Mazda CX-9 welches Motoröl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mazda CX-9 welches Motoröl?

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Mazda, CX-9 AWD AT, Bj 01/2015
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 3,7l V6, 277 PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 5,3l mit Filter
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: 60% Kurzstrecke, 40% Langstrecke
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: lt. Bordcomputer 53
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: lt. Hersteller alle 15000 km/oder Jährlich
      7. Gesamtlaufleistung: 34000 Km
      8. Bisher genutztes Öl: Bei Auslieferung unbekannte Werksfüllung seitdem Mazda Original Öl Ultra 5W-30
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: 0
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: leider keine Anzeige
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 5
      12. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): Mazda Original Öl Ultra 5w-30 oder Mazda Original Öl 10w-40
      Alternativ: API SL/SM 5w-20, 5w-30, 5w-40, 10w-30, 10w-40
      außer Europa auch ILSAC GF-III/GF-IV 5/10w-20/30/40
      am Öleinfüllverschlussdeckel steht 5w-20
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Garantie keine / Kulanz vielleicht / Anschlussgarantie Teilweise
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: keine (außer K&N Sportluftfilter)
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: keine
      16. Eingeplantes Budget: max 20€/l
      17. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nein


      Guten Abend Ölfreunde!

      Nachdem die Werksgarantie gerade abgelaufen ist und mein neuer fMH beim letzten Jahresservice recht lange geschaut hat als ich meinte das Öl für den Service ist im Kofferraum und da ich sehr unterschiedliche Meinungen
      bezüglich des
      Mazda original Öls
      von super Zeug bis letzter Dreck gelesen habe, und ich meinem kleinen V6 etwas Gutes tun will dachte ich mir ich frage mal bei Euch im Forum an bezüglich einer eventuellen Umölung.
      Der Motor ist ein 3,7l V6 MZi, dürfte was ich im Internet so gefunden habe eigentlich eine umoptimierte Ford V6 Maschine sein ca. Baugleich mit dem alten 3,7 V6 im Ford Edge bzw im Ford Mustang.
      Da das Dickschiff (Größe vergleichbar mit Audi Q7) sich auch recht Zügig bewegen lässt würde ich gerne im Sommer auf ein 5w-40 oder 5w-50 Umölen.
      Was meint Ihr bzw. wenn ja welches ?

      MfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harrymiatamx5 ()

    • :welcome: im oil-club1

      Kenne zwar den Motor nicht, aber evtl. findest ja im Netz Ölanalysen welche Aufschluß u.a über die Visko geben.

      Ich würde die Intervalle dennoch halbieren auf 10 tkm bzw. alle 6 Monate und ein dünneres Öl im Winter und ein etwas dickeres im Sommer fahren.

      Winter:
      Ravenol DXG 5W30 oder falls es unbedingt ein 40er sein soll dann das Ravenol RUP 5W40 beide haben API/SN

      Sommer:
      Kroon Oil Poly Tech 10W40 hat auch API/SN

      Ein 50er würde ich nicht nehmen.

      Den K&N Filter würde ich persönlich jetzt nicht fahren (im Sommer leistungstechnisch evtl. sogar kontraproduktiv), lieber Originalfilter und dafür besseren Sprit und die Zündkerzen im kürzeren Intervall.
    • Hab im Netz leider nicht viel gefunden ist nicht so häufig das Model hier in Europa.
      Hab sogar schon im Mustang Forum gesucht.
      Dachte mir ein 40er oder 50er wäre nicht schlecht gerade dann im Sommer.
      Mobil 1 0/5w40 oder 5w50 bzw. Motul 5w50. Oder Valvoline 5W40/50
      Der K&N spart mir im Schnitt ca. nen 1/2 liter Sprit auf 100Km bin jetzt im Winter bei 13,2l/100km. Wobei ich beim tanken immer nur Super tanke. Gefordert ist min. 91 Oktan.
      Bzgl. der Zündkerzen - die sind Platin beschichtet Wechsel alle 90000 km
    • Vielen Dank für die Tipps und Empfehlungen.
      Nach vielen Lesen hier im Forum (nicht immer eingeloggt) und einiger Überlegung hab ich mir heute mal 6l Ravenol Vollsynth Turbo VST 5w-40 bestellt. Wollte eigentlich zuerst das ROWE Hightec Synth RS 0W40
      einfüllen, habe mich dann aber aus Gründen der leichteren ;( Bestellbarkeit nach Österreich doch für Ravenol entschieden.
      Ölwechselintervall wird halbiert.
      Werde das original Mazda Öl noch für ca. 1000 km im System lassen letzter Ölwechsel war ja erst vor 2 Wochen und dann mal umölen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harrymiatamx5 ()

    • Hab meinen gebraucht gekauft Ex-Chefauto vom Autohaus.Wurde offiziell über Mazda Österreich importiert (7 Sitzer)
      Die Älteren sind meist über Russland importiert worden (meist 6 Sitzer)
      Netter Wertverlust da Benziner und keine Deutsche Premiummarke.
      Sind auch einige im Netz zu finden .
      willhaben.at
      mobile.de
      Das neue Modell bekommt man bei uns und soviel ich weiß auch in Deutschland nur als Grauimport via USA oder UdSSR.
      Findest auch auf den oben genannten Internetseiten.