BMW E65 740i N62B40 Empfehlung Motoröl

  • 1. Der Auto- Moto- Hersteller, Model, Baujahr:
    BMW 740i 2005
    2. Motor:
    LPG/CNG-Benzin
    3. Motor - Hubraum, Leistung:
    N62B40, 4000 cm3, 225 kW (306 PS)
    4. Öl-Volumen des Motors:
    8 l
    5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
    Langstrecke, auch mit Wohnwagen hinten dran
    6. Durchschnittsgeschwindigkeit:
    65 km/h
    7. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
    jährlich
    8. Laufleistung pro Jahr:
    7000 km
    9. Gesamtlaufleistung (Tachostand):
    203000 km
    10. Bisher genutztes Öl:
    Fuchs TITAN SUPERSYN LONGLIFE SAE 5W-40
    11. Ölverbrauch ml pro 1.000Km:
    0,1 l
    12. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
    kA
    13. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
    EURO4
    14. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
    BMW Longlife-01
    15. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
    nein
    16. Leistungssteigerung vorhanden oder geplant:
    nein
    17. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
    nein
    18. Eingeplantes Budget:
    ca. 10€/l
    19. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
    nein
    Wir übernehmen keine Haftung!
    OK

    Servus zusammen,


    bevor ich evtl. beim Black Weekend zuschlage, wollte ich bei euch nachfragen, welche Empfehlung ihr mir geben könnt.


    Ich habe den BMW seit April 2020 und der Vorbesitzer machte noch einen Ölwechsel mit dem Castrol 5w30 Magnatec.


    Im November 2020 stieg ich auf das Fuchs TITAN SUPERSYN LONGLIFE SAE 5W-40 um und vor kurzem erhielt er wieder einen Ölwechsel mit dem Fuchs.


    Meine Frage wäre jetzt, soll ich weiter das Fuchs nehmen oder eher was "besseres", wie z.B. Rowe Hightec Synth RS 5W-40, Ravenol VST SAE 5W-40, Ravenol RCS SAE 5W-40?


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. :check:

    Grüße aus München :hello:

    Michael


    BMW E65 740i Prins VSI2 mit :fu:Titan Supersyn Longlife SAE 5W-40


    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben!" W.C. Fields

  • Von Deinen ausgesuchten würde ich das B. Rowe Hightec Synth RS 5W-40 oder das Ravenol RCS SAE 5W-40 nehmen (RCS kostet ca. das Doppelte!)


    Könnte mir aber ehrlich gesagt mehr ein 50er vorstellen.

    Mobil FS RALLY 5/50 (günstiger)

    RAVENOL RSE 10/50 (teurer)


    Du kannst alle genannten ganzjährig fahren.

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • Ein gutes Vollsynthetisches 5W40!

    Und jährlich wechseln.


    Rowe Synth RS 5W40


    Für die Dichtung am Limaträger über DBM als Zusatz nachdenken.

    Wenn die undicht wird dann massiv, ist ein ganzer Tag Arbeit mit Motor anheben, Servo und Lima abbauen um die 3€ Dichtung zu tauschen.

    :rav: Racing 4t 10W40 + :aroi: 9100 fürs :bik:

    Avista Pace 5W50 + :bopo: -> M54B25

    Avista Pace 5W50 + :carm: Keramik -> M54B22

  • Servus,

    Könnte mir aber ehrlich gesagt mehr ein 50er vorstellen.

    Mobil FS RALLY 5/50 (günstiger)

    RAVENOL RSE 10/50 (teurer)

    könntest du das mit dem 50er näher erklären. Es geht ja um das Öl: Mobil1 FS x1 5w-50


    Das RSE ist dann doch ein bisschen außerhalb des Budgets.

    Grüße aus München :hello:

    Michael


    BMW E65 740i Prins VSI2 mit :fu:Titan Supersyn Longlife SAE 5W-40


    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben!" W.C. Fields

  • Hi Michael.

    Das ist einfach erklärt. Weil das Öl in unzähligen V8 Motoren sehr gut performt. Des weiteren haben wir hier bei meinem Kumpel in der Werkstatt mehr BMW Sechszylinder und Acht Zylinder mit diesem 5/50 befüllt, als mit 5/40.


    Ich bin sicher, dass beide bei dir passen, kann mir aber aufgrund der Laufleistung das Mobil 5/50 sehr gut vorstellen und würde es selbst auch einfüllen.


    Preis-/leistung ist super und der Verschleißschutz ebenfalls. Das wichtigste ist, dass du auf keinen Fall etwas falsch machst oder riskierst mit diesem Öl.


    Welche Viskosität die beste für dich ist, weiß man natürlich erst nach den Tests und nach etwaigen Analysen.

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • :welcome:

    Mit dem Mobil1 5W-50 machst du nichts falsch. Es hat eine sehr gute Additivierung (viel Bor) und es ist ein dünnes SAE 50 Öl.

    Ich würde eher sagen ein sehr dickes SAE 40 Öl. Da freuen sich die Steuerketten und Pleuellager! Die mögen keine dünnen Öle.

    Dein Wechselintervall von 1x jährlich bzw. alle 7000km ist TOPP. Da mußt du dir keine Sorgen ums Öl machen.

    Tödlich sind nur die Wechselintervalle wenn sie nach SIA gemacht werden, also alles was über 15000km hinaus geht.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :val: MaxLife 10W-40 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Servus,


    Danke nochmal für die Tipps. :prost:


    Habe soeben bei Motointegrator das Mobil 1 FS X1 5W50 bestellt.

    Grüße aus München :hello:

    Michael


    BMW E65 740i Prins VSI2 mit :fu:Titan Supersyn Longlife SAE 5W-40


    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben!" W.C. Fields

  • BMW F11 520d N47
    BMW E53 X5 4.8is @ Prins VSI 2 eVP-500
    BMW E63 M6 V10 LCI
    BMW E39 554i M73N V12

  • Servus,


    wär evtl. ein Additiv noch zusätzlich sinnvoll oder bringt das Mobil 1 schon genug mit?

    Grüße aus München :hello:

    Michael


    BMW E65 740i Prins VSI2 mit :fu:Titan Supersyn Longlife SAE 5W-40


    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben!" W.C. Fields

  • Das Mobil 1 enthält alles was das Motorherz begehrt. Genug ZDDP, viel Bor und etwas Molybdän.

    Wenn man unbedingt etwas zufügen möchte, dann wäre das AR 9200 sinnvoll, um den Molybdänanteil zu erhöhen.

    Aber es ist kein muss.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :val: MaxLife 10W-40 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Ich habe bei meinem n62 die Erfahrung gemacht, dass das 0W-40 von Rowe am besten funktioniert:


    Analysen vom Rowe 0W-40 & 5W-40


    Analyse vom Mobil1 5W-50:

  • Der Vergleich hinkt schon sehr. Mit dem Rowe bist du 1800km weniger gefahren!

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :val: MaxLife 10W-40 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Auch wenn ich mich wiederhole, aber ich sehe das Rowe 5W40 als sehr passend an :flitz:


    Wenn dann als Additiv AR9100 für den Steuerkettentrieb, VVT freut sich bestimt auch über extra extra Bor.

    :rav: Racing 4t 10W40 + :aroi: 9100 fürs :bik:

    Avista Pace 5W50 + :bopo: -> M54B25

    Avista Pace 5W50 + :carm: Keramik -> M54B22

  • Ja, hab's gesehen. :zwinker2:

    Du bist aber auch das alte M1 Peak Life gefahren. Hier geht's aber um das Mobil 1 FS X1.

    Die GÖA wird Licht ins Dunkel bringen.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :val: MaxLife 10W-40 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Die Ergebnisse mit 5w50 & 5w40 waren beide bzgl. Oxidation schlechter als mit 0w40.

    Ergo: dickeres Öl verursacht hier eine höhere thermische Belastung, da der Volumenstrim abnimmt und somit die Wärme von den Bauteilen schlechter abgeführt wird.

  • Glaube ich nicht. Bei 5/40 oder 0/40 ist Volumen Strom etc. bei 100° genau dasselbe. Wir hatten doch schon öfter gehört, dass Oxidation auch Ester-Anteile anzeigen kann …

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)