Toyota GT86 Ölempfehlung bester Verschleissschutz

    • Und ja, ich habe mich entschieden!
      Es ist wieder ein 0w20....
      Jetz ist die bestellung mit Vorkasse eingegangen!

      Welches aber?
      Ich gebe euch ein Tipp.
      Es kostet 21.00 Euro den Liter.

      Ihr habts schon erraten..

      Redline!

      Da bald das Pennasol nicht mehr sich so willig anfühlt, ist das Redline Öl unterwegs.

      Ich bin echt gespannt auf die Ölanalysen vom jetzigen Pennasol und dass folgende Redline. Weil die Grundöle sind wie Tag und Nacht, wie als würde man Bier mit Baileys Cream vergleichen....

      Aber so minimum 1000km mit Altöl muss gemacht werden bis neues kommt. und ja die altölanalyse auch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von R4D1 ()

    • Neu

      Heute habe ich die Ölprobe bei 6.300km genommen (Pennasol 0w20 ohne additive) Das Öl sieht dunkler aus doch ich denke paar tausend KM hätte es doch gehalten. Da keine Anleitung oder Probenbegleitschein bekommen, habe ich Schraube aufgdreht, 10-15 Sekunden gewartet und danach Ölprobe genommen

      Ist ein Glasgefäss sicher 2.5-3 Deziliter.
      Im Glas siehts Schwarz aus. AUFM Papier und beim abfliessen war es braun.



      Bei der Ölschraube hat sich schon etwas angesetzt beim Magneten :(



      Jetzt wurde ein Fanfaro 5w30 LSX JP mit ILSAC GF5 eingefüllt. Kostete nur 15 Euro mit versand. Bin echt gespannt ob die Visko wirklich so wichtig ist wegen verschleisschutz.
      Das Öl war richtig Hell und roch fast nicht nach HC Öl. Aufm Peilstab konnte ich es gerade so noch erkennen.

      Der Motor brummt beim Normalfahren schön ruhig vor sich hin, Beim Gasgeben allerdings spürt man wie das Öl dünner wird und das Auto auch recht abgeht. Auch Motor RevMatch ist viel besser geworden.
    • Neu

      Ich hab bei beiden Ölen die gleiche schraube mit magnet verwendet. 1 Analyse ist bezahlt, muss nur noch Probenbeiblatt ausfüllen. Da ich kein Drucker besitze, muss ich in die Druckerei mit dem usb stick.


      Also das mit dem Magnet hast du recht, ich bin wirklich ein Dummkopf weil meistens die Verschleissende Teile sind aus Stahl. Aluminium oder nicht Magnetisierende Metallstoffe werden aber angezeigt ganz klar. Das Öl selber wird ja auch geprüft nebst dem Reinigung und dass sagt doch schon einiges aus.



      Das Fanfaro ist doch ziemlich besser Additiviert. Aber das Öl sah für mich wie ein HighEnd Öl aus. Das Öl war schön klar und klar bis goldig, nicht wie dieses von Pennasol das halbwegs nach Mineralischen Öl gerochet hat und vorallem Fast Braun war.
      HTHS sollte ja cirka Mmn. 2.9 Sein wegen ILSAC GF5. Also ich fahre das Öl und merke bei mehrkurven fahrten das dass 5w30 sich verdüünnt und etwas zwischen 0w20und 5w30 liegt. Oben raus hat er jetz irgendwie viel mehr wumms.
    • Neu

      Auf dem Fanfaro LSX JP steht auch ACEA A3. Von daher müsste das Öl eigentlich einen HTHS-Wert von mindestens 3,5 haben. Auf dem Pendant Mannol Energy Formula JP steht dagegen nichts von ACEA. Das ist etwas kurios, da es sich vermutlich bei beiden Produkten um dasselbe Öl handelt.

      Deinen Geruchseindruck kann ich bestätigen. Das Fanfaro riecht nur dezent nach Mineralöl und ist eher gelblich, während das Pennasol 0W-20 braun ist und ziemlich nach Mineralöl riecht.