Honda Accord Type S 2.4 (CU2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Honda Accord Type S 2.4 (CU2)

      Hallo zusammen,

      die nächste Inspektion für meinen 2009er Honda Accord Type S 2.4 (CU2) steht an und ich bin bei der Suche nach einem passendes Motoröl auf dieses Forum gestoßen.
      Nachdem ich bisher alle Inspektionen beim Honda Händler durchführen lassen habe, möchte ich mir in diesem Jahr eine andere Werkstatt suchen.

      Letztes Jahr habe ich das erstes mal selbst Öl zur Inspektion mitgebracht. Einfüllen lassen habe ich das Castrol EDGE 0W-40 A3/B4. Damals habe ich nur auf SAE und ACEA geachtet.. Ob das eine gute Entscheidung war? :unsicher:
      Einen erhöhten Ölverbrauch konnte ich aber bisher noch nicht feststellen. Bei unter 10.000 km pro Jahr hätte ich dann allerdings auch ein größeres Problem, oder? :D

      Ich hoffe, ihr könnt mir bei der Motoröl Auswahl helfen. (Neues Automatikgetriebeöl brauch ich jetzt nach 8 Jahren auch, aber dafür eröffne ich im passenden Unterforum einen eigenen Thread :) )

      Nachfolgend die gewünschten Daten:

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Honda Accord Type S 2.4 (CU2) von 2009
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 2,4L, 201PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 4,2l
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Kurzstrecke, meist < 10 km
      5. Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit: 34 km/h (Bordcomputer)
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 1 Jahr, wahrscheinlich nicht mehr als 10.000 km
      7. Gesamtlaufleistung: ca 50.000 km
      8. Bisher genutztes Öl: im letzten Jahr: Castrol EDGE 0W-40 A3/B4
      9. Ölverbrauch ml/1.000Km: ?
      10. Welche Öltemperaturen werden erreicht: ?
      11. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: EURO 5
      12. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): ACEA A1/B1, ACEA A3/B3, ACEA A5/B5
      13. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: keine mehr
      14. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      15. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nichts
      16. Eingeplantes Budget: mehr als 40€ für 5L werden es bestimmt nicht, oder?

      Im Anhang findet ihr die Ölvorgaben aus dem Handbuch.

      Danke für eure Hilfe!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tkachta () aus folgendem Grund: Durchschnittsgeschwindigkeit und Kurzstrecke hinzugefügt

    • Danke schon einmal für die Antwort!

      Die Durchschnittsgeschwindigkeit im Bordcomputer beträgt 34 km/h.
      Die Kurzstrecken sind meist unter 10 km, oft auch unter 5 km.
      Das Auto wird zum Großteil in der Stadt benutzt.
      Längere Autobahnfahrten gibt es vielleicht 2-3 Mal im Jahr.

      Bilder vom Öldeckel und vom Ventiltrieb mache ich morgen, wenn es wieder hell ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tkachta ()

    • @tkachta, :welcome: im Forum oil-club1 ,

      weil das Fahrzeug leidgeplagt nur ein paar km durch die Stadt bewegt wird, schwanke ich zwischen 0W-30 und 0W-40 nach ACEA A3.

      Vorschläge:

      0W-30
      • Ravenol SSO 0W-30
      • Total Quartz Energy 9000 0W-30
      • Shell Helix Ultra Prof. AV-L 0W-30
      • Aral Super Tronic G 0W-30
      0W-40
      • Megol Super Leichtlauf Driver 0W-40
      • Petronas Syntium 7000 0W-40
      • Ravenol SSL 0W-40
      • Pennasol Hightec 0W-40
      • Rowe Hightec Synth RS 0W-40
      • Aral Super Tronic G 0W-40
      • Shell Helix Ultra 0W-40
      • KroonOil Helar 0W-40
      • Valvoline SynPower 0W-40

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von oilbuyer ()

    • Danke für die Bilder, jedoch sieht man nichts vom Ventiltrieb zu dunkel, direkt rein fotografieren von oben und eine helle LED Taschenlampe verwenden, danke.

      Schließe mich der Empfehlung von @oilbuyer an.

      Ein 40er PAO Ester gut additiviert halte ich für die beste Lösung und @hardstyle es will doch niemand einen Reiniger verwenden.

      • Intervalle würde ich nach Motorstunden auslegen und bei der Durchschnittsgeschwindigkeit auf 160-180h festlegen, max. 200h. Auch aufgrund des eher geringen Ölvolumen.
    • OK, danke für eure Antworten!
      @hardstyle, auch wenn kein Motorreiniger verwendet wird, danke für den Hinweis! ;)

      Hier noch ein paar Bilder. Die sind zum Teil überbelichtet, damit man etwas mehr erkennen kann. Falls es weiterhilft: das letzte Bild zeigt noch die Ablagerungen auf dem Öldeckel.



      EDIT: Ich bin gerade auf die 4+1 Aktion von Ravenol gestoßen, die ja eigentlich nur bis zum 31.10. ging, aber sowohl im Ravenol-Shop als auch bei ato24 noch angeboten wird.
      Also spricht nichts gegen das RAVENOL Super Synthetik Öl SSL SAE 0W-40 + RAVENOL ATF Type Z1 Fluid für das Getriebe (anderer Thread)?