Kraftstoffzusätze/Systemreiniger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das einfüllen ja, gelaufen ist er auch wie eigentlich immer.

      Auf der Flasche vom SI-1 oder der Redline Seite steht eigentlich eine von-bis Angabe, in dem Bereich liegt auch der 50 Liter Tank.


      Ich hatte lediglich einen Braunen Rostfarbenen Belag im Brennraum und an den Zündkerzen. Da ich mit den Kerzen jedoch 4 Verschiedene Additive/Reiniger ausprobiert habe, will ich hier keinem den schwarzen Peter zu schieben. Ich kann schlichtweg nicht sagen ob der Belag vom Lambda Otto, LiquiMoly Ventilsauber, LiquiMoly Systemreiniger oder Redline SI-1 kommt.
    • Das gleiche wollte ich auch grad fragen, da mein Päckchen vermutlich morgen ankommt (die DPD-Sendungsverfolgung spinnt im Moment, kann das sein?!)...

      Auf der Seite von Atomic steht auch...

      Also use in smaller doses for maintenance as one bottle treats up to 100 gallons
      War am überlegen eine Flasche pur durchzujagen, und den Rest zu dosieren (in ner Hoffnung auf ne Dosierungsanleitung).

      Grob gerechnet... 100 Gallonen entspricht ca. 378l, in der Flasche sind 0,45l drin. Also müsste ein Fingerhut für 55l reichen bei dosierter Anwendung?! ?(
      Also nach folgender Rechnung: 450ml / 378l * 55l = 66ml

      Gruß,
      Alex

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr:



      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • Am Freitag ist meine Bereitschaft endlich vorüber... Geplant ist morgen den SLK zu waschen und dem wieder ne Portion Liquid Glass zu verpassen, damit der für das Osterwochenende startklar ist. Ist noch weitestgehend voll mit normalem Superplus, werde das Zeug mal einpacken, wenns kommt, und sobald der Tank was leerer ist, mit dem Zeug und Ultimate o. V-Power auffüllen... :D

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr:



      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • Hat evtl einer von euch die Möglichkeit, das er mal vorher/nachher seine Zündkerzen anschaut?

      Meine sahen nach der Anwendung mehrerer Additive so aus, evtl. kann man dann sagen ob das vom Redline kam. In der aktuellen Corona-Phase fahre ich kaum noch Auto, deshalb will ich aktuell keine Additive rein schütten.
      Images
      • EB571437-0E8B-4817-9088-261353178830.jpeg

        390.88 kB, 1,700×1,657, viewed 65 times
    • @lala
      Kann ich theoretisch machen... Fahre den SLK aber i.d.R. auch nicht soooooo viel.
      Aber ich denk, dass es ich übers Osterwoche ne Tankfüllung durch kriege.

      Ich mach mal ein vorher-Bild, und wenn's klappt dann ein nachher-Bild...

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr:



      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • Motor ist ein EA888.3 2.0 TSI mit Kombinierter Einspritzung (CHHB). Die Kerzen waren waren 21 tkm drinnen. Gesamtlaufleistung des Motors beim Wechsel waren 107 tkm. Abstimmung ist die APR Stage 1 low (337 PS).

      Beim Wechsel (Tag des Fotos, war Redline SI-1 drinnen. Zusätzlich Ravenol VST USVO + Carmo Ceramic. Zwei Tankfüllungen davor war ebenfalls SI-1 drinnen. Gefahren wurde mit den Kerzen, bis auf einen Fehlgriff vor 10 tkm, ausschließlich U102.
    • sagen wir so....ganz ungewöhnlich sieht die Kerze nicht aus und ich würde es jetzt nicht auf die Reiniger schieben.

      durch die duale Einspritzung ist der Ansaugbereich ja grundsätzlich sauberer als beim DI und es dürfte sich nicht mehr sooooo viel lösen.

      die APR Software ist meines Wissens nach immer stärker als vergleichbares Stages der Wettbewerber....
      ...fraglich, wie sie das machen.
      Mehr Ladedruck hieße auch mehr Kraftstoff und damit fetteres Gemisch, was zu der Aussage passt, dass Fahrzeuge mit APR Software meist geringere Öltemperatur fahren, als Serie.

      und fetteres Gemisch könnte sich am Kerzenbild niederschlagen, weil grundsätzlich sind die EA888 Gen.3 eher auf heißen / mageren Betrieb ausgelegt


      was etwas auffällt, ist der "Rost" am Gewinde
      aber da gäbe eine einfache Erklärung:
      beim Octavia kommt von vorne deutlich mehr Spritzwasser Richtung Motor als bei den "Markenbrüdern".
      evtl. ist einfach Wasser/Feuchtigkeit von Ventildeckel in Richtung Kerze gelaufen...
      wenn du nochmal Zeit investieren möchtest, nimm doch nochmal die Zündspulen runter und dreh zumindest eine Kerze raus, um zu schauen, wie es jetzt aussieht.
      hast du wieder Rost am Gewinde würde ich mal die Stecke der Spulen hin zur Kerze mit etwas Kontaktspray "schmieren" um es wieder schön dicht zu bekommen



      edit:

      habe das Bild gerade nochmal größer gemacht.....
      die Elektrode sieht aus, als hätte sich das abgelagert.
      das wiederum spräche für gelöstes Material oder Abrieb im Brennraum
    • Öhm die Dichtung der Kerze sitzt oberhalb des Gewindes (auf dem Bild unterhalb). Also wenn da Wasser rein läuft, hätte ich nach meinem Verständnis ein Problem mit der Kompression?

      Wenn da Wasser rein läuft, gehen ja auch Gase mit hohem Druck raus? Der Kerzenschacht sah sauber aus, also nicht so als wenn Abgase durch gehen.

      Ich würde meinen das das Rost Partikel an der Elektrode sind, die sitzen scheinbar auch bei mir am Kopf im Brennraum.

      Ich würde eher denken, das die Suppe im Gewinde aus dem Brennraum kommt.

      PS: Wenn man mehr Luft hat, auch mehr Kraftstoff dazu zu geben, bedeutet ja nicht gleich das der Motor Fetter läuft. APR passt halt auch das Temperaturmanagement mit an, keine Ahnung ob das alle Tuner machen.
      Images
      • 74D664C9-251B-46EF-9FE9-B63BC99029F8.jpeg

        378.59 kB, 1,242×1,651, viewed 65 times

      The post was edited 1 time, last by lala ().

    • Kann das Redline leider doch noch nicht testen...
      DPD hat mich seit langem nochmal im Stich gelassen und den Liefertermin nicht hingekriegt - aber auch nicht wirklich verwunderlich in den aktuellen Zeiten... :whistling:

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr:



      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • Tequila009 wrote:

      Ich habe ein interessantes Benzin-Additiv zum guten Preis gefunden.
      Es handelt sich um das ERC Benzin Power-Additiv (mit Friction Modifier) in den 250ml Dosier-Flaschen: portal.erc-additiv.com/benzin-power-additiv.html
      Für meine KE-Jetronic wurde der Zusatz nun bestellt.
      Ich werde dann im großen Kraftstoffzusatz-Thread berichten.

      Bin gespannt, ob sich die Friction Modifier irgendwie bemerkbar machen.
      Images
      • ERC Benzin Power Additiv 1 zu 1000.jpg

        888.32 kB, 1,500×2,000, viewed 41 times
    • Heute habe ich das hier eingefüllt beim tanken. Das produkt soll durch polyetheramin PEA
      besonders gut bei GDI motoren wirken da es auch harte ablagerungen im brennraum und einspritzdüsen entfernt. Es ist für alle benzin 4-takt motoren geeignet
      Images
      • 2B70A633-F385-4526-B9EF-5594AB4FA3C1.jpeg

        254.47 kB, 828×1,126, viewed 73 times
      Mazda 3 SKYACTIV G-120 2.0 Benziner (2017)

      Motor: :rav: DFE 0W-20
      Schaltgetriebe: :rav: MTF-2 75W-80
    • New

      Bin die letzten Jahr immer so ca. alle 4-5.000 km für eine Tankfüllung eine Dose vom BASF Keropur gefahren. Entweder direkt das Original von BASF oder das BMW/Mini gelabelte Gegenstück.

      Bei meiner neuen BMW-Bestellung habe ich mitgeteilt bekommen, dass es das BMW/Mini Additiv mit der Teile-Nr. 83192408560 so nicht mehr geben würde, sondern vielmehr in die Teilenummer 83195A07750 aufgegangen sei: leebmann24.de/bmw-twinpower-tu…e-petrol-83195a07750.html

      Kennt das neue jemand?
    • New

      Sicherheitsdatenblätter wären interessant. Habe aber auf die schnelle nichts finden können.

      Schwer zusagen ob das noch im Zusammenhang steht mit BASF. Neue Verpackung heißt auch neue Maschinen mit neuer Logistik. Halt die Frage ob die nur für BMW alles umgestellt haben.
    • New

      Vom BASF habe ich derzeit nichts mehr da, aber BMW alt gegen bekomme ich hin:
      Images
      • IMG_9017.JPG

        223.98 kB, 768×1,024, viewed 33 times
      • IMG_9018.JPG

        211.58 kB, 1,024×768, viewed 30 times
      • IMG_9019.JPG

        296.64 kB, 1,024×767, viewed 28 times
      • IMG_9020.JPG

        219.09 kB, 1,024×768, viewed 31 times
      • IMG_9021.JPG

        241.66 kB, 1,024×768, viewed 30 times
      • IMG_9022.JPG

        222.97 kB, 1,024×768, viewed 30 times