Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motul Sport 5W-50

    Maddin - - Motul

    Beitrag

    Ein gutes mid-SAPS mit hoher Viskosität. VI ist niedrig, also wohl auch nicht so viele VI Verbesserer. Oder je nach Grundöl sogar gar keine. Flammpunkt sehr hoch, NOACK sehr niedrig. Additive mid-SAPS mit etwas Mo und B. Ein sehr gutes Öl für Diesel mit DPF und hohem Kraftstoffeintrag.

  • Eisen skaliert mit der Laufleistung, auch Motorabhängig. Alu und Kupfer sind top, praktisch kein Verschleiß hier. Kraftstoffeintrag kommt je nach Anfettung recht schnell rein, bleibt aber stabil bei 1 komma... Prozent. Noch ok.

  • Unbekanntes LL-III 5W-30 - Golf 7 GTI - 27.000km

    Maddin - - 5w-30

    Beitrag

    Das Öl ist fertig, klar. Verschleißwerte sind ok. Wegen dem Wechsel bei 7000km wird bei Eisen und Kupfer auch Einfahrverschleiß dabei sein. Mit LL III Öl und etwa halbiertem Intervall wirst du gut fahren. Absaugen ist eine saubere Sache. Den Filterwechsel kannst du dir eigentlich auch sparen. Der macht 30000km mit, bei dem Fahrprofil und mit ein mal Zwischenwechsel erst recht. Für den Fall, dass du zwischen den Werkstattaufenthalten nirgends Hand anlagen willst.

  • Toyota Corolla 1,8 Kompressor/1,6

    Maddin - - Benziner

    Beitrag

    Beim 1. Fahrzeug würde ich ein vollsynthetisches 10W-40 nehmen. Penrite, Gulf oder Kroon, da gibt es ein paar hervorragende Öle, die gefunden und analysiert wurden. 10W, weil das von Toyota empfohlen wird, das dicke Grundöl ist einfach widerstandsfähiger. 40, weil so hohe Temperaturen, dass die Viskosität stakt sinkt, dank der guten Ölkühlung gar nicht erreicht werden. Für das 2. Fahrzeug ein vollsynthetisches, temperaturstabiles Öl nach ACEA A5. Öl mit niedrigem NOACK erzeugt sehr wenige Ablage…

  • Irgendwie ist das Öl immer wieder saisonal zu haben, dann wieder nicht. 5 Liter für 24-30 € sind ein gutes Preis Leistung Verhältnis. Insgesamt glaube ich, daß Shell sich sehr wenig um den Markt der privaten Endkunden kümmert, beim Öl. Eine strategische Entscheidung, wird sich deren Meinung nach nicht lohnen, da Marktanteile zu erobern. An der Tanke gibt es die Öle als Nachfüllöl, zu entsprechenden Preisen. Da verdient man gut dran, der Rest ist wohl die Mühe nicht wert. Erstausrüstung, Industri…

  • Hexagonales Bornitrid ist ein Festschmierstoff, der sehr stabil und Temperatur resistent ist. Reduziert die Reibung und dämpft Geräusche. Ich denke, das kann man so stehen lassen. Produkte mit h BN sind in der Grundfarbe mehr oder weniger weiß, und man kann erkennen, wie es sich absetzt. Weil es fest und inert ist und eine höhere Dichte hat als Öl.

  • Mobil1 ESP 0W40 - 330D 180kW - 10 tkm

    Maddin - - 0w-40

    Beitrag

    Ein top Ergebnis. Trotz Kraftstoffeintrag. Die gute Behandlung trägt wohl dazu bei.

  • Exxon Mobil als Weltkonzern produziert an so vielen Standorten in allen Ländern der Welt. Dass die Kanister nicht aus einem Werk stammen und bis ins kleinste Detail identisch aussehen, ist nur logisch.

  • Eben, und mit der Analysenreihe haben wir einen Anhaltspunkt, wie weit das auseinanderliegen kann. Die Additive können sich ja nicht vermehren zwischen zwei Analysen. Hier haben wir durchgehend gut 10% höhere Werte.

  • Die Reibscheiben wechseln hätte gereicht. Du hast jetzt wahrscheinlich höhere Kräfte am Kupplungshebel. Aber die sind bei der kleinen wahrscheinlich so oder so nicht besonders groß.

  • Vielleicht sind die Verschleißwerte besser, weil das Messgerät durchweg zu viel ppm anzeigt. Da sind die Meßtoleranzen nun mal recht hoch. Bei den physikalischen Messwerten ist alles recht genau und plausibel. Das Öl kann locker 10000 drin bleiben. Vielleicht auch 12000, dann hast du denn Trend schön abgeschlossen. Der Einfahrverschleiß sollte nun auch überwunden sein.

  • Ja, hier. In der empfohlenen Dosierung färben sich die Auspuffrohre innen braun. Ich habe die Dosierung auf 50% runter gefahren, fahre ja dazu 1:300 2-Takt Öl im Wankel. Ich glaube, dass die Gasannahme beim Anfahren und der Leerlauf etwas besser wurden. Kann aber auch Einbildung ein. Kombiniert mit Super E10 und 1:300 2-Takt Öl JASO FD.

  • Motoröl für Swift Sport 1.6 fz

    Maddin - - Benziner

    Beitrag

    2000/min ist ja eher niedrig für einen Benziner. Also konstant wenig Last im hohen Gang. Da ist das Verhältnis Leistung / Reibung klein, entsprechend macht sich eine geringere Reibung bemerkbar.

  • Fragen Öllagerung

    Maddin - - Allgemeine Öl-Thematik

    Beitrag

    Ach Mist. Der Kanister hat x Umzüge mit gemacht. Bin gerade im Keller in der Gerümpelecke gewesen. Weg. Hab es wohl bei der letzten Altöl Kanister Entsorgungsaktion mit entsorgt. Tatsächlich. Schade, hab nicht mal mehr rein geschaut, Priorität lag auf Platz schaffen. Und es wäre ja etwas wahnsinnig gewesen, das noch irgendwo zu verwenden. Für ein neues Experiment müsste ich wieder 20 Jahre warten...

  • Motoröl für Swift Sport 1.6 fz

    Maddin - - Benziner

    Beitrag

    Besonders kalt und in der Warmlaufphase ist der Unterschied zwischen verschiedenen Viskositäten spürbar. Bei vielen Kaltstarts tatsächlich auch beim Verbrauch messbar. Besonders kleine Motoren (unabhängig von der Spitzenleistung) reagieren darauf. Die bewegte Masse ist klein, die Leerlaufleistung (oder die Leistung um den Motor gerade am laufen zu halten), ist gering. Deswegen macht sich eine "Störung" des Systems bemerkbar. Im Schubbetrieb oder im untersten Drehzahlbereich, wo keine oder nur se…

  • Fuchs Titan Race Pro S 10W-50

    Maddin - - Fuchs

    Beitrag

    Der Preis, sonst nichts. Motorradöle müssen besonders hochwertige VI Verbesserer haben, und nicht zu viel davon, damit das Öl durch das Getriebe nicht zerschert wird. Ob das jetzt unbedingt Vorteile bringt, kommt darauf an.

  • 5W-50 ist eine große Spreizung. Das geht nur mit einer gewissen Menge VI Verbessereren. Die haben bei dem Öl nachgelassen, jetzt ist es ein dickes 5W-40.

  • Bei einem Analogwert kann ein kurzer Ausreißer schon mal drin sein. Störungen, Spannungsspitzen und so weiter. Darüber hinaus schadet es nie, den mal genau an zu schauen und zu reinigen, bei einem alten Fahrzeug sind da schon etliche Tonnen Luft vorbei geströmt. Wenn der Motor einwandfrei läuft, würde ich den auf keinen Fall tauschen. Die Steuerung ist sowieso so programmiert, dass kurzfristige nicht plausible Werte ignoriert werden, das lässt sich oft physikalisch nicht vermeiden.

  • Fragen Öllagerung

    Maddin - - Allgemeine Öl-Thematik

    Beitrag

    Ich habe noch 5 Liter mineralisches BP 15W40 rum stehen, ist 20 Jahre alt. Ein Relikt aus alten Zeiten. Sollte da mal rein schauen.

  • Die Lamellen sind sehr fein und ich würde sagen aus Federstahl. Bremsenreiniger macht da nix. Bei den Dieselloks der Bahn sind an den alten Motoren auch nur Spaltfilter. Arbeitstäglich durchdrehen, bei der kleinen Durchsicht alle 30 Tage werden die ausgebaut und an einem Kaltreiniger Waschplatz gesäubert. Ist aber nicht viel Dreck drin. Die Maschinen laufen teilweise im Schichtbetrieb fast durchgehend. Das Öl ist ein mineralisches Einbereichsöl. Was genau weiß ich nicht, aber ich denke ein HD Öl…