Motoröl Fälschungen - welche Merkmale?

  • In diesen Thread möchte ich ein oft verschwiegenes Thema ansprechen , was sich mit der Fälschung von Motorenöl beschäftigt.
    Viele Verbraucher wissen gar nicht, das Ölgebinde nachgemacht und im Netz teuer verkauft werden. Der Inhalt entspricht oftmals nicht den vorhanden Freigaben und Spezifikationen was im schlimmsten Fall einen Motorschaden verursachen kann. Oftmals stellt sich heraus das selbst Internetshops die seriös erscheinen, Fälschungen verkaufen. Eventuell sogar unbewusst , weil der Handel auf den Großmarkt bereits damit beginnt und der Händler dort einkauft .


    Mir ging es einmal mit Xenonbrennern der Marke Philips so. Ich kaufte zwei davon auf einer seriösen Internetseite, welche mit Leuchtmitteln handelt. Die Ware kam an, wurde installiert und erfüllte vorübergehend auch den Zweck, bis mir allerdings die auffällige Leuchtfarbe auffiel.
    Ich habe mich daraufhin mit Philips in Verbindung gesetzt und wollte Klarheit . Auf Anfrage sendete ich ihnen ein Bild der OVP, die zum Glück noch auffindbar war. Ergebnis: Fälschung !
    Im schlimmsten Fall wird das Produkt so heiß, das der Reflektor in Mitleidenschaft gezogen wird. Alles wegen 10€ Preisdifferenz zum örtlichen Händler 8| .
    Ein ähnliches Ereignis erlebte ein Bekannter bei der Bestellung von ATE Bremsscheiben aus dem Netz. Auf der Verpackung stand ATE, darin befand sich aber ein Produkt von sehr schlechter Qualität. Somit entstehen auch oftmals negative Gerüchte im Netz über Artikel welche teilweise sehr schlecht sind und somit der gesamte Konzern in diversen Foren ins negative gezogen wird .


    Nun zurück zum Thema Motorenöl. Ich möchte damit alle Mitglieder intensiv ansprechen, das es nicht auf 5-10€ Preisdifferenz ankommt , sondern die Bezugsquelle sehr seriös ist !
    Wer sich mehr damit beschäftigen will , kann hier etwas darüber lesen : http://www.a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=14784



    Ich plane selbst gewerblich in den Schmierstoffhandel einzusteigen und kann versichern, das meine Produkte nicht von einen Großhändler bezogen werden, sondern direkt vom Konzern. :thumbup:


    "Die Erinnerung an schlechte Qualität währt oft länger , als die kurze Freude am niedrigen Preis"

  • Hier mal ein Video, wo in orig. Shell Kanister billig Öl eingefüllt wird.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Quelle YouTube

  • Sämtliche Bereiche sind bereits mit diesem "Fälschungswahn" infiziert und zu danken haben wir das, der Preispolitik im Internet. Endverbaucher kümmern sich nicht um einen guten Support, sondern orientieren sich nur an "Preisvergleich.de" und co um den niedrigsten Preis in den Warenkorb zu besitzen. Das zerstört Preise und lockt Kriminelle an, teure Produkte zu fälschen. Regionale Kleingeschäfte werden zerstört, weil Großhändler durch Containereinkäufe niedrigere Preise anbieten können, bei Ebay und co verkaufen und Leute dank dem Internet auch aus dem Ausland einkaufen.
    Statt der Freundin schönen Schmuck aus dem örtlichen Schmuckladen zu kaufen, wird heutzutage bei Ebay eingekauft und gern 2Wochen Versand ohne Support in Kauf genommen, solange man 3€ gespart hat :rolleyes:

  • Wegen 3€ Preisunterschied kauf ich nicht im Netz. Wenn der Örtliche Händler für ein Produkt aber 198€ verlangt und ich es im Netz um 86€ incl. Versand bekomme dann wird bestellt.

  • Ich habe die Beiträge mal hier her verschoben, hatte heute Vormittag nicht auf dem Schirm, dass wir hier einen Thread zum Thema haben.

  • External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Tut mir leid, klingt etwas arg nach "Aluhut".
    Von wegen "Internet ist böse und sowieso alles gefälscht".
    Die Händler vor Ort sollten dann einfach mal von ihren teilweise völlig überzogenen Preisen weg, wenn sie etwas verkaufen wollen. Ich zahle nicht für 100% die gleiche Ware mehr als das Doppelte vor Ort. Und im Zweifel heißt es dann sowieso "Müssen wir einschicken". Danke, kann ich auch selber.
    Jetzt mal abseits vom Öl.
    Auch beim Öl sehe ich es nicht ein, 20€ für den Liter vor Ort zu zahlen, wenn ich es aus anderen Quellen für ~6€ pro Liter beziehen kann.
    Etwas gesunde Skepsis ist immer angebracht und bei außergewöhnlich billigen Preisen im Netz sollte man halt genau hinsehen.


    Meine letzten Elektrogeräte habe ich alle im Laden vor Ort gekauft, weil die mir auch mit dem Preis entgegen gekommen sind, als ich auf den erheblich günstigeren Preis im Netz aufmerksam gemacht hatte.


    Mit meiner freien Werkstatt hatte ich auch das Thema selber mitgebrachtes Öl. Ich sagte, er soll mir ein Angebot machen. Aber bei einer gewissen Differenz kann er einfach gar nicht so günstig arbeiten, dass ich das interessant finde. Da kann ich auch den teureren Stundenlohn von Audi nehmen und das Öl da selber anliefern, kommt unter dem Strich günstiger.


    Oh und Philips Xenon Brenner hatte ich auch mal auf eBay gekauft. 66€ für 2 Stück für einen S5 (Audi wollte 300€ + Steuer für einen). Teilenummer war sogar auf den Brennern eingestanzt.
    Liefen super, kein Stress.

  • Da gilt doch eigentlich das Gleiche wie vorher erwähnt: Verstand nutzen und nicht nur auf den Preis schauen :)
    Gerade in Fernost wird gerne kopiert. Aber wenn man zum Beispiel den Zulieferer bzw. Hersteller einer Komponente kennt (das lässt sich ja auch oft relativ schnell herausfinden), kann man sich die Teile eben auch selber besorgen in der gleichen Qualität.
    In deinem verlinkten Artikel wird ja auch darauf hingewiesen, dass man dann beim Zulieferer direkt kaufen soll.
    Ich persönlich habe das bereits mehrfach so gehandhabt. Xenon-Brenner, Radlager,...


    Wir sind uns wohl einig, dass das Billig-Radlager für 50€ vermutlich nicht so lange hält wie ein entsprechendes Teil vom Zulieferer.
    TA-Schrottnix Fahrwerke sind auch billig und halten nicht gerade lange ;)


    Aber das mit den Siegeln und der Überprüfbarkeit per App wusste ich auch noch nicht. Interessant!