Toyota Auris Hybrid 0W-20 vs 0W-30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es liegt einfach daran, dass mir so viele Informationen fehlen. Ich habe jetzt in vielen weiteren internationalen Foren noch im Detail was zum Toyota Öl gelesen und werde eurer Empfehlung folgen und das Amsoil oder Ravenol nehmen.

      In vielen Foren wird der sehr hohe VI vom Toyota Öl als einzigartig angepriesen, damit sei angeblich das Kaltstartverhalten noch besser. Wie ist das zu bewerten?

      Gibt es zwischen dem Amsoil und Ravenol signifikante Unterschiede oder ist das völlig egal welches der beiden ich einfülle?
    • Also:
      VI (Viskositätsindex)

      Es sollte so tief wie möglich sein. Zum beispiel toyotas 0w20 hat eine VI von cirka 210
      Ravenol von cirka 160

      Es zeigt so mit deutlich das im Toyota Öl viel mehr Polymeren enthalten sind.Schlecht sind sie nicht aber mit der Zeit verschwinden die Polymere die das Motoröl bei Kalten Temperatur fliessbar machen.

      Wen du ein Gutes Grundöl hast wie bei Ravenol (PAO Grundöl) brauchst du weniger VI Additive. Nur mit dem Grundöl kommt man schon sehr weit wen ein gutes verwendet wird

      Das Toyota hat HC Grundöl (Hydrocrack)
      Schlecht ist das Öl nicht aber es braucht dann viele VI verbesserer um die Tiefen Temperaturen auch möglich zu machen. Mit dem Ravenol könnte ich ohne Probleme im Sibirien den Motor einschalten. Jedoch mit dem Toyota original Öl wäre ich jetz skeptisch ob es auch nach 3000- 5000 kilometer mein Öl genauso fliessbar bleibt.

      Zwischen Ravenol und Amsoil gibt es unterschiede. Eins davon ist dass das Amsoil Signature Series länger im Motor bleiben kann mehr Kilometer.

      Weiter unterschiede kannst du mit Ölanalysen im Forum vergleichen.