Lancia Delta 2,0 16v / vt Ravenol RRS 10W60 neue Rezeptur, lieber was anderes?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lancia Delta 2,0 16v / vt Ravenol RRS 10W60 neue Rezeptur, lieber was anderes?

      Hallöle, ich bin der neue, Michael.

      Wollte eigentlich Ravenol RRS 10W60 bestellen, wie immer. Gibts nimmer. Musste beim letzten Mal kurzfristig auf das HVS 10w60 ausweichen. War an sich auch okay, aber es dampft deutlich mehr aus dem 710er Deckel wenn ich den aufmache. Beim RRS hat da mal so gar nichts gedampft. Da fiel mir bei dem HVS gleich wieder das Mobil 1 5w50 ein, das war richtig gruselig, kann aber sein das ich da gefälschtes hatte.

      Wie auch immer,
      ich sche jetzt mal eine Aufklärung über das "neue" RSS 10w60 mit komplett neuer Rezeptur und Schuhmacher-Empfehlung.
      Was ist daran besser oder schlechter? Wolfram und Molybdän, nunja, war das bei der alten Rezeptur auch drin? Ich weiß es nicht.

      Nötig ist an sich eine gute Temperaturstabilität, gutes Durchölen beim Motorstart und es sollte einen stabilen Ölfilm leisten (hoher HTHS-Wert? Kenn mich in soo kleinen Details nicht soo gut aus).

      Aber die Motoren sind schon a bisserl empfnindlich wenn das Öl mal nix taugt. In einem spezielleren Forum hatten wir uns so ziemlich auf Mobil 1 5w50 eingeschossen, das es aber nicht mehr gibt und durch das Peak Life ersetzt wurde welches wohl nicht mehr so gut sein soll. Alternativ benutzten einige das Addinol 5W50, genaue Bezeichnung weiß ich nicht. Aber es hat sich bei vielen das Ravenol durchgesetzt, bei mir ebenso.

      Ich habe das Öl bisher sowohl für meinen 2,0 16v Sauger und auch den 2,0 16v Turbo genommen, ohne Probleme.
      Der Ravenol Ölwegweiser...kann nix. So gar nix. Wenn ich nach Fiat Coupe schaue oder nach Lancia Delta, werden mir alles verschiedene Öle angezeigt, ebenso wenn ich nach altem Delta und meinen Delta 2 schaue. Obwohl die identische Motoren haben. Also nicht ein bissel gleich, sondern es sind die gleichen.

      EDIT,
      noch was vergessen. Es gibt keine alten Dichtungen die aufgefrischt werden müssen an den autos. Selbstverständlich macht man alle 100000-150000km alles neu.
    • 1. Autohersteller, Model, Baujahr:
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung:
      3. Öl-Volumen des Motors:
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
      5. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
      6. Gesamtlaufleistung:
      7. Bisher genutztes Öl:
      8. Ölverbrauch ml/1.000Km:
      9. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
      10. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
      11. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung):
      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant:
      14. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      15. Eingeplantes Budget:
    • Huch, ihr seid ja schnell :D

      Wollt grad noch anmerken das die Lader Wassergekühlt und Kugelgelagert sind.
      Ich schreib mal in blau in das Zitat rein, ist vielleicht übersichtlicher

      Tequila009 wrote:

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Lancia (Fiat) Delta 836, Delta HF Turbo 1993-1999 (Motor wie Fiat Coupe und Lancia Delta 831 HF Turbo inte (der alte eckige))

      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benziner, 139 PS (Sauger) -350 PS (Turbo)

      3. Öl-Volumen des Motors: 4,7 Sauger / 5,2 Turbo

      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Langstrecke, Land/Autobahn

      5. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 5000-7500km

      6. Gesamtlaufleistung: aktuell 2000km (alle revidiert), etwa 15000 Fahrleistung pro Jahr.

      7. Bisher genutztes Öl: Ravenol RRS 10w60

      8. Ölverbrauch ml/1.000Km: unter 0,1L vor Revision, bisher nicht messbar

      9. Welche Öltemperaturen werden erreicht: kurzzeitig 110 Grad

      10. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 2, Katalysator

      11. Hersteller-Freigabe, Öl-Spezifikation (Fahrzeuganleitung): 10W40

      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein

      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Sauger nein, Turbo ja

      14. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: revidierte Motoren

      15. Eingeplantes Budget: -

      Das sind aber viele Fragen.
      Nicht von Ölaussuchprogrammen täuschen lassen, die geben alle verschiedene Öle an für Fiat Coupe, Delta 1 und Delta 2. Die Motoren sind identisch und wurden nie verändert wenn man von den drei Varianten beim alten Delta 1 HF Turbo absieht, also EVO, EVO 2 usw. und Sedici die alle eine Handvoll Ps mehr hatten durch andere IAW-Injektoren und minimal andere Software. Mechanisch waren sie dennoch identisch.
    • Dann mal :moin: und willkommen bei den Öl-Freaks. :grins3:

      Ich nehme an, der Delta ist ein Saison-Fahrzeug und sieht keinen Winter.
      In diesem Fall würde ich auf ein 10/15W-50 gehen.

      Der "-" beim Budget heißt kein Limit?
    • Moinsen!
      Ist aber kein Integrale oder schon? 8)

      Bzgl. Öl;

      Tequila009 wrote:

      In diesem Fall würde ich auf ein 10/15W-50 gehen.
      was spricht gegen ein 10W-60 in seinem Fall? Die VI-Verbesserer?

      Z.B das Castrol Edge SuperCar FST 10W-60, hat soweit ich weiss das TWS bei den BMW M-Motoren abgelöst...sollte es auch bei @battlecores Maschinen tun mMn
      Volvo S40 T5 AWD R-Design, 5 Zylinder Turbo, 230 PS
      Winter '17/'18: Ravenol SSO 0W-30 + RUP 5W-40 + SSL 0W-40 (3.5:1:1.3 in L)
      Sommer '18: Ravenol SSL 0W-40 + RUP 5W-40 (3.5:2.3 in L)


      :CH-DE: oilk
    • Ja danke wa.

      Ein HF und der Sauger laufen auch im Winter, bzw. der eine HF befindet sich im Umbau und soll dann aber später auch im Winter laufen.

      15er Öl hatte ich schon ein paar probiert, aber das ging gar nicht im Winter. Hab ich alle gleich wieder rausgelassen. Die ersten 10 Sekunden rumklackern ist gruslig. Leider ist 5er aber im Sommer auch wieder einen Tucken zu dünn weil er dann auch etwas mehr klackert und die Öltemperatur ist damit auch deutlich höher gewesen. 10er ist also auf jeden Fall angesagt, das passt super mit dem Ravenol.

      10W60 wäre gut, da ich sowieso frühzeitig wechsele ist der schnellere Additivabbau beim 60er ja relativ vernachlässigbar sag ich mal so gron.

      Ich hab eigentlich mehr die Glaubensfrage ob das neue RSS10W60 mögliche Nachteile gegenüber dem alten hat. Ich weiß absolut nicht ob da auch schon die Molybdän- und Wolframanteile drin waren.

      Gut war bei dem alten halt das es absolut rein gar keine Ablagerungen gibt, nichtmal leichte Verfärbungen auf dem Alu vom Zylinderkopf. Wobei ich sagen muss das der Motor der drin ist auch vorher schon topgepflegt war, Selbst die Nockenwellen sahen nach 145000 aus wie neu und die sind bei denen eigentlich immer wieder mal ein Problem. So um die 90000 habe ich das alte 10w60 gefahren, von daher kann ich das rein optisch halt beurteilen ob es da drin was getaugt hat. Ölwanne vollkommen ohne Rückstände, nichtmal eine dünne Schicht wo es etwas in der Wanne klebt oder so. Das hab ich bei anderen Motoren und Ölen sehr oft gesehn.

      Da ich grad erst den Zylinderkopf gemacht habe und jetzt die KW neu lagere such ich Öl. Wollt es heute bestellen...und nix is.

      Angst fressen Seele auf.
    • battlecore wrote:

      15er Öl hatte ich schon ein paar probiert, aber das ging gar nicht im Winter.
      Ja, 15W ist für Winter nicht so geeignet. Bietet im Sommer aber den klaren Vorteil des dicken Basisöls.


      battlecore wrote:

      Wollt es heute bestellen...und nix is.
      Ja nu, sooo schnell geht das hier nicht. :P
      Das ist zu kurzfristig...min. 1 Woche sollte man Zeit haben, gerade auch bei etwas spezielleren Fahrzeugen.
    • PerryRhodan wrote:

      Moinsen!
      Ist aber kein Integrale oder schon? 8)

      Bzgl. Öl;

      Tequila009 wrote:

      In diesem Fall würde ich auf ein 10/15W-50 gehen.
      was spricht gegen ein 10W-60 in seinem Fall? Die VI-Verbesserer?
      Z.B das Castrol Edge SuperCar FST 10W-60, hat soweit ich weiss das TWS bei den BMW M-Motoren abgelöst...sollte es auch bei @battlecores Maschinen tun mMn
      Kein inte. Die Motoren sind aber identisch. Ist egal ob ein Delta 2 HF oder ein Delta 1 HF der späteren Jahre, sind die gleichen 2,0 16vt(urbo). Dasselbe im Fiat Coupe 2,0 16v und 2,0 16vt. Und halt alles ab 1992 auf der Fiat Tipo-basis, daher sind auch die Umgebungsbedingungen völlig gleich.

      Das integrale bezieht sich nur auf den Allrad und hat wieder garnix damit zu tun. HF heissen einfach alle Turbos, gab bei den alten Deltas auch die 1,6er HF, beim Delta 2 gab es nur den 2,0 HF und den Allrad hat man sich gespart. Beim Fiat Coupe gabs die Besonderheit Fünfzylinder 2,0 20v und vt.

      Castrol fuhren früher viele, weiß nicht mehr welches, aber seit die das Öl geändert hatten gabs massig Schlamm im Motor. Castrol kommt mir nicht ins Haus.

      Ich hatte auch mal das Motul V300 im Auge, aber das hat einen abgesenkten HTHS und keinen sehr hohe Säurereserve, das missfällt mir.

      Ich würd auch ein Helix Ultra Racing nehmen, aber da gibts ja echt mal so gut wie keine Daten drüber.
    • Tequila009 wrote:

      battlecore wrote:

      15er Öl hatte ich schon ein paar probiert, aber das ging gar nicht im Winter.
      Ja, 15W ist für Winter nicht so geeignet. Bietet im Sommer aber den klaren Vorteil des dicken Basisöls.

      battlecore wrote:

      Wollt es heute bestellen...und nix is.
      Ja nu, sooo schnell geht das hier nicht. :P Das ist zu kurzfristig...min. 1 Woche sollte man Zeit haben, gerade auch bei etwas spezielleren Fahrzeugen.
      Ja nee, ich meinte weil ich gestern alles ausgebaut habe und deswegen wollt ich heute Öl bestellen :D
      Ob der jetzt Monate da steht oder nicht ist egal.

      EDIT
      Und da hab ich halt gesehn das es das alte 10w60 nicht mehr gibt sondern ein neues. Hatte mich vor 4/5 Jahren derbe damit befasst und mich halt bewusst entschieden. Ärgerlich.

      The post was edited 1 time, last by battlecore ().

    • Das RSE 10W50 ist bei der 40/100 grad schon ne ganze Ecke schlechter wie das alte RRS 10W60. Das neue RSS 10w60 wäre sicher ganz gut, ja.

      Ick weeß nicht. Ist mit Wolfram, aber ohne Molybdän.

      Muss da auch mal länger drüber grübeln. Ich mach Mos2 paste an die Lager, falls es doch noch dauert bis ich mich entscheiden kann. Ihr habt da mehr Überblick bei den vielen Ölen.
    • Es gibt auch noch diese "Exoten" Fuchs Titan Race Pro S 10W-50 ,Penrite EXP Supa Racing 10W-50 ,Millers CFS 10W50 (NT),
      .
      Etwas schwer zu bekommen aber sicher auch was feines.

      oder das Kroon-Oil Poly Tech 10W-40 gibt Aktuelle einen Test mit niedrigem Verschleiß. Ist eine 10W für das ganze Jahr und sollte bei dir doch eigentlich auch reichen.
      Files
    • Mit Gulf beweg ich mich jetzt mal auf völlig unbekanntem Gebiet, da möcht ich jetzt nich einsteigen, sonst grübel ich da auch noch drüber nach.

      Motul geht im Prinzip okay, aber 5er Öl ist immer etwas zuuu dünne quasi. Es klickert damit ein wenig vernehmlicher als so schon. Der hat ja mechanische Tassenstössel und die klackern sowieso immer etwas. Mit 5er Öl was ich zweimal probiert habe wurd das sofort deutlicher, einmal Ravenol 5w50 und zwei oder dreimal Mobil 1 5w50.

      EDIT,
      hatte ne Zwischenfrage, aber das führt zu weit ins endlose.

      Shell Helix Ultra Racing, gibt da allgemeine Erfahrungen mittlerweile?

      Nochmal EDIT
      Im Sicherheitsdatenblatt vom Shell Helix Ultra 10w-60 steht was über ZDDP:

      Zinkdialkyldithiophosphate Xi, 0,10 - 1,50 %

      The post was edited 1 time, last by battlecore ().