Ölzusätze - Zusatzadditive zur Motorschmierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maddin, Deine Schlussfolgerung finde ich schon etwas sehr weit hergeholt.

      Herr Wagner möchte sein Produkt vermarkten, was ja auch völlig normal und in Ordnung ist. Wenn er also sagt, das Ceratec sei etwas völlig anderes als sein Micro Ceramic, kann man daraus keine stichhaltigen Schlüsse ziehen. Es ist doch klar, dass er sein Produkt hervorheben und als einzigartig aufzeigen möchte und daher wohl kaum mitteilen wird, dass beide Zusätze im Grunde das Gleiche sind und mit BN als Basis arbeiten.

      Wenn, müsste Herr Wagner im Detail auf die Inhaltsstoffe beider Zusätze eingehen. Und das wird er wohl nicht machen, da er dann das Konkurrenzprodukt sachlich bewerten müsste.
      So sagt er einfach, Ceratec ist etwas völlig anderes als sein Produkt und fertig. Marketing-sprech... :zwinker2:

      Davon ab wäre es auch völlig unlogisch, BN mit PTFE zu mischen.
      Das PTFE würde sich nämlich in die Krater der Oberflächen setzen und "versiegeln", diese ja eigentlich vom BN dynamisch aufgefüllt werden sollen.
      Das ergäbe keinen Sinn.
      Ich habe auch noch nie einen Zusatz gesehen, der mehr als 1 Festschmierstoff beinhaltet.
      Es gibt jeweils Zusätze mit MoS2, BN, oder PTFE.
      Aber Feststoff-Kombinationen aus MoS2+BN, MoS2+PTFE, MoS2+BN, oder BN+PTFE sind mir echt noch nie untergekommen.

      Das Wagner Micro Ceramic ist für Dich aktuell der Verschleißschutz-Zusatz schlecht hin, und das ist absolut gut & in Ordnung. Du empfiehlst es sehr gerne und häufig, was bis zu einem gewissen Grad auch völlig ok ist.
      Doch nun einfach in die Welt zu setzen, dass das Ceratec PTFE enthält um es mit einem Negativ-Punkt belasten zu können, und dabei keinen einzigen Nachweis zu liefern, finde ich nicht so toll.
      Herr Wagners Aussage hat diesbezüglich keinen Wert, und die Sache mit der Farbgebung lässt sich eindeutig durch weitere Additive wie Molybdän & Detergentien (TBN) aufzeigen.
      Hinzu kommen die Datenblätter, die Produktbeschreibung, und Anwender-Erfahrungen.
      Um es klar zu sagen, gibt es 0 (null) Indizien für Deine Schlussfolgerung.

      Beachte bitte, dass Gerüchte sehr schnell und voreilig in die Weiten des Internet getragen werden. Daher gilt es bei solchen Deklarierungen mit etwas mehr Bedacht zu agieren. Denn wir wollen hier keine Desinfo betreiben, sondern anhand von Nachweisen arbeiten.
      Auch wollen wir Zusätze in ähnlicher Form nicht gegeneinander ausspielen, sondern in sachlicher Koexistenz behandeln.
      Und so gibt es eben CeraTune, Micro Ceramic, Ceratec, und noch paar weitere, die alle in leicht unterschiedlichen Variationen die Vorzüge von BN nutzen.

      Den BN-Gehalt der jeweiligen Zusätze kann man übrigens sehr leicht ermitteln.
      Nachdem die Flasche sehr gründlich geschüttelt wurde, sofort eine kleine Menge in ein Glas geben.
      Da sich BN unten absetzt, kann man nun nach mehreren Tagen beobachten, wie viel Träger-Öl oben stehen bleibt.
    • Ardeca WS2-E ENGINE-OIL-UPGRADE

      Neu

      Noch ein Additiv, eine Kombination aus Wolframdisulfid und Bornitrid Festschmierstoff in einem Ester-Trägeröl.

      Hört sich gut an, müsste man direkt mal analysieren lassen :zwinker2:

      Was auch nicht schlecht ist, im Ardeca-Shop gibt es ab 5 Litern entweder den passenden Ölfilter dazu oder noch einen Liter Öl obendrauf. Außerdem wird der Preis des Ws2-Additivs um 10€ reduziert :check:


      Ws2-E