Viskositätsverhalten der SAE-Klassen bei verschiedenen Temperaturen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 10W-40er im Kältetest @ -30°C:
      1. Bizol Green Oil 10W-40
      2. Bizol Protect 10W-40
      3. Bizol Allround 10W-40
      4. Mobil Super 2000 X1 10W-40
      5. Castrol GTX High Mileage 10W-40
      6. Castrol Magnatec 10W-40
      7. Mannol Classic 10W-40
      8. Petronas Syntium 1000 10W-40
      9. BP Visco 3000 10W40
      10. Kroon Oil Poly Tech 10W-40


      Das Poly Tech ist der klare Gewinner und zeigt seine top Tieftemperatureingenschaften. :daumen2:
    • Ravenol SSV 0w30 und Shell Helix Ultra ECT C3 0w30 eingefroren, 10 Stunden bei -19° C. Beide bestens überstanden, sind gleich klar und gleich beweglich. :check: PAO gegen GTL :D
      Bilder
      • IMG_20181103_100010-2232x2976.jpg

        768,97 kB, 2.232×2.976, 16 mal angesehen
      • IMG_20181103_100021-2232x2976.jpg

        578,78 kB, 2.232×2.976, 24 mal angesehen
      • IMG_20181103_100032-2232x2976.jpg

        535,14 kB, 2.232×2.976, 22 mal angesehen
    • Noch zwei 10w60 Öle durch den Gefrierschrank gejagt, 18 Stunden.
      Die Apponenten: Ravenol RSS 10W60, Castrol EDGE 10W60
      Ich habe, erlich gesagt, erwartet, dass Castrol den "Kampf" mit Abstand verlieren wird...
      Nein Leute, die sind beide gleich, sehr klar geblieben, beide auf jeden Fall PAO Öle.
      Und beide ungefähr gleich flüssig geblieben.
      Bilder
      • IMG_20181108_150203-2232x2976.jpg

        615,27 kB, 2.232×2.976, 18 mal angesehen
      • IMG_20181109_085210-2232x2976.jpg

        618,38 kB, 2.232×2.976, 15 mal angesehen
      • IMG_20181109_085334-2232x2976.jpg

        582,37 kB, 2.232×2.976, 13 mal angesehen
      • IMG_20181109_085347-2232x2976.jpg

        592,43 kB, 2.232×2.976, 11 mal angesehen
    • So Jungs, habe mir drei gute Kandidaten von 504/507 angeschaut, fokussiert auf Total Quartz Ineo Long Life 5w30 neue Rezeptur.
      Zum Vergleich habe ich Mobil1 ESP Formula 5w30 und Aral Supertronic 5w30 mit ins "Experiment" genommen...
      Erst meine Beobachtungen+Vermutungen:
      Basisölmäßig würde ich so einstufen:
      Mobil hat am meisten Synthetik drin, wird nur leicht trüb (-19°C)
      Das Total hat definitiv PAO drin, aber nur kleine Portion davon (ich würde sagen 15% maximal) Rest HC, wird ziemlich trüb.
      Das Aral besteht nur aus HC ist komplett trüb.
      Auch Beweglichkeit ist plausibel, das Aral ist deutlich dickflüssiger, wie die anderen, zwischen Mobil und Total kaum Unterschied.
      Bilder
      • IMG_20181207_110011-1488x1984.jpg

        259,73 kB, 1.488×1.984, 11 mal angesehen
      • IMG_20181207_110029-1488x1984.jpg

        280,61 kB, 1.488×1.984, 11 mal angesehen
      • IMG_20181207_110041-1488x1984.jpg

        258,7 kB, 1.488×1.984, 10 mal angesehen
      • IMG_20181206_202656-1488x1984.jpg

        284,68 kB, 1.488×1.984, 10 mal angesehen
      • IMG_20181206_202644-1488x1984.jpg

        302,88 kB, 1.488×1.984, 12 mal angesehen
    • 5W-50er im Kältetest @ -30°C
      1. Liqui Moly Molygen 5W-50 (Platz 3)
      2. Amsoil Signature Series 5W-50 (Platz 5)
      3. Motul Sport 5W-50 (Platz 1)
      4. Bizol Protect 5W-50 (Platz 7)
      5. Xado Street Racing 5W-50 (Platz 8)
      6. Gulf Racing 5W-50 (Platz 4)
      7. Elf Evolution 900 5W-50 (Platz 6)
      8. Mannol StahlSynt Ultra 5W-50 (Platz 4)
      9. Mobil1 Peak Life 5W-50 (Platz 2)
      10. Valvoline VR1 Racing 5W-50 (Platz 5)


      Also den ersten Platz hat sich das mid-SAPS Motul mit klarem Vorsprung gesichert. :daumen:
      Mobil1 und Liqui Moly nahezu gleichauf. Danach folgen die beiden Gulf und Mannol.
      Valvoline und Amsoil liegen auf den 5. Platz.
      Als Schlusslicht muss das XADO herhalten.

      Zu beachten gilt es hierbei CCS, denn 5W ist nicht gleich 5W. Die Unterschiede müssen also nicht den Basisöl-Arten samt PourPoint-Verbesserer geschuldet sein, sondern können schicht an der ausgelegten Basisöldicke liegen.

      Die Öle mit der geringsten Trübung sind Motul, Gulf, und Liqui Moly.
    • Neu

      10W-60er im Kältetest @ -30°C
      1. Royal Purple XPR 10W-60 (Platz 2)
      2. Millers oils CFS 10W-60 NT+ (Platz 3)
      3. Valvoline VR1 Racing 10W-60 (Platz 6)
      4. Castrol Edge Sport 10W-60 (Platz 4)
      5. Yacco Galaxie GT 10W-60 (Platz 1)
      6. Mannol Racing +Ester 10W-60 (Platz 9)
      7. Motul 8100 X-Power 10W-60 (Platz 5)
      8. Petronas Selenia Racing 10W-60 (Platz 7)
      9. Liqui Moly Synthoil Race Tech GT1 10W-60 (Platz 4)
      10. Shell Helix Ultra Racing 10W-60 (Platz 8)