VW Passat 2019 2.0l TDI 190PS EA288

  • 1. Der Auto- Moto- Hersteller, Model, Baujahr:
    VW Passat 2019
    2. Motor:
    Diesel
    3. Motor - Hubraum, Leistung:
    Ea288
    4. Öl-Volumen des Motors:
    Ca 5l
    5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
    Überwiegend Langstrecke
    6. Durchschnittsgeschwindigkeit:
    ---
    7. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
    15.000
    8. Laufleistung pro Jahr:
    60000
    9. Gesamtlaufleistung (Tachostand):
    169000
    10. Bisher genutztes Öl:
    0w30 (VW)
    11. Ölverbrauch ml pro 1.000Km:
    Unbekannt
    12. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
    Unbekannt
    13. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
    6d
    14. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
    Nicht bekannt
    15. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
    Nein
    16. Leistungssteigerung vorhanden oder geplant:
    Nein
    17. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
    Nein
    18. Eingeplantes Budget:
    Egal
    19. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
    Nein
    Wir übernehmen keine Haftung!
    OK

    Hallo


    ich habe einen VW Passat von Ende 2019 übernommen, mein BMW 535d wird nun nach 410tkm in Export verkauft.


    Gemäß Servicenachweis wurde bisher bei VW jede 30tkm 0w30 eingefüllt.


    Zuhause hätte ich Ravenol 5w40 NDT und Motul Sport 5w50 zur Verfügung - auch gut?


    Grüsse Sören

  • NDT ist in jedem Fall perfekt.

    Welche Durchschnittsgeschwindigkeit hast du?

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • Ende 2019 und 170tkm, der ist gut unterwegs gewesen :staunt: Mich würde interessieren wie sich das 0w30 geschlagen hat. Ist das noch drin ?

    2006er A8L 4.2TDI @198.000 KM --> :rav: 10W40 Euro VI Truck + 200ml :aroi: 9100

    1. Analyse 1
    2. Analyse 2

    2008er Yamaha XT660X @20.000km --> :she:  10W40 Advance Ultra


    2000er Suzuki Bandit 1200S @36.000km --> :maol: 10W40 4-Takt Plus

  • Bei dem Durchschnitt kannst das NDT 15-20‘ km drin lassen. 👍

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • Ich habe das gleiche Auto und das gleiche Fahrprofil….


    Ich gehe auf NDT mit Archoil.


    Zurzeit habe ich noch Liqui Moly 5/30 drin weil es noch gut ist…..vor zwei Wochen Archoil 9100 reingekippt, was soll ich sagen ich hätte nicht gedacht das es so viel bringt (sehr ruhiger Motorlauf). Beim Kaltstart extrem zu merken.


    Mein Zweitwagen Passat B6 150Ps TDI hat NDT bekommen….ich bin begeistert 👈

  • Eine Spülrunde mit einem mineralischen 15W-40 wäre kein Fehler.


    Mannol 7402 Diesel 15W-40 oder Fanfaro GSX/DSX 15W-40 für eine Stunde im Leerlauf arbeiten lassen, oder 100 - 200 km gemütlich fahren, reinigt den Motor sehr gut. Zusätzlich vor dem Ölwechsel Mannol Motor Flush oder LM Pro Line Motorspülung verwenden, verstärkt die Motorinnenreinigung....

  • Habe heute mal geschaut, am Öldeckel sind zumindest keine Verkrustungen. Wenn man in die Öffnung reinleuchtet sieht es auch sauber aus.

    Das 0w30 fliegt am Wochenende nach 20tkm raus. Ich frag mich wo der Vorbesitzer mit dem Auto war, unter der Motorhaube ist der so staubig


    Werde dann gleich noch den Luftfilter prüfen bzw ersetzen.