal Keramik und einmal BSD wo man das ganz gut sieht.

      Wer mal was neues ähnlich preiswertes wie der BSD ausprobieren will:
      Wer joot schmiert, der joot fiert - Kölsche Volksweisheit
      :rowe: Synth RS 0W-40 :aral: Ultimate 102 :rav: MTF3+VSG 70/30
      :old: Eat real Foood! To get big, you gotta eat big. :BBQ:
    • Die müssen stimmen... sonst hält es keine 2 wochen auf dem Lack.. selbst erlebt beim Wagen meiner Frau. Generell kann man nur empfehlen einmal richtig sauber machen, dann mit Compound alles polieren und erst dann versiegeln. Wenn man dafür keine Zeit hat, dann lieber ein Sprühversiegelung. Die ist schneller nach jeder Wäsche drauf gemacht, auch wenn ich es zweifelhaft finde alten Dreck zu konservieren.

      PS: Am Wochenende wieder so viele Leute gesehen wie die Ihre neuen Wagen in der Waschbox mit der blöden Schaumbürste bearbeiten... am liebsten möchte ich fragen " Möchtest du vergewaltigt werden? Nein? Dann höre auf es deinem Lack anzutun..."
      Seat Leon ST Xcellence 1.4 TSI 150 PS HS befüllt mit :rav: VST 5W40 USVO
    • Dodo Juice Future Armour ist megaaa.
      Sogar 1:3 verdünnt ist das mehr als 3 Wagenwäschen haltbar und perlt tierisch.
      Auf den nassen sauberen Lack aufsprühen, abspülen, ggf. nachtrocknen, fertig.
      Eine Verdünnung 1:1 oder 1:2 empfehle ich dringend, da man pur kaum so sparsam sprühen kann und mit wenig Verbrauch alle Flächen erreicht.
      Vermutlich ist das Zeug aber auch noch aktiv, wenn es mit dem HDR im Wasser über den Lack gejagt wird, bloß gelingt einem das ja nur in eine Richtung.
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Mega ist eine Keramikversiegelung...;) nicht so mega ist der Aufwand für die Vorbereitung.. <X und Gott.. Keramikversieglungen sind so anfällig für Kalkflecken.. Hab mir jetzt mal Koch Chemie FSE gegönnt mit Kalkex.. vielleicht hilft es ja
      Seat Leon ST Xcellence 1.4 TSI 150 PS HS befüllt mit :rav: VST 5W40 USVO
    • Nicht jede Keramikversiegelung ist anfällig... Hab UK 3.0 drauf 2 Schichten vorher mit Essence. High End Gloss mit der Essence und habe keine Probleme mit Kalkflecken ! Nächste Versieglung wird mit Base, PHPS / Kamikaze ISM 2.0 / Miyabi
      Wenn das UK 3.0 auf 2 Schichten System über 2 Jahre gut performt, bleibe ich aber dabei... günstiger gehts dann echt nicht mehr und was will man dann noch mehr. Muss eh alle 2 - 3 Jahre neu poliert werden :)
    • Letztes Jahr hatte ich genau 2 Kalkflecken im Gyeon Prime nach einer Wäsche in brütender Hitze, 2 Sprüher Carpro Spotless und sie waren weg. Man sollte damit rechnen und einen Entferner am Start haben, damit sie sich nicht verewigen aber als eklatanten Nachteil würde ich diese Problemchen nicht sehen.
      Klar insgesamt ist es ne teure und aufwändige Angelegenheit aber es hält einfach sehr lange, die normale Wäsche geht ratzfatz und der Lack ist echt super geschützt. Schwächelt die Keramik dann nach langer Zeit reicht eine schnelle Finishpolitur mit minimalstem Lackabtrag und es kann wieder versiegelt werden. Zur Grundreinigung vor der Politur reichte bei mir eine normale Wäsche bei der man mit einem sanften Knethandschuh einfach nochmal über die Sekunden davor gewaschenen Stellen drübergeht. Da die Keramik am Auto ganz unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt bietet es sich an nur einzelne Teile nach der Wäsche neu zu versiegeln sodass nicht gleich ein ganzer Tag dafür drauf geht.
      LE Base + PHPS kann ich nur empfehlen.
      Wer joot schmiert, der joot fiert - Kölsche Volksweisheit
      :rowe: Synth RS 0W-40 :aral: Ultimate 102 :rav: MTF3+VSG 70/30
      :old: Eat real Foood! To get big, you gotta eat big. :BBQ: