Search Results

Search results 1-20 of 58.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from oilbuyer: “Sag mal Paul, steht bei den Hersteller-Anforderungen in der Betriebsanleitung nur VW 507 oder hast du noch andere Optionen (von wegen Festintervall und VW 502)? ” 507.00, egal ob fest oder longlife Quote from FlipSidE: “Da Diesel,Touareg 2 wurde glaub ab 2010 eingeführt, mit Sicherheit nur offiziell 507.00 Festintervall sieht genauso 507.00 vor wie Flexibler Intervall ” genau Quote from oelquaeler: “ich fand die laufruhe im a8 immer hervorrangend und dann die kraft. wird ei…

  • Quote from TDI-2.7: “Freigabe ist ja aber eigentlich unwichtig Da es keine Garantie mehr gibt oder ? ” Der Händler wird nichts ohne Freigabe einfüllen und wenn doch, dann mit Vermerk und das möchte ich nicht. Kulanz ist auch ein Thema. Dort ist man eigentlich recht entgegenkommend, solange alles nach Vorschrift durchgeführt wurde.

  • Danke Euch! Eine andere Option wäre auch, dass ich es immer beim Händler machen lasse, weil 1x im Jahr muss ich ja hin. Bei McOil wurde bei mir auch einmal überfüllt. Danach habe ich ich immer 500 ML "zu wenig" einfüllen lassen und den Rest, falls es nicht optimal voll war nach 20 KM selbst nachgefüllt. Da es bei McOil recht schnell geht, ist sicher noch etwas Altöl im System, besonders bei 9,4 Litern. Also bisherige Favoriten: Total Quartz Ineo Long Life 5w-30 und Shell Helix Ultra Professional…

  • Leider hat das Total-Öl keine 507.000 Freigabe. Ich denke, dass ich da bei 5W30 bleiben muss.

  • Danke für die Hilfe. Der Wagen hat ja den Longlife Intervall. Also alle 2 Jahre wird das Öl beim VW/AUDI-Service bei der Inspektion gemacht. Dort kann ich das Öl mitbringen. In dem Jahr dazwischen lasse ich bei Mc-Oil machen, die Shell Öle verwenden.

  • - Unter der Woche: 8 KM morgens, 15 KM abends - Wochenende: 30 KM hin und 30 KM zurück - 2x im Jahr eine längere Fahrt Gesamt-KM pro Jahr so zwischen 10k und 15k KM. Klar, nicht ideal, aber das Auto ist bereits da und bereitet mir viel Freude. Es ist davon auszugehen, dass das Öl unter der Woche nur im Sommer auf Temperatur kommt und sonst eben am Wochenende. Es sind ja fast 10 Liter.

  • Hallo Zusammen, welches Öl würdet Ihr für den Dicken empfehlen? Übernehme das Fahrzeug jetzt und möchte noch lange was davon haben. Danke Euch! Viele Grüße Paul 1. Autohersteller, Model, Baujahr: VW, Touareg II V8 4.2 TDI 2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Diesel, 4.134 ccm, 340 PS 3. Öl-Volumen des Motors: 9,4 Liter 4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Kurz- bis Mittelstrecke. 5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): wird nachgereicht 6. Geplante Ölwechs…

  • Eure Kilometerstände

    Paul - - Rund ums Auto

    Post

    Audi S5 V8 02/2009 wird nächsten Monat 10 Jahre alt 86.000 KM Öle seit in meinem Besitz: CASTROL Titanium FST 0W40, RUP 5W40, X-MAX 0W40.

  • Der Kauf ist das Eine, die Montage das Andere. Leider habe ich bisher recht schlechte Erfahrungen mit örtlichen Werkstätten bzgl. der Reifenmontage gemacht. Es wird oft schlampig gearbeitet und die alten Wuchtgewichte werden so entfernt, dass Schäden an den Felgen bleiben. Vielen Leuten ist es egal/ schauen nicht so genau hin. In NRW ist die Qualität da wohl etwas besser als im Münchener Umland. Aktuell bin ich glücklicherweise mit allem versorgt, aber ich wüsste nicht wo ich es wechseln lassen …

  • Zum Thema Getriebeölwechsel: Beim Wechsel bleibt viel im Getriebe, der Abrieb und Schmutz kommt nicht raus. Bei Deinem Wandler sagt ZF, dass man alle 80k-100k KM wechseln soll. Die meisten ZF-Partner bieten eine Spülung an. Dabei wird das ganze alte Öl rausgespült, bis nur noch neues Öl drin ist. Beim Getriebe würde ich nur das originale zugelassene ZF-Getriebeöl verwenden. Das System ist geschlossen und das Additivpaket genau auf das Getriebe abgestimmt. Eine Spülung liegt preislich zw. 450 € u…

  • Sowohl Longlife, als auch 0W40 haben in meinem S5 hervorragend funktioniert (siehe Analysen). Aktuell fahre ich das Shell Helix Ultra 0W40. Der Motor ist ein wahrer Genuss. Die 3.2er Motoren hatten zudem ein Problem mit der Kette, nicht so sehr mit den Kippern. Longlifeöle sind top, nur der Intervall muss stimmen. Wenn das Öl tot und verbraucht ist schadet es dem Motor sehr. Eine Analyse des aktuellen Öls wird Dir Aufschluss über den Zustand Deines Motors geben. Wenn die Verschließwerte passen, …

  • Perfekt So sieht es bei mir auch aus.

  • Hi Leute, hat jemand von euch noch einen 5 Liter Kanister von einem Shell Helix Ultra Öl? Ich habe mir bei Amazon 0W40 bestellt und bisher immer gute Erfahrungen mit Amazon gemacht. Würde gerne wissen, wie bei euch der Produktionscode aussieht. Im Netz ist jeder Kanister anders bedruckt Mein Herstellungscode ist leicht schief und unterschiedlich dick im Verlauf. Grüße

  • Ravenol - Hersteller-Thread

    Paul - - Ravenol

    Post

    Hallo, wie lange ist das Öl grds. mit gutem Gewissen lagerfähig? Ich habe RUP 5W40 von 07.2017 und werde es wohl erst 01.2019 einfüllen: Also 1,5 Jahre "altes" Öl. Muss ich mir da irgendwelche Gedanken machen? Grüße

  • Gestern ein originales HEX-CAN gekauft

  • Hi, ich werde jetzt das RAVENOL RUP 5W-40 in meinen S5 einfüllen. Hat auch die 502 00 Freigabe. Mit Castrol Edge Titanium 0W-40 und 5W30 habe ich auch gute Ergebnisse erzielt . Was ist den aktuell eingefüllt? Grüße

  • Quote from OilSucher: “Nimm das RUP. ” Ist bestellt, kommt Mitte Januar rein

  • Ihr habt ja recht, alles was die Freigabe erfüllt hat seine Qualität. Ich fahre eh recht kurze Intervalle, da wird man sehen, wie gut es sich hält. Werde wohl eines der Racing Öle testen, RSP oder eben das RUP.

  • Danke für die Rückmeldung Bin mir einfach nicht sicher, wie gut es im Motor funktioniert. Insb. im Vergleich zur Titanium Technologie von Castrol. Ich weiß, hier gibt es nicht viele Freunde von Castrol Edge, aber bei mir liefert es spitzen Ergebnisse. Da ist dieses Öl eben eigentlich eine nette Alternative, wenn Wolfram auch eine gute Wirkung hat.

  • Wer fährt den alles hier im Forum aktuell dieses Öl? Eine Analyse interessiert mich extrem, nach mind. 7.500 KM, besser 10.000 KM in einem modernen Motor. Würde mich auch finanziell an der Analyse beteiligen. Möchte, wenn ich ehrlich bin nicht der erste Tester von diesem Öl sein, da ich das Verhalten von Wolfram als Additiv nicht kenne. Grüße Paul