Ölempfehlung A6 4G CDUC 3,0V6 TDI Quattro 2012.01

  • 1. Der Auto- Moto- Hersteller, Model, Baujahr:
    Audi A6 4G 2012.01
    2. Motor:
    Diesel
    3. Motor - Hubraum, Leistung:
    CDUC 3,0V6 TDI Quattro 245PS
    4. Öl-Volumen des Motors:
    6,4
    5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
    Kurz-, Langstrecke 50/50
    6. Durchschnittsgeschwindigkeit:
    42 Km/h
    7. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
    Jährlich
    8. Laufleistung pro Jahr:
    bis 10.000KM
    9. Gesamtlaufleistung (Tachostand):
    185.000KM
    10. Bisher genutztes Öl:
    Mobil1 0W-30
    11. Ölverbrauch ml pro 1.000Km:
    0,03L
    12. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
    keine Angabe möglich
    13. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
    Euro 5, DPF
    14. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
    VW 507 z.B. 0W 20
    15. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
    nein
    16. Leistungssteigerung vorhanden oder geplant:
    nein
    17. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
    nein
    18. Eingeplantes Budget:
    was er braucht
    19. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
    nein
    Wir übernehmen keine Haftung!
    OK

    Hallo zusammen,


    obiges Fahrzeug hat unregelmäßig und nicht reproduzierbar nur in einer Situation leichtes Kettenrasseln 0,5 - 1,5 Sek.

    Was würdet ihr als ganzjähriges Öl empfehlen? Und welche Wirkung hat ein Zusatz wie z.B. Archoil 9100?


    RAVENOL Euro Truck VI 10/40 oder

    RAVENOL VMO 5/40


    Und was bitte ist VMO? :überleg:

    A6 Avant 4G C7 3,0TDI Quattro S-Tronic (245PS) CDUC 2012

    :mobi1: 0W-30 ESP


    560SL 231PS 1987

    :mobi1: 10W-40 ESP


    Ölinteressierter Laie aus Hamburg

  • Hallo Ihr Ölheiligen,


    mein Sohn konfrontierte mich gerade mit dem Fachwissen seiner Ausbildung bei Volkswagen + Berufsschule und ich hatte keine Gegenargumente.

    "Wechsle/ersetze niemals ein Synthetisches Öl durch ein Mineralisches". So wie ich das bisher verstanden habe, ist Ravenol Euro VI Truck mineralisch.

    Da hier einige damit fahren, unter welchen Bedingungen ist der Wechsel möglich?

    A6 Avant 4G C7 3,0TDI Quattro S-Tronic (245PS) CDUC 2012

    :mobi1: 0W-30 ESP


    560SL 231PS 1987

    :mobi1: 10W-40 ESP


    Ölinteressierter Laie aus Hamburg

  • Das Öl ist doch teilsynthetisch :unsicher: und manchmal werden doch mineralische kurz für ein ordentliches Putzen verwendet. Das sollte aber nie unter Last gefahren werden nur moderat.


    Wie kommst du da drauf, dass es mineralisch wäre?

  • Moin Aetvyn,


    wahrscheinlich war ich gestern Abend nur mit einem Auge und ohne Brille am Rechner unterwegs. Hatte das nur so unbestätigt im Hinterkopf. Danke für den Hinweis mit Teilsynthetisch. Dann hab ich ja jetzt ein Argument.

    A6 Avant 4G C7 3,0TDI Quattro S-Tronic (245PS) CDUC 2012

    :mobi1: 0W-30 ESP


    560SL 231PS 1987

    :mobi1: 10W-40 ESP


    Ölinteressierter Laie aus Hamburg

  • Als pauschale Aussage ist es definitiv unrichtig!


    Jetzt könnte man mehrere Romane schreiben über die Eigenschaften von synthetischen, teilsynthetischen oder mineralischen Ölen um dem Spruch Sinn zu geben oder es zu begründen…. Das soll aber dann lieber der Meister oder Lehrer vom Junior machen :))


    PS:

    Weil es in dieser Beratung um deinen Wagen geht ist die Antwort: du kannst unter allen Bedingungen und egal was vorher in deinem Auto war, auf das Euro Truck VI 10/40 wechseln!! 😉👍

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • Hallo Eddy,


    danke für die Aussage.

    A6 Avant 4G C7 3,0TDI Quattro S-Tronic (245PS) CDUC 2012

    :mobi1: 0W-30 ESP


    560SL 231PS 1987

    :mobi1: 10W-40 ESP


    Ölinteressierter Laie aus Hamburg

  • Schau dir mal meine alten Analysen und den Beratungsthread vom A4 2,7 B8 (Bj 2011) an.

    Dort gab es auch Bilder, was das Kettenrasseln angeht.

    Bei mir war es der Spanner vom Trieb C. Dieser lief immer leer nach einer gewissen Standzeit und wenn genug Kraftstoffeintrag vorhanden war.

    Mit einem 10W-40 welches eine recht hohe KV40 hat, konnte ich das leerlaufen des Spanners verhindern.

    Zwar ist dein 3.0 etwas anders aufgebaut aber die Spanner sind doch recht identisch.


    Würde es auch erstmal mit dem Ravenol Euro Truck VI 10W-40 probieren.

    Das wird definitiv für die erste Zeit das rasseln unterbinden, nur muss man mal schauen, wie es sich mit dem ganzen Kraftstoffeintrag dann verhält.

    Denn sooo dick, ist es für ein 10W-40 nicht :zwinker2:

  • … dann könnte man ja, falls nötig, mit 0,5 ltr. RAVENOL MOTOBIKE 15/50 das nicht „soo dicke“ 40er etwas optimieren!

    Habe ich übrigens auch so gemacht - mit ca. 350ml beim 3.0 Audi Motor 😎😎

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • Geht auch.

    Ich hatte das MOTUL 5/50 im BMW 3.0 Diesel und aktuell dort das RAVENOL EURO TRUCK VI 10/40 (was wiederum vorher im Audi 3.0 Diesel war 😎)


    Sind alle super!

    Hauptsache kein 5/30 hier.

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • Ich glaub du schüttest jährlich davon mehr in Autos als ich in Motorräder :flitz: :lach3:

    Yes!! … und am Montag kriegt es auch der MCLAREN in den Rachen gepresst!

    💪🏼😎👍


    EDIT: Schließlich kommt der Winter und da soll man ja angeblich dünnere Öle fahren 🤣🤣💪🏼

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • Mannol Diesel Extra 10w40 + AR910

    Im 20L Faß, der Liter für ca. 2,50€

    Lieber das Mannol TS-7 UHPD 10W-40, davon gibt es hier eine sehr gute FÖA. Der Beschreibung und Daten nach entspricht das Öl dem Fanfaro TRD E6 UHPD 10W-40 und das gibt es bei


    Motoröl FANFARO TRD E6 UHPD 10W-40 API CJ-4 20 Liter jetzt online, 47,95 €
    Mit diesem Motoröl vom Hersteller FANFARO bieten wir Ihnen ein Hochwertiges Produkt zum fairen Preis. Jetzt online im MVH Fachshop.
    www.mvh-shop.de


    um 2,40€ / l. Die Öle sind fast Low Saps und haben u.a. die MB 228.51 Freigabe.


    Teste ich gerade im Vito mit OM 651, läuft super ruhig und der Verbrauch ging zurück...