Angepinnt oil-club.de Stammtisch - Was gibt es sonst noch so?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Sixt Opel hat mehrere solcher "Sonderausstattungen".
      Die Mitarbeiter von der Station sind stets bemüht jeden Fehler des Autos als normale Funktion abzustempeln.
      Tauschen wollen die in keinem Fall den Wagen (erst wenn er gar nicht mehr geht).

      Die Fahrzeugkategorie CWMR (Mittelklasse Kombi) ist auch sehr dünn gesät, würde der Sixt Station ja den letzten Wagen "klauen".
      Und in der Langzeitmiete sehen die den auch so schnell nicht wieder......

      Wäre mir doch der Depp nicht hinten in den Golf gefahren, das Auto war so Klasse und hatte Vollausstattung.
    • Hab gestern einen neuen Audi A6 40 TDI gesehen und habe gedacht

      „Hammer, endlich kommt man beim VAG-Konzern mal vom Downsizing weg!“.

      Es stellt sich heraus, dass der 40 TDI ein schnöder 2L Turbodiesel ist...
      Da könnte man schon irgendwo von bewusster Irreführung sprechen.

      Es ist generell ein toller Trend, immer kleinere Luftpumpen zu verkaufen, und damit der dumme Kunde das nicht merkt und es sich trotzdem gut anhört, einfach mit den Bezeichnungen hochzugehen.

      2025 freuen wir uns dann darauf, wenn in der Kompaktklasse die Einstiegsmotorisierungen BMW 155i, Polo 60TFSI Rspec und A400 AMG trim package gegeneinander antreten...
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 155tkm): Gulf Formula G 5W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40
    • Die sollen einfach vernünftige Motoren bauen und nicht so nen Heckmeck betreiben.

      Versimpelt könnte man sagen:

      Bis in die 50er/60er Jahre waren Autos eine Art Luxusgut. Bahnbrechend war vor Allem Design und Materialanmutung.

      Danach waren die Ingenieure federführend in der Entwicklung, die Autos funktionierten und wurden solide und wurden für die breite Bevölkerung erschwinglicher.

      Heutzutage ist leider größtenteils das Marketing federführend. Und genau dann kommt so ein Mist raus, wie diese Typenbezeichnungen.

      Stellt euch mal Quartettspielen mit neuen Autos vor, vor 20-30 Jahren gab es sowas nicht.
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 155tkm): Gulf Formula G 5W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40
    • mitsu_joe schrieb:

      Heutzutage ist leider größtenteils das Marketing federführend. Und genau dann kommt so ein Mist raus, wie diese Typenbezeichnungen.
      Wenn das mal das einzige Problem wäre :flitz:

      Finde aber dennoch dass Typenbezeichnung passend zur Leistungsklasse iwie mehr Sinn machen als die bloße Hubraum Angabe (in Zeiten von wahlweise Turbo).

      Sonst kommt noch irgend ein Hersteller auf die Idee nen 3L Saugdiesel anzupreisen :zwinker2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mastergamer ()

    • Die Gefahr sehe ich eher nicht, ganz im Gegenteil. :)

      Denn dann müsste dieser sich in diversen Berichten mit anderen Dieseln dieser Hubraumklasse messen und würde dementsprechend in keinem Testbericht in Punkto Fahrleistung, Verbrauch, Steuern etc. irgendwie gut wegkommen.
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 155tkm): Gulf Formula G 5W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40
    • Ich guck grad KFZ-Versicherungen durch für meinen Schützenpanzer den ich anmelden will.
      Eine mittelschwere Katastrophe...

      Jetzt kannst du schon den KFZ-Versicherungsbeitrag aufgrund deines Fahrstils berechnen lassen mit einem Telematik-Modul für den 12V Zigarettenanschluss.
      Da Glüht ja schon wieder der Aluhut. :old:
      VW Lupo 1.6 mit AEE Motor (wird 04.2019 durch einen Audi TT 1.8T Quattro mit BAM Motor ersetzt)
      Audi Coupé 2.3 20V Quattro mit 7A Motor
      Mercedes 300D W124 mit 603.912 Motor
      BMW 525d e39 mit M57D25 Motor
      Seat Ibiza 6L 1,9TDI mit ASZ Motor

      :red:
    • Gibts schon länger. Glaube die ersten wo ich es mitbekommen habe, waren die Sparkassen. Problem nur: Du fährst über die Bahn, plötzlich zieht ein verrosteter Bully aus dem Osten raus und du trittst ein wenig stärker auf das Bremspedal um einen Unfall zu vermeiden. Am Ende bist du der gelackmeierte und nicht der Fahrer des Wagens der einfach so rausgezogen ist. Gleiches, wenn man dir die Vorfahrt nimmt und du den Unfall verhindern möchtest. Ich halte davon rein gar nichts, solange es genug Idioten auf den Straßen gibt, welche keine Rücksicht nehmen.
      Erst am Donnerstag so passiert: Bei strömenden Regen 70 bei 70 gefahren (Ich fahre nun mal nur das was angegeben ist. Ist halt mein Stil. Wurde in 7 Jahren nicht einmal geblitzt). Einem Audi ging es wohl nicht zügig genug und überholt mich in einer Steigung. Plötzlich ein Auto von vorne. Ich muss fast in den Graben und der Gegenverkehr ebenso, weil die 5. Null am Steuer keine 20 Meter warten konnte bis die Kuppe und Aufhebung von 70 kommt. Was sagt man der Versicherung da? Muss man nun immer eine Dashcam dabei haben, damit man beweisen kann, dass es zu einem (schweren) Unfall gekommen wäre, hätte man sich Stumpf an einen perfekten Fahrstil gehalten, damit die Versicherungsprämie gering bleibt?
      Bescheuert sowas. Demnächst werden deine Daten dann an Payback oder so verkauft und bekommst dann Post für Angebote und 7fach Punkte bei z. B. Rewe.
    • Wer so ne Box nimmt, der weiß ja (hoffentlich) auf was er sich einlässt. Meins wärs nicht unbedingt, so lange sich da nicht wirklich viel bei sparen lässt.

      Frage:
      Wo steht denn dass die Software echt so doof ist, dass einem eine Bremsung den Beitrag erhöht? Könnte ja auch Wild oder ein Kind sein, für das man gebremst hat, den ausweichen soll man doch nicht, weil gefährlich.


    • Heute Abend mal wieder einen Bud Spencer Filmabend. Die Schinken kann man echt immer wieder schauen...

      Legenden sterben nie, und du lebst in unserem Herzen weiter Buddy! :)

      Wahrscheinlich sitzt er jetzt irgendwo da oben, isst seine Bohnen mit Speck und schaut auf uns runter. :D
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 155tkm): Gulf Formula G 5W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40
    • Wenn ich bei der HUK24 meinen Beitrag neu berechne komme ich oft billiger raus, als wenn der Vertrag einfach weiterläuft.
      Dann meld ich mich dort, die stellen das um und ich habs bissl was gespart mit einem Zeitaufwand von nicht mal 10min.
      Dieses Jahr konnte ich das mit fünf Klicks sogar selbst machen...

      Mit der HUK24 fahr ich am günstigsten. Lediglich ein Auto in der Familie ist bei der “normalen“ HUK billiger.
    • Ich bin mir momentan noch garnicht sicher welchen "Schutz" ich überhaupt brauche bzw. haben will.
      Teilkasko wegen der Frontscheibe auf jeden Fall, aber Marderbiss zB. kann ich glaub ich weglassen.
      Weglassen kann ich zB. auch den Schutzbrief.

      Wo ich mir unsicher bin:
      - Fahrerschutz
      - Auslands-Schadensschutz
      - erweiterte Wildschäden
      - Grobe Fahrlässigkeit
      - Erhöhte Deckungssummen
      VW Lupo 1.6 mit AEE Motor (wird 04.2019 durch einen Audi TT 1.8T Quattro mit BAM Motor ersetzt)
      Audi Coupé 2.3 20V Quattro mit 7A Motor
      Mercedes 300D W124 mit 603.912 Motor
      BMW 525d e39 mit M57D25 Motor
      Seat Ibiza 6L 1,9TDI mit ASZ Motor

      :red:
    • Neu

      Horsty schrieb:

      Ich bin mir momentan noch garnicht sicher welchen "Schutz" ich überhaupt brauche bzw. haben will.
      Teilkasko wegen der Frontscheibe auf jeden Fall, aber Marderbiss zB. kann ich glaub ich weglassen.
      Weglassen kann ich zB. auch den Schutzbrief.
      Kommt halt drauf an wo du parkst und wie alt dein Fahrzeug ist. Bei Fahrzeugen neuer wie 6 Jahren, kann man schnell ein Schaden von 2-3000€ entstehen wenn das Vieh die falschen Kabel anknabbert.
      Schutzbrief kostet doch meist nur 10-20€ im Jahr und der Leistungsumfang übersteigt häufig den einer ADAC oder ACE Mitgliedschaft, der ist bei mir immer dabei.

      Wo ich mir unsicher bin:- Fahrerschutz
      Eigentlich nonsens, bist du gut Unfallversichert ist das unnötig.

      - Auslands-Schadensschutz
      Sehr sinnvoll wenn du ab und an ins Ausland fährst.

      - erweiterte Wildschäden
      Ist sehr abhängig von der Versicherung. Bei der einen sind nur weibliche Wildschweine ab einer Größe von 2 Meter versichert, bei der anderen ist schon alles dabei außer Rentiere und Elche.
      Bei mir hat es 7€ im Jahr Aufpreis gekostet, wenn mir mal eine fette Katze die Stoßstange kaputt macht ist das halt dabei.

      - Grobe Fahrlässigkeit
      Bei welcher Versicherung ist das optional? Das ist doch eigentlich immer dabei und mehr wie sinnvoll! Musst ja nur bei rot über die Ampel oder jemanden außer Orts überholen und einen Unfall machen.
      Das zählt schon als grob Fahrlässig

      - Erhöhte Deckungssummen
      das kann man eigentlich weg lassen.
    • Neu

      marcel-f112 schrieb:



      - Grobe Fahrlässigkeit
      Bei welcher Versicherung ist das optional? Das ist doch eigentlich immer dabei und mehr wie sinnvoll! Musst ja nur bei rot über die Ampel oder jemanden außer Orts überholen und einen Unfall machen.Das zählt schon als grob Fahrlässig
      Ich denke mal hier geht es primär um die VK, dort kann ich mir schon vorstellen dass viele Versicherungen da unterscheiden.
      HP zahlt natürlich immer.

      @Versicherung
      Ich frage mich jedes Jahr aufs Neue wieso ich eig. für TK/VK zahle.... aber TK weglassen ist auch iwie bisle riskant wenn man sieht was ne neue Scheibe kostet... und der Unterschied zwischen TK/VK ist bei mir so gering, dass ich die VK quasi auch drin lassen "muss"...

      Wirklich sparen könnte ich nur wenn ich völlig auf die Kasko verzichte...