Kühlmittel - Kühlerfrostschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wichtig: auf Grund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung 2018 werden wir unsere Nutzungsbedingungen anpassen und alle Mitglieder erhalten nach dem Login eine neue Bestätigungsanfrage

    • Kein reines destilliertes Wasser für den Kühlkreislauf verwenden. (aufgrund des Konzentrationsgefälles werden Metallionen aus dem Motorblock herausgelöst. Zwar verhindert das ein frischer Frostschutzzusatz weitgehend, Versch raucht sich aber schneller) Wer in Gebieten mit hartem oder sehr hartem Wasser wohnt, kann ein Teil des Wasseranteils dich destilliertes Wasser ersetzen.
    • Leitungswasser ist doch Kalkhaltig, wenn der Motorblock eine Kalkschicht bekommt ist es doch schlecht für die Kühlung.
      Ich habe destilliertes Wasser mit Kühlerfrostschutz gemischt und dann erst eingefüllt, hätte gedacht das währe das Beste für den Motor und der Kühlung
      BMW-Fahrer, 335i, N55,
      Tacho-Erweiterung bei E-Modellen auf 300 oder 330, Öltemperatur und Drehzahlmesser am BMW codieren.
      Fehlerauslesen sämtlicher Fabrikate. serv :rowe:
    • hidden1011 schrieb:

      Leitungswasser ist doch Kalkhaltig, wenn der Motorblock eine Kalkschicht bekommt ist es doch schlecht für die Kühlung.
      Ich habe destilliertes Wasser mit Kühlerfrostschutz gemischt und dann erst eingefüllt, hätte gedacht das währe das Beste für den Motor und der Kühlung
      Pest oder Cholera bzw. Kalkablagerungen oder (chemische) Korrosion. (Ein Großteil von beiden Symthomen wird von derm Frostschutzzusatz verhindert.)
    • Ich habe letztes Jahr unfreiwillig das Kühlwasser gewechselt weil die elektrische Wasserpumpe defekt war. Ich habe gleich neues Original BMW Kühlerfrostschutzkonzentrat mit destilliertem Wasser gemischt und eingefüllt.
      BMW-Fahrer, 335i, N55,
      Tacho-Erweiterung bei E-Modellen auf 300 oder 330, Öltemperatur und Drehzahlmesser am BMW codieren.
      Fehlerauslesen sämtlicher Fabrikate. serv :rowe:
    • Ich habe noch nie Leitungswasser zum Mischen mit Frostschutzmittel bei meinen Autos benutzt, sondern immer nur destilliertes Wasser. Auch den E46 habe ich jetzt zum zweiten mal mit destilliertem Wasser und BMW Kühlerfrostschutz befüllt. Das würde ich mir jetzt keine großen Gedanken zu machen.
      Was BMW zum Thema Anforderungen an das Motorkühlmittel schreibt, kann man hier nachlesen.

      Volkswagen z.B. schreibt im Reparaturleitfaden, das bei Ergänzungen und Neubefüllungen das Kühlmittel ausschließlich mit destilliertem Wasser angemischt werden muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von meisterglanz23 ()