Der Thread für Biker-Herzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fast richtig.....es ist die Supercity ^^
      Cagiva war damals so cool und hat den Mito-Motor in die Enduro gepackt, USD Gabel, 320er Bremse und die Mito Räder draufgepackt.

      War n kleiner Jugendtraum von mir....den hab ich mir dann vor 8Jahren verwirklicht. In Ebay ungesehen für 700€ ersteigert...guter Zustand....stand 10Jahre trocken.
      Nochmal bisl Geld reingesteckt, und vor allem viel Zeit und Abstimmungsarbeit....muss ich endlich mal tüven.
      Bilder
      • FB_IMG_1511561401336.jpg

        49,33 kB, 720×525, 17 mal angesehen
    • Verdammte Axt...
      Ich wollte eigentlich von der aktuellen Befüllung der LC4 (Motul 300V) eine Ölanalyse nach 2500km machen lassen.
      Blöd wie ich bin habe ich vor dem Ölwechsel ja den neuen Ölkühler (aus Aluminium) samt Leitung verbaut.

      Meine Sorge bzgl. der Analyse ist nun, dass diese verfälscht würde, weil ein massiver Eingriff in den Ölkreislauf stattgefunden hat.
      So könnte man bei höherem Aluminium-Anteil im Öl also nicht sagen, ob der Verschleiß vom Kolben oder vom Alukühler kommt.

      Richtig oder falsch ?
    • In letzter Zeit das Gefühl das meine SC44 etwas an Leistung verloren hat und rasselt. Das diese Motoren sowieso nicht besonders ruhig laufen ist bekannt, aber es wurde stärker. Der Hinweis geht Richtung Steuerkettenspanner, den ich diese Woche Neu bekomme. Es ist allerdings eine Qual an die Schrauben zu kommen, man bricht sich fast die Finger. X(
      Ich hoffe das bringt eine Verbesserung und gleichzeitig erfolgt natürlich ein Ölwechsel.

      Des Weiteren ist mir gestern aufgefallen dass meine Drehzahl sehr stark schwankt bzw sägt sobald ich das Motorrad warm, kurz nach dem abstellen, erneut starte. Also an einen Bahnübergang oder einer Ampel. Gestern ging sie dabei sogar aus als ich den 1. Gang einlegen wollte.
      Ansonsten ist die Drehzahl stabil, auch während des Kaltstarts. Das muss ich beobachten.
      Ist mit 50.000km nicht mehr die jüngste, aber die Motoren gelten als sehr robust.
      :deru:
    • Pi x Daumen schrieb:

      Verdammte Axt...
      Ich wollte eigentlich von der aktuellen Befüllung der LC4 (Motul 300V) eine Ölanalyse nach 2500km machen lassen.
      Blöd wie ich bin habe ich vor dem Ölwechsel ja den neuen Ölkühler (aus Aluminium) samt Leitung verbaut.

      Meine Sorge bzgl. der Analyse ist nun, dass diese verfälscht würde, weil ein massiver Eingriff in den Ölkreislauf stattgefunden hat.
      So könnte man bei höherem Aluminium-Anteil im Öl also nicht sagen, ob der Verschleiß vom Kolben oder vom Alukühler kommt.

      Richtig oder falsch ?


      Keiner ? ?(
    • Schwierig zu beantworten. Dann könntest du auch später noch nachweisbare Spuren im Ölkreislauf finden und die Ursache nie zuordnen können.
      Dann verschieb die Analyse einfach auf den nächsten Ölwechsel.

      Was fahrt ihr denn so für Reifen? Bevorzugt auf Supersportler.
      Ich bin bislang den alten Conti Sport Attack gefahren und hatte auch bei Nässe keine Probleme. Allerdings war mein Vorderreifen von DOT 2009! (Dank dem Vorbesitzer, keine Ahnung wie sowas möglich ist. Vmax 280km/h).

      Habe mich nun für den Bridgestone S20 Evo entschieden. Der soll ebenfalls tolle Nässeeigenschaften besitzen und trotzdem ausreichend Traktion bei Knallgas haben.
      :deru:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RtRensen ()