Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MOTOR OIL ENGINEERING TEST DATA

    RtRensen - - Allgemeine Öl-Thematik

    Beitrag

    Das muss jeder selber für sich entscheiden was man davon hält. Es werden allerdings viele Fakten genannt, die der Wahrheit entsprechen. Wie z.B das ZDDP keine alleinige Garantie für den Verschleißschutz ist. Der Vergleich von Lagerverschleiß in M Motoren im Vergleich 5W30 zu 10W60 ist bekannt und das Motorenöl auch für die Kühlung verantwortlich ist und man niedrig viskose Öl nicht unterschätzen sollte. Laut dem Test ist das stärkste Öl ein synthetisches 5W20, gefolgt von einem 5W30 auf pflanzli…

  • MOTOR OIL ENGINEERING TEST DATA

    RtRensen - - Allgemeine Öl-Thematik

    Beitrag

    Nicht nur den Verschleißschutz. ZDDP konkurriert mit den Detergent, welche als Additive ebenfalls wichtige Aufgaben haben. Besonders in Alltagsfahrzeugen ist die Neutralisierung von Säuren wichtig um Korrosion zu vermeiden. Es ist unangebracht in solchen Fahrzeugen ein Racing-Öl mit über 1500ppm Zink/Phosphor zu verwenden, eben weil solche auch nur für ein sehr kurzes Intervall vorgesehen sind und das Augenmerk nicht auf den Straßenbetrieb liegt.

  • MOTOR OIL ENGINEERING TEST DATA

    RtRensen - - Allgemeine Öl-Thematik

    Beitrag

    Ich komme mit der ganz gut klar. translate.googleusercontent.co…X2lAFbSsLxcPybDKVAezLulmA

  • MOTOR OIL ENGINEERING TEST DATA

    RtRensen - - Allgemeine Öl-Thematik

    Beitrag

    Ein sehr interessantes Dokument, das sich jeder registrierte Benutzer und Interessent mindestens einmal durchlesen solle. Der Verschleißschutz eines Motorenöls wird nicht durch die Viskosität oder dem ZDDP Gehalt bestimmt, sondern ist eine komplexe Zusammenarbeit zwischen Grundöl und Additivpaket. Mittlerweile ist das vielen bekannt, nur diese Datei geht noch etwas tiefer in die Materie.

  • Das Autoleben - heute und früher

    RtRensen - - Rund ums Auto

    Beitrag

    Ich habe keine Probleme damit diverse Hohlräume zu versiegeln oder einen vernünftigen UBS aufzutragen, solange ich dafür solide Technik besitze. Andersherum würde mir mehr weh tun.

  • Der Motorblock erwärmt sich, weil der Wirkungsgrad von Ottomotoren einfach schlecht ist. Es wird nicht gezielt der Block erwärmt. Desto mehr Kühlflüssigkeit und Material desto länger dauert auch die Aufwärmphase. Allerdings steht die Menge an Kühlflüssigkeit auch im Verhältnis zum Hubraum, wiederum also mehr Wärme. Was man konkret auf Betriebstemperatur bringt sind Abgasbehandlungssysteme, Kat und Partikelfilter, allerdings sind mehre technische Möglichkeiten vorhanden und nicht zu pauschalisier…

  • Toyota RAV4 II 2.0 vvti 4x4

    RtRensen - - Benziner

    Beitrag

    Pakelo Krypton XT 5W30 hat auch API SL.

  • Ich kenne einen guten Hyundai Händler, der verwendet nur Motul Öle. In normalen Modellen, I10-30 aktueller Baureihe, das Motul Full SAPS 5W40 während der Garantiezeit. Allerdings befindet der sich in Sachsen-Anhalt @ALo

  • Oder das ist wirklich nur subjektiv. Dem Motor geht es mit 212.000km aber scheinbar noch gut.

  • API SN Plus - neue Spezifikation

    RtRensen - - Öl-Fachkunde

    Beitrag

    Das neue Fuchs 0W20 erfüllt auch API SN Plus fuchs.com/de/de/unternehmen/neuigkeiten/pressemitteilungen/

  • Molybdän ist ein Reibungsmodifikator, aber belastet den DPF und Kat.

  • Oder du nutzt das 0W30 von denen und machst eine Analyse um zu schauen wie gut es deinem Motor geht. Vllt ist ein anderes Öl überhaupt nicht notwendig, besonders durch dein kurzes Intervall. Ich verstehe aber die Kosten, die führ das Öl verlangt werden. Du kannst anderen Händler befragen.

  • Opel Vectra 2.8 (V6) Turbo

    RtRensen - - Benziner

    Beitrag

    Nimm das 0W40, das hat einen stabileren Ölfilm und ebenfalls gute Kaltlaufeigenschaften. Du kannst dir das Öl auch direkt im Werksverkauf abholen. Dort wird es noch einmal günstiger, du bekommst aktuelle Abfüllungen und eine Fälschung ist unmöglich. Ich komme auch aus deiner Region. Grüße

  • Opel Vectra 2.8 (V6) Turbo

    RtRensen - - Benziner

    Beitrag

    Zitat von Georg-TDI: „@RtRensen, Erfahrungen aus der Zeit noch mit alten Rezeptur von ASL mit viel Calcium, oder schon mit der aktuellen Rezeptur mit normalem Durchschnitt an Calcium? “ Ob das Rezept geändert wurde weis ich nicht, aber das Öl im alten Gebinde hatte eine sehr gute Reinigungsleistung. Neues Gebinde teste ich gerade. Sieht aber bis jetzt hervorragend aus.

  • Opel Vectra 2.8 (V6) Turbo

    RtRensen - - Benziner

    Beitrag

    Das bestätigen Erfahrungen.

  • Opel Vectra 2.8 (V6) Turbo

    RtRensen - - Benziner

    Beitrag

    Ich empfehle Addinol Superior 030 0W-30 ,wenn es mehr Visko sein soll 0W40 oder 5W40 Super Light. Damit sind gute Reinigungsleistung zu erzielen.

  • Honda Civic EJ9 1.4 IS FLH

    RtRensen - - Benziner

    Beitrag

    Und gibt es schon Erfahrungsberichte ?

  • 4g15T mit stolzen 212.000km. Leistungsverlust bei warmen Temperaturen war kaum feststellbar. Das Fahrprofil war vorher durchwachsen, meistens 50km am Tag.

  • Ich möchte klarstellen dass der Wagen nicht durch das Öl wieder seine Leistung bekommen hat, sondern eben in letzter Zeit träge wurde. Nur die Langstrecke brachte den gewünschten Erfolg, das Öl ist am Ende des Intervalls und muss gewechselt werden. Laut OBD war der volle Ladedruck auch vorher da, blieb unverändert, der Wagen wirkte nur unheimlich zäh. Es muss nicht am Öl liegen.

  • Mal eine Frage an euch, ohne Markenbrille: Ich bin bislang ein Öl mit sehr viel Moly gefahren, überproportional viel. In der letzten Zeit verlor der Motor an Leistung. Am Wochenende hatte ich die Gelegenheit 1500km durchweg zu fahren. Der Motor ist wie ausgewechselt und hat wieder volle Leistung. War der Motor oder das Abgassystem vorher verkokt und hat sich freigesetzt. Mein Motor ist sehr sauber, noch nie Ablagerungen gehabt.