Injektoren Werte und Reiniger Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wichtig: auf Grund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung 2018 werden wir unsere Nutzungsbedingungen anpassen und alle Mitglieder erhalten nach dem Login eine neue Bestätigungsanfrage

    • Injektoren Werte und Reiniger Test

      Hallo,
      ich habe meine Injektoren ausgelesen und Teste jetzt mal LM Injektoren Reiniger PRO-LINE DIESEL SYSTEM REINIGER 5156 ob sich was bessert.
      Ärgerlich ist der ausreißer Zylinder 2 mit -27.0ms max -45.0ms. Hier ist die Frage ob ich nur diesen tausche wenn wenn Reinigung was bringt.
      Vielleicht habt ihr auch ein paar Erfahrungen zu diesem Thema...

      Fahrzeug A6 4F 2.7 TDI 150Tkm.

      Zylinder 1
      -1.0ms / -2.0ms / 6.0ms

      Zylinder 2
      -27.0ms / -2.0ms / 4.0ms

      Zylinder 3
      0.0ms / 3.0ms / 7.0ms

      Zylinder 4
      -9.0ms / 6.0ms / 4.0ms

      Zylinder 5
      -4.0ms / 3.0ms / 8.0ms

      Zylinder 6
      2.0ms / 13.0ms / 12.0ms
    • Interessant wären jetzt noch die Rücklaufmengen dazu. Würde bei Nr. 2 der Wert außerhalb der Tolleranz liegen, prophezeie ich, dass ein Reiniger nichts (mehr) bringt. Ansonsten: Versuch macht kluch. Eine neuer Injektor kostet bestimmt das 10 bis 15 fache einer Dose Reiniger. Ich würde das recht hoch dosieren (1 Dose auf 20..30 Liter Diesel und nahezu am Stück verfahren, ggf. später noch eine zweite Dose niedriger dosiert auf Kurzstrecke).
    • Ich persönlich stehe diesen ganzen Reinigen und Zusätzen sehr kritisch gegenüber... Die sind toll und gut, solange man das Papier liest. Aber, stellen wir uns mal vor, es wird eine Verkrustung (ich nenne es jetzt mal so) gelöst wird, dann muss sie durch die engste Stelle im System und das ist die Einspritzdüse, bzw. derren Kopf... Genau so bei den normalen ESV-Reiniger, die man in den Tank leert. Die Filter sind am Tank dran, zwischen dem Filter und dem ESV ist eine ewiglange Leitung und 10000000 Stellen, wo sich was lösen kann. Dann, wird das Zeug ins Ventil gedrückt und der Filter vom Ventil ist dicht, Mahlzeit...

      Wenn was verstopft, verkokt oder sonstwas ist, dann gehört es gereinigt oder austauscht, so einfach ist das. So ist meine Meinung zu dem Thema.
    • Hier das Ergebnis: nach ca 40 Liter Diesel und eine Flasche PRO-LINE DIESEL SYSTEM REINIGER 5156. gefahren wurde von Reserve zu Reserve.
      3 Werte pro Messwertblock (verschiedene Druckstufen 300 bar, 600 bar, 1000 bar).



      Zylinder 1Zylinder 1
      -1,00-2,006,00-10,00-2,009,0090-3
      Zylinder 2Zylinder 2
      -27,00-2,004,00-30,000,006,003-2-2
      Zylinder 3Zylinder 3
      0,003,007,00-4,001,009,0042-2
      Zylinder 4Zylinder 4
      -9,006,004,00-8,002,006,00-14-2
      Zylinder 5Zylinder 5
      -4,003,008,00-5,000,007,00131
      Zylinder 6Zylinder 6
      2,0013,0012,004,0010,0014,00-23-2




      Ich habe jetzt mal TOTAL EXCELLIUM Diesel eingefüllt 70Liter + 300ml MonzolC5.
      Danach werde ich noch mal die Werte hochladen.
    • Bei mir hatte ich mal an einem frühen kalten Morgen beim starten so eine starke Vibration und unrunden Lauf das ich gedacht habe das der Motor hin ist. Nach drei Sekunden war es weg, es handelt sich um einen Sprinter 513 Cdi.

      Das Auto fuhr sich nur im Notlauf, nach zweiten Mal starten ganz normal habe dann meinen Mechaniker kontaktiert. Er hat ihn an den Tester angeschlossen. Wurde mit SD ausgelesen und er kann schauen wie die jeweiligen Injektoren arbeiten. Ein Injektor tanzte ein wenig aus der Reihe mit den Werten. Empfehlung von ihm war mal einen Reiniger zu Probieren.

      Habe das von Lyqui Moly probiert vor paar Wochen und heute nochmal seitdem keine Probleme gehabt. Aber in 10tkm ist Service dann schaue ich nochmal.

      Ich glaube bei Kleinigkeiten kann das schon helfen sonst würden viele auch kein 2T zum Diesel beimischen .
    • So ich habe jetzt einige Tankfüllungen mit Monzol 5C + "Normalen" Diesel durch.
      Die werten haben sich wieder verbessert.


      Aktuelle
      Zylinder 1
      0,003,009,00
      Zylinder 2
      3,002,009,00
      Zylinder 3
      3,0010,0010,00
      Zylinder 4
      1,008,009,00
      Zylinder 5
      9,008,009,00
      Zylinder 6
      13,0014,0018,00




      Vor Reinigung ----------------- Nach Reinigung
      Zylinder 1Zylinder 1
      -1,00-2,006,00-10,00-2,009,00
      Zylinder 2Zylinder 2
      -27,00-2,004,00-30,000,006,00
      Zylinder 3Zylinder 3
      0,003,007,00-4,001,009,00
      Zylinder 4Zylinder 4
      -9,006,004,00-8,002,006,00
      Zylinder 5Zylinder 5
      -4,003,008,00-5,000,007,00
      Zylinder 6Zylinder 6
      2,0013,0012,004,0010,0014,00
    • Sind die Werte denn überhaupt glaubwürdig?
      Oder glaubst du nur, dass z.b Verunreinigung vorhanden, weißt es aber nicht?

      Gab bei MT ja hier und da schonmal nen Thread, wo das eher so etwas zweifelhaft war und die Werte völlig grundlos generell immer kurzfristigen Schwankungen unterlegen haben.


      Wenn man es genau wissen will müsste man eigentlich Injektoren auf dem Prüfstand laufen lassen.
      Dann Ultraschallbad.
      Und dann nochmal Prüfstandslauf.

      Gut, ist natürlich nicht wirklich praxistauglich!
      Übliches Vorgehen ist ja Reinigung und dann Prüfstandslauf.


      TDI-2.7 schrieb:

      Die Werte Zeigen Drei druck Stufen der Einspritzung.

      Wenn die Werte ins + steigen ist das ein Anzeichen für Verschmutzung.
      - Werte zeigen Verschleiß, wobei -45 der maximale Verschleiß ist.
      Kurz mal eingehakt.
      Was passiert mit den Werten, wenn Verschleiß UND Verschmutzung vorhanden ist?
      Weil das geht ja häufiger miteinander einher
    • Die Werte sind schlüssig. Weder der Reiniger noch monzol haben groß etwas gereinigt. Aber beim monzol laufen die Injektioren leichter, die Werte sind geringer. Gemessen wird die Verzögerung, die verschleißbedingt immer größer wird. Das Piezoplättchen hält und braucht länger. Werden die ganz winzigen Kanäle besser geschmiert, flutscht es besser. (stark vereinfacht, wie immer, wen es stört, der darf mich verbessern)


      Es ist dabei nicht ganz ausgeschlossen, dass der Effekt auch auf einem geringen Reinigungseffekt beruht. Da aber nach einer Weile Diesel pur die Werte überwiegend wieder ansteigen, Meinung ich eben nur sehr gering. Dagegen wird oft angeführt, das sind neue Ablagerungen.
    • Gemessen wird mit VCDS dachte ich auch bei der letzten Messen das hier irgendwie was nicht passt. Gelesen hatte ich aber jetzt noch nichts zu dem Problem. Ja für ein richtiges Ergebnisse muss anscheinend alles ausgebaut werden und dann in einen Prüfstand.

      Messung 1 und 2 sind noch Realistisch. Deswegen dachte ich das wird schon alles passen.
      Bei Messungen 3 könnte man meinen es ist ein anderes Fahrzeug.
      Ich behalte es mal im Auge und mache ca alle 3tkm weiter Messungen dann werden wir mal sehen ob die Ergebnisse willkürlich sind.