Honda Civic Tourer 1,8L ACEA

    • TDI-2.7 schrieb:

      R4D1 schrieb:

      voll, aber zahlst halt 2 ölwechsel, wäre gut für ölresearch aber nicht für dein portmonnaie
      Wird Zeit für eine oil-club.de Map um zu sehen wer, in der nähe, einen Ölwechsel Anbieten kann.Dann lässt sich so was mit einem kleinen Obolus regeln :D
      Selber wechseln ist das Beste.
      Aussert in der Garantiezeit dort sollte man jedenfall bei einer Garage machen.

      Falls das Fahrzeug nicht weitervekauft wird würde ich es immer selbst wechseln oder von einer Billigbude falls kein Fachwissen vorhanden ist. Paar Euronen für den nächsten Öl aufheben wäre mir lieber anstatt den mechaniker damit zu beauftragen mein Portmmonnaie zu plündern.

      In der Garantie Zeit muss man vorsichtig sein. Tag 1 geht der Motor, Tag2 kann etwas schief gehen.
    • Selber wechseln ist klar besser. Habe leider keine Möglichkeit weil keine eigene Garage und sich auf der Strasse unters Auto legen um Öl abzulassen wird mir sicher einige Probleme bereiten. Auch mit der Stadt.

      Vom Spritsparen mit dem 0w20 hab ich heute erst auf der Autobahn was gemerkt. In der Stadt ist der Verbrauch höher geworden.

      Und ich werde es so machen wie paar Beiträge über mir erwähnt, nach 3-4 Tsd 0w30 mit ACEA einfullen.

      Was war den nochmal zwecks Ravenol SSO vs. SSV? Mein Screenshot auf der vorigen Seite sagt Ravenol empfiehlt das SSV. Sorry falls wir das schon geklärt hatten. Muss nochmal alles durchlesen.

      Achja, eine Antwort von Honda auf meine zweite Frage:
      "Ob ich es richtig verstehe, dass man nur ein ACEA Öl einfüllen darf ", bekam ich bisher noch nicht. Die haben ja Wochenende. Mal schauen ob Montag was kommt. Habe das Gefühl in der Kundenbetreuung sitzen nur unqualifizierte Callcenterstudenten.
      Gut das sie im Werk noch Fachleute haben.
    • maar schrieb:

      Selber wechseln ist klar besser. Habe leider keine Möglichkeit weil keine eigene Garage und sich auf der Strasse unters Auto legen um Öl abzulassen wird mir sicher einige Probleme bereiten. Auch mit der Stadt.

      Vom Spritsparen mit dem 0w20 hab ich heute erst auf der Autobahn was gemerkt. In der Stadt ist der Verbrauch höher geworden.
      schau mal nach selbermach- Garagen.
      Da zahlt man miete für den lift und die altölentsorgung. Sollte nicht über 25 euro ingesamt liegen.

      An deiner stelle könntest du auch das Öl rauspumpen. Wäre für dich einfach da du nicht unter dem Auto kriechen musst. Jedoch bedenke von wo du das Öl raussaugst!
      Vielleicht müsstest du 1-2 schrauben entfernen un ranzukommen wens geht.
      Ich konnte bei mir durch den Ölmessstab ein schlauch hinunterführen.

      Messe auch wieviel du rausgenommen hast. Sollte 0.1 bis 0.2 deziliter weniger öl als die Spezifikation angaben, rausgepumpt sein. Im ölfilter befindet sich diese 0.1-0.2 Deziliter.
    • maar schrieb:

      Ne, ich geh da selber nicht ran, solange ich nicht gesehen habe wo was ist.. Habe noch kein Öl selber gewechselt.
      So eine Garage wie du nennst gibt es bei uns weit und breit nicht.
      vielleicht gibt es ein oil cluber in der nähe der dir helfen kommen könnte? Ich wäre nähe konstanz aber eben.

      Gibt viele videos auf youtube von fast allen
      wägen wie man öl wechselt.
      1.) Du weisst was eingefüllt wird.
      2.) Ist nicht schwieriger als mit lego steinen zu spielen.
      3.) Dein Portmonnaie wird gefüllt bleiben.

      Rechne ravenol 50 euro+
      filter 5 euro pluö
      25
      euro max für 1 stunde hebe bühne.
      total 80 euro

      denke ist günstiger anstatt 100-120 bei mechaniker
      In der schweiz kostet mich ein ölwechsel bis zu 280 franken in der garage.

      Zuhause öl wechseln kostet lächerliche 80 franken.


      Meistens bei einer Mietwerkstatt gibts nen Meister der die Unter die Armen allenfalls greifen kann bei Problemen! :music1:

      Einfach vergiss nicht einen öldichtring für die ölschraubedichtung bei der ölwanne und

      Falls du ein ölfilter mit verschlusskappe hast auch die gummidichtung dort


      Edit :

      In Deutschland gibt es auch Ölwechselstationen die den wechsel günstig anbieten. ATU würde es einfüllen denen ist es wurscht falls du so einverstanden bist mit diesem öl allerdings
    • Neu

      Scheinbar will Honda nicht mehr Antworten. Hab bis jetzt nichts bekommen.

      Naja das Ravenol hab ich für 39€ von Amazon geholt.
      Bin zwar kein ATU Fan aber bei Ölwechsel können die wohl nicht viel falsch machen.
      Meine Mazda Werkstatt würde es auch machen.

      Sind ölfilter und die schraube inkl. Scheibe universel oder auch für jede automarke unterschiedlich?
    • Neu

      maar schrieb:

      Bin zwar kein ATU Fan aber bei Ölwechsel können die wohl nicht viel falsch machen.
      Da täusche Dich mal nicht... :grins3:

      Von Ablassschraube während der Fahrt verloren weil nicht angezogen, über zu wenig Öl eingefüllt bis hin zu überfüllt und Ölfilter nicht angeschraubt gibt es erstaunliche Erfahrungsberichte mit diesen 3 Buchstaben.

      Ich würde eine kleine Werkstatt mit gutem Ruf bevorzugen.